Skip to main content
grillgewürze header

Grillgewürz: Test & Vergleich (04/2021) der besten Grillgewürze

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Grillgewürz Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Grillgewürze. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Grillgewürze zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Grillgewürze zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Grillgewürze sind nicht nur beim Hobby-Griller, sondern auch beim Profi beliebt. Durch den Einsatz von Grillgewürzen kann man besondere Aromen erzeugen. Sie eignen sich für alle Arten von Fleisch, Fisch und Gemüse. 
Wer möchte, kann Gewürzmischungen selber herstellen. Mit ein bisschen Experimentieren kann man neue Geschmäcker erzielen. Zudem kann man frische Kräuter eingeben. 
Mit Grillgewürzen kann man sogenannten Rub-Mischungen oder auch Marinaden herstellen. Letztere enthalten Öl und werden auf das Grillgut einmassiert. Rubs sind in der Regel trocken und werden ebenfalls auf das Grillgut gestreut.

Unsere Kaufempfehlung für Grillgewürze

Grillgewürze Set von Ankerkraut 6-teilig

Angebot
Ankerkraut Grill Set, 6 Gewürze: Gewürze für...
1.941 Bewertungen
Ankerkraut Grill Set, 6 Gewürze: Gewürze für...
  • Das perfekte Geschenk für den Profi-Griller: Papa, Mann, Opa und Onkel
  • Enthalten sind 6 Korkengläser: "Magic Dust", "Patatas Bravas", "Pfeffer...

Das Grillgewürze Set von Ankerkraut ist ein schönes Geschenk für jeden Grillfan. Es enthält sechs Korkengläser a 100 Gramm mit verschiedenen Gewürzsorten. Darunter fallen Magic Dust, Patatas Bravas, Pfeffer Symphonie, Steakpfeffer Hamburg, Kräuterbutter Gewürz und Gewürzsalz. Garantiert ist für jeden Anwendungszweck das richtige Grillgewürz dabei. 

Der Hersteller Ankerkraut bietet seit 2013 erfolgreich seine Grillgewürze an. Neben diesem Angebot, hat Ankerkraut auch noch viele weitere Sorten im Programm. 

Grillgewürz Süß & Rauchig von Silk Route Spice Company

Silk Route Spice Company Süß & Rauchig Grillgewürz...
2.127 Bewertungen
Silk Route Spice Company Süß & Rauchig Grillgewürz...
  • Die perfekte Mischung aus Barbcue Gewürze mit jedem Fleisch zu gehen
  • Die höchste Qualität Meersalz, brauner Zucker, Koriander, Paprika, schwarzer...

Das Grillgewürz der Silk Route Spice Company liefert intensive und feurige Aromen. Es eignet sich für viele Gerichte wie Fleisch, Salate, Pasta und Fisch. Wer auf süßen und gleichzeitig rauchigem Geschmack steht, ist mit diesem Grillgewürz richtig bedient. 

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören Seesalz, Knoblauch, Zucker, Senfsamen, Paprika-Flocken, schwarze Pfefferkörner, Kreuzkümmel, Oregano, Thymian, sowie Paprika Öl. Die Handhabung erfolgt mittels Grinder. Diese kann nach dem Aufbrauchen wiederverwendet werden. 

Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz

Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz...
210 Bewertungen
Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz...
  • 18 Gewürze & Kräuter: Einzigartige Gewürzmischung aus feinem Meersalz und...
  • Tanz der Aromen: Das Grill- und Steakgewürz mit seiner pikant würzigen Note...

Die Grillgewürzmischung von Schuhbeck enthält insgesamt 18 Gewürze und Kräuter. Neben feinem Meersalz sind auch gemahlene und ganze Gewürze wie Kurkuma, Paprika und Ingwer enthalten. Die Mischung eignet sich dank seiner pikanten Noten zum Marinieren von Grillfleisch. Aber auch für Gemüse, Suppen, Ragouts, Eintöpfe und Käse kann das Grillgewürz verwendet werden.

Tanz der Aromen: Das Grill- und Steakgewürz mit seiner pikant würzigen Note eignet sich ideal zum Marinieren von Grillfleisch und verleiht Kurzgebratenem & Gemüse die perfekte Würze. Bei Kauf erhältst du eine Dose mit 500 Gramm Grillgewürz. 

BBQ-Rub Bang Boom Bang von Ankerkraut

Ankerkraut Bang Boom Bang, scharfer BBQ-Rub...
595 Bewertungen
Ankerkraut Bang Boom Bang, scharfer BBQ-Rub...
  • [GESCHMACK] Lass krachen! Unser spicy BBQ Rub für alle die gar nicht scharf...
  • [PASST ZU] Passt hervorragend zu Schweine und Hähnchenfleisch; Insbesondere dem...

Der trockene BBQ-Rub von Ankerkraut enthält folgende Inhaltsstoffe: 

Paprika edelsüß, Meersalz, Roh-Rohrzucker, Knoblauch, Senfmehl, Chilischrot, schwarzer Pfeffer, Zwiebel, Rauchsalz, Sellerie, Thymian, sowie Chili. Er eignet sich ideal für Schweinefleisch und Geflügel. Wer möchte kann den Rub auch für Grillgemüse oder Käse einsetzen. Bei Kauf bekommst du 210 Gramm Rub im Streuer geliefert. Am besten ist es, wenn du den BBQ-Rub 12 bis 18 Stunden lang einziehen lässt. So erreichst du beste Grillaromen und Geschmäcker. 

Magic Dust BBQ Rub von Spicebar

Magic Dust BBQ Rub in Premium-Bio Qualität, 500g im...
1.365 Bewertungen
Magic Dust BBQ Rub in Premium-Bio Qualität, 500g im...
  • Magic Dust im XL Profistreuer - Unsiversalgewürz für Grill- und BBQ
  • Schwein (z.B. Pulled Pork), Rind, Geflügel oder Kalb lassen sich wunderbar...

Der Magic Dust BBQ Rub von Spicebar wird in einem großen Streuer geliefert. Bei Bestellung erhältst du 500 Gramm. Die Gewürzmischung eignet sich sowohl für Schwein, als auch für Rind, Geflügel und Kalb. Für die volle Geschmacksexplosion sollte man den Rub auftragen und dann über Nacht im Kühlschrank mit einer Frischhaltefolie eingewickelt ziehen lassen. 

Das Grillgewürz von Spicebar enthält Paprika, Wüstensalz, Rohrzucker, Senfsaat, Knoblauch, Zwiebel, Pfeffer, Rosmarin, Oregano, Lauch, Ingwer und Chili. Laut Hersteller stammen die Rohstoffe aus kontrolliert ökologischen Anbau. 

Grillgewürze bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Grillgewürz Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Grillgewürze finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Grillgewürze achten solltest

Für wen eignen sich Grillgewürze?

Grillgewürze eignen sich für alle Grillfans, die ihr Grillgut lecker würzen möchten. Dabei spielt es keine Rolle ob du nur gelegentlich grillst, Profi-Griller oder Feinschmecker bist. Wer grillt, benötigt Grillgewürze. 

Der Einsatz von Grillgewürzen kann zudem auf allen Grilltypen, wie Gasgrill, Elektrogrill und Holzkohlegrill erfolgen. Wer geschmacklich etwas besonderes zaubern möchte, kann diese mit Grillgewürzen tun. Nur so wird einzigartiger Barbecue Geschmack erzielt. Verschiedene Gewürzmischungen eignen sich, um Rezepte zu verfeinern. 

Egal ob Fisch, Fleisch oder Geflügel, Grillgewürze eignen sich um beste Geschmackserlebnisse zu erzielen. 

Wer Lust auf Experimente hat, kann sich mit unterschiedlichen Gewürzen austoben. Dabei gelingt es oft neue, einzigartige Geschmacksrichtungen zu erzeugen. Nur durch den Einsatz von Gewürzen wird ein Barbecue etwas ganz besonderes.  

grillgewürze test

Mit den richtigen Grillgewürze schmeckt das Fleisch besser

Was zahlt man in etwa für Grillgewürze?

Es gibt natürlich keinen Einheitspreis für Grillgewürze. Diese hängen davon ab, ob du selbst eine Mischung zusammenstellst oder bereits eine fertige Gewürzmischung kaufst. Verschiedene Gewürzmischungen werden auch als Set angeboten. Etwas teurer sind Bio und Fairtrade Gewürze. 

Günstige GewürzmischungenGewürzmischungen FairtradeGewürzmischungen im Set
ab 2,50 €/100gab 8,00 €/100gab 15,00€

Wer gerne experimentiert und Gewürze selbst zusammenstellen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Natürlich kommt es darauf an, wie viele Gewürze du einsetzen möchtest. 

Allerdings genießt du dabei zu wissen, was in der Grillgewürzmischung enthalten ist. Oftmals hat man auch schon einige Gewürze zu Hause und muss nur wenige nachkaufen. 

Wo kann man Grillgewürze kaufen?

Grillgewürze findet man in Supermärkten oder im Fachhandel für Grillzubehör. In Bio-Geschäften wirst Du ebenso fündig. In jedem Geschäft gibt es eine andere Art an Gewürzen. So werden frische Gewürze, grobe und gemahlene Gewürze angeboten. Oftmals werden auch die erwähnten Grillgewürzmischungen verkauft. Wer keine Lust auf Standard-Geschmäcker hat, sollte sich an einen Gewürzhändler wenden. Auch im Internet lassen sich Grillgewürze gut shoppen. 

Laut unserer Recherche gibt es dafür folgende Anbieter:

  • Ankerkraut
  • Bremer Gewürzhandel
  • Grubauer
  • Grillfürst
  • Zauber der Gewürze
blasebalg test

Blasebalg Test 2021 – Vergleich der besten Blasebälge

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Blasebalg Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Blasebälge. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wozu setzt man Grillgewürze ein?

Grundsätzlich können Grillgewürze für alle Speisen verwendet werden. Dabei ist es gleich ob Fisch, Fleisch oder Gemüse, mit der richtigen Würzung erzielt man interessante Geschmäcker. Auch Tofu und sogar Obst lassen sich durch die Gewürze verfeinern. Leider gibt es aber nicht die perfekte Gewürzmischung für jedermann. So heißt es ausprobieren und die richtigen Gewürze finden. 

Neben dem Einsatz am Grill, dienen Gewürze natürlich auch für Gerichte am Herd. Jegliche Speise im Kochtopf oder in der Pfanne kann man mit Gewürzen verfeinert werden. 

Aber auch Saucen und Dressings lassen sich mit Gewürzen und Kräutern abschmecken. Außerdem ist der köstliche Geruch appetitanregend und steigt die Vorfreude aufs Grillen.

Am besten kaufst du dir ein Grillbuch. Dort findest du viele Grillrezepte in unterschiedlichen Varianten.   

Gibt es Alternativen zu Grillgewürzen?

Wahre Alternativen zu Gewürzen gibt es leider nicht. Erst durch den Einsatz von Gewürzen schmecken Speisen besser. Wer sich das Würzen und Marinieren sparen möchte, kann auf bereits gewürztes und mariniertes Grillgut zurückgreifen. Dies kann man sowohl beim Metzger, als auch in Supermärkten erwerben. 

grillfleisch marinieren

Mariniertes Grillfleisch schmeckt sehr lecker

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Grillgewürze passt am besten zu Dir?

Auf dem Markt werden viele unterschiedliche Gewürzsorten angeboten. In diesem Ratgeber möchten wir dir einige davon vorstellen. Des Weiteren gehen wir auf die jeweiligen Vorzüge und Nachteile ein. Sicherlich helfen dir die nächsten Abschnitten beim Finden der richtigen Grillgewürze.

  • Rub-Mischungen
  • Grillmarinaden
  • Frische Grillgewürze
  • Fertige Gewürzmischungen

Was ist das Besondere an frischen Grillgewürzen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Bei Gewürzen und Kräutern unterscheidet man zwischen der frischen und der getrockneten Ausführung. Grundsätzlich schmecken frische Kräuter besser, im Sinne von intensiver. Meist enthalten sie mehr Aromen als die getrocknete Variante. Bei Gewürzen ist dies so ähnlich. Frisch gemahlene Gewürze sind deutlich aromatischer, als gekaufte Mischungen.

Allerdings müssen frische Gewürze und Kräuter teurer bezahlt werden. Möchtest du eine Gewürzmischung selbst kreieren, benötigst du dafür mehrere Sorten. Wer möchte, kann Kräuter selbst auf der Terrasse züchten. 

Vorteile

  • Beste Aromen
  • Intensiver Geschmack

Nachteile

  • Teurer beim Kauf
  • Züchten von Kräutern benötigt Platz und Geduld

Wer Grillgewürzmischungen selbst zusammenstellt, weiß über die Inhaltsstoffe Bescheid. Hast Du eine Abneigung gegenüber bestimmten Aromen, lässt du diese einfach außen vor. Besonders Menschen mit Unverträglichkeiten profitieren von eigens hergestellten Mischungen. 

Wir raten dir dazu Gewürzmischungen selbst zu kreieren. Dabei kannst du dich ganz auf deine Lieblingsgewürze konzentrieren. So kannst du stets deine Lieblingsaromen verzehren.

Was ist das Besondere an fertigen Grillgewürzen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Der größte Vorteil fertiger Gewürzmischungen ist der Fakt, dass man sie direkt einsetzen kann. Man spart sich dabei die aufwendige Verarbeitung von Gewürzen und Kräutern. Zudem werden sie in vielen Varianten angeboten, sodass jeder eine passende Mischung findet. Weiterhin lassen sich Gewürzmischungen im Vergleich mit frischen Gewürzen platzsparend aufbewahren. Allerdings weiß man nie, was wirklich enthalten ist. Aus diesem Grund musst den Inhaltsstoffen besondere Aufmerksamkeit schenken. 

Vorteile

  • Schnell einsatzbereit 
  • Kein mühsames Mahlen von Gewürzen
  • Benötigt nur wenig Lagerfläche

Nachteile

  • Keine frischen Aromen
  • Oftmals sind weitere Zusätze enthalten

Was ist das Besondere an einer Rub-Mischung und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Unter Rub versteht man eine trockene Gewürzmischung. Durch das Einreiben aufs Grillgut, kann man eine aromatische Kruste erzeugen. 

Zu den wichtigsten Grundzutaten eines Rubs gehören etwas Salz und brauner Zucker. Meist werden weitere Gewürze wie Paprika, Curry, Chili hinzugefügt. Dadurch erhält der Rub besondere Aromen. 

Rub-Mischungen werden meist bei großen Fleischstücken eingesetzt. Als bekannter Klassiker gilt Pulled Pork. Durch die Hitze karamellisiert der Zucker und bildet mit den anderen Inhaltsstoffen eine leckere Kruste auf dem Fleisch. Natürlich können auch kleinere Fleischstücke gerubbt werden. Allerdings sollten dann die Gewürze recht fein gemahlen sein. Dadurch dringt der Geschmack schneller ins Fleisch ein.

Zur Anwendung wird der Rub auf das rohe Grillgut einmassiert. Anschließend wickelt man das Grillfleisch in Frischhaltefolie ein und lässt es im Kühlschrank ruhen. Ebenfalls dient ein wiederverschließbarer Plastikbeutel. Bei Fisch sollte der Rub jedoch maximal eine Stunde lang einziehen. Beim Vakuumieren verbinden sich Fleisch und Gewürze sofort.

Vorteile

  • Einfache Zubereitung
  • Man kann verschiedene Varianten herstellen
  • Besonders für große Fleischstücke geeignet
  • Erzeugt leckere Kruste auf dem Grillgut

Nachteile

  • Grillfleisch muss über Nacht durchziehen
  • Zucker kann verbrennen

Was ist das Besondere an einer Grillmarinade und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Die klassische Grillmarinade besteht aus drei Komponenten, nämlich Gewürzen, Säure und Fett. Als Säure eignen sich Limetten-, Orangen- oder Zitronensaft. Aber auch Essig, Buttermilch und Wein eignen sich hervorragend als Säuregeber. Als Fetten dienen in der Regel Öle, die einen hohen Rauchpunkt aufweisen. Dazu zählen Pflanzenöle, wie Raps- oder Sonnenblumenöl. Neben Gewürzen, können auch Kräuter mit in die Marinade gegeben werden. Nach dem Mischen der Zutaten, wird das Grillfleisch in die Marinade eingelegt.

Hinweis: Verwende Öle mit einem hohen Rauchpunkt für die Grillmarinade. Dazu zählen Raps- oder Sonnenblumenöl.

Zu den bekanntesten Marinaden zählen:

  • Süße Marinaden enthalten Apfelsaft und kleine Fruchtstückchen.
  • Saure Marinaden aus Öl und Essig oder Zitronensaft als Basis.
  • Cremige Marinaden werden meist aus Joghurt, Ketchup oder Senf hergestellt. 

Was ist Einziehzeit anbelangt, so gilt: Je länger die Marinade einzieht, desto intensiver ist später der Geschmack. Größere Fleischstücke sollten bereits am Vorabend in die Grillmarinade eingelegt werden. Bei Fleischspießen reichen auch einige Stunden Einwirkzeit aus. Wichtig ist, dass die Grillmarinade großzügig aufgetragen wird. 

Geben Sie Grillfleisch, Gemüse oder Fisch zum Marinieren in ein entsprechend großes Behältnis und bedecken das Grillgut komplett mit Grillmarinade. Die Aufbewahrung muss im Kühlschrank erfolgen. Nehmen Sie das Grillgut vor dem Grillen heraus, sodass dieses Zimmertemperatur annehmen kann.

Tipp: Vor dem Grillen solltest Du das marinierte Fleisch ein bis zwei Stunden vorher aus dem Kühlschrank entnehmen. So kann sich das Grillgut an die Raumtemperatur anpassen. Ansonsten könnte die Außenseite verbrennen und die Innenseite roh bleiben. 

Beim Platzieren des Grillgutes solltest du aufpassen, dass die Marinade nicht in die Glut tropft. Ansonsten können schädliche Stoffe aufsteigen. 

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Grillgut erhält besonderen Geschmack

Nachteile

  • Muss über längere Zeit einziehen
  • Viele Kalorien
trockenrub grillfleisch

Anstelle einer Marinade kann man auch einen Trockenrub auf das Grillfleisch streuen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Grillgewürze miteinander vergleichen?

Nicht jedes Grillgewürz eignet sich für jedes Gericht. Aus diesem Grund führen wir die wichtigsten Gewürze und ihre Kompatibilitäten auf. 

  • Grillgewürze für Fisch
  • Grillgewürze für Fleisch
  • Grillgewürze für Gemüse

Des Weiteren vergleichen wir die folgenden Details von Grillgewürzen:

  • Hitzebeständigkeit
  • Fairtrade-Grillgewürze

Grillgewürze für Fisch

Mit der richtigen Gewürzmischung, kommt der Eigenschmack von Fisch besser hervor. Allerdings lautet das Motto bei Fisch: weniger ist mehr. Dies liegt daran, dass Fisch bereits von Natur aus sehr salzig ist. Aus diesem Grund eignen sich leichte Kräuterarten wie: Thymian, Basilikum, Lorbeer, Dill, Rosmarin und Petersilie. Ebenso setzt man oft Zwiebel und Knoblauch, sowie Zitrone zum Würzen von Fisch ein. 

Welche Zutaten du einsetzt, hängt von deinem Geschmack ab. 

Grillgewürze für Fleisch

Beim Würzen von Fleisch unterscheidet man die verschiedenen Fleischsorten. Um Schweinefleisch richtig zur Geltung zu bringen setzt man Gewürze wie Chili, Curry, Paprika, Pfeffer und Salz ein. Aber auch Thymian, Oregano und Rosmarin passen gut zu Schweinefleisch. 

Um Geflügel zu würzen setzt man Gewürze wie Ingwer, Majoran und Zitronengras ein. Wer es etwas kräftiger mag kann auch Paprika und Pfeffer verwenden. Für rotes Fleisch setzt man Oregano, Thymian, Majoran, Paprikapulver, Pfeffer und Kümmel ein. 

Grillgewürze für Gemüse

Vegetarier und Veganer geben sich besondere Mühe beim Würzen von Gemüse. Am besten ist es wenn man eine Marinade aus Öl herstellt und diese auf das Gemüse einreibt. 

Neben Salz und Pfeffer, kommen dabei auch Petersilie, Estragon und Muskat zum Einsatz. Wer möchte kann auch Knoblauch und Zwiebel verwenden. Weiterhin geben Kräuter wie Thymian, Rosmarin, und Zitronengras dem Grillgut eine feine Note.

Hitzebeständigkeit

Im Gegensatz zu Gewürzen, sind Kräuter weniger hitzebeständig. Aus diesem Grund ist es sinnvoll sie in Marinaden einzusetzen. Während der Einwirkzeit können die Aromen langsam vom Grillgut aufgenommen werden. Vor dem Auflegen von Grillfleisch mit Marinade, solltest diese abgetropft sein. Ansonsten können Stichflammen und damit ungesunde Stoffe entstehen. 

Gewürze wie Chili, Paprika, Cajun und Pfeffer weisen eine hohe Hitzebeständigkeit auf und können auch für Rubs eingesetzt werden. Salz ist ebenso hitzebeständig, kann aber bei zu hoher Konzentration den Grillsaft entziehen.

Fairtrade-Grillgewürze

Wer Kleinbauern unter die Arme möchte, sollte beim Kauf von Grillgewürzen auf das Fairtrade-Siegel achten. Mit Fairtrade unterstützt man faire Löhne und fördert die Bio-Landwirtschaft. Oftmals werden Fairtrade-Grillgewürze in Bio-Geschäften verkauft. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Schmeiß den Grill an!🔥🥩 • Der Sommer ist da😍☀️ Höchste Zeit für lange Abende im Garten, im Park oder auf dem Balkon😌 Unsere BBQ Rubs geben allen Fleischsorten auf dem Grillrost die richtige Würze😋😋 Unser BBQ Ribs Gewürz ist perfekt für fleischige Spare Ribs oder Nackensteaks🤤 Selbst gewürzt oder mariniert schmeckt doch sooo viel besser als das fertige, schon „gewürzte“ Fleisch oder??😦 Mit unserem trockenen „Rubs“ kannst du übrigens auch eine tolle Marinade machen👌🏻 Einfach mit Öl, Senf, Apfelsaft, Bier, Sojasauce oder anderen Zutaten deiner Wahl verrühren😊 • Würzt du dein Grillfleisch am Liebsten selbst oder kaufst du es fertig?🤔 • 👉🏻BBQ Ribs für Schweinefleisch🐷 👉🏻Link zum Shop in Bio⤴️⤴️⤴️ • • • #ribs #bbqribs #spareribs #spareribsbbq #rippchen #grillen #grillsaison #grillenmachtglücklich #grillenmitfreunden #grillparty #grillgewürz #bbqrub #bbqrubs #marinade #marinieren #grillmaster #sommer #bbq #bbqfood #derkleinegourmet #machsdirwürzig #gewürzmischung #foodporn #foodgasm #foodpic #foodproducts

Una publicación compartida de Der kleine Gourmet® (@_derkleinegourmet_) el

Wissenswertes über Grillgewürze – Expertenmeinungen und Rechtliches

Woher kommen die bei uns erhältlichen Gewürze?

Auch wenn viele Gewürze aus Europa stammen, wird der Großteil immer noch aus der Ferne bezogen. Viele Gewürze benötigen bestimmte klimatische Anbaubedingungen. Diese herrschen nur in Asien, Südamerika, sowie im Orient. 

Welche Gewürze woher kommen, erläutern wir dir in dieser Tabelle:

EuropaSüdostasienSüdamerikaOrient
Thymian, Rosmarin, Basilikum, Senfkörner, Koriander, Kümmel, Paprika,
Anis, Knoblauch
Pfeffer,
Kardamom,
Muskat,
Kurkuma,
Nelken,
Zimt,
Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer
Curcuma, Cayennepfeffer, Pfeffer,
Paprika,
Muskat, Koriander, Kurkuma
Knoblauch, Lorbeer,
Anis,
Safran,
Koriander, Kümmel, Wacholder, Oregano,
Paprika,
Basilikum

Wie kann man frische Gewürze mahlen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, frische Gewürze zu mahlen. Wir berichten über Kaffeemühle, elektrische Gewürzmühle, Mörser, sowie die jeweiligen Vorzüge und Nachteile.

Kaffeemühle

Vorteile

  • Ideal für kleine bis mittelgroße Mengen
  • Simpel und schnell
  • Auch für härtere Gewürze geeignet

Nachteile

  • Kann Aromen der Gewürze aufnehmen
  • Weniger stabil

Elektrische Gewürzmühle

Vorteile

  • Für mittelgroße bis große Mengen
  • Gut für Gewürzmischungen
  • Sehr widerstandsfähig

Nachteile

  • Kann nicht mit kleineren Mengen eingesetzt werden

Mörser

Vorteile

  • Besonders gut für kleine Mengen geeignet
  • Vielseitig einsetzbar

Nachteile

  • Eher für kleinere Mengen gedacht
  • Hoher Kraftaufwand bei härteren Gewürzen

Wie setzt man Salz richtig ein?

Es gibt immer wieder Diskussion zum Thema Salz beim Barbecue. Wird vor oder nach dem Grillen gesalzen? Viele sind sich einige, dass Salz den Fleischsaft entziehen würde. Aus diesem Grund sollte nicht im Voraus gesalzen werden. Andere behaupten sogar, dass man lange Zeit vor dem Grillen salzen soll. Dies würde zwar den Fleischsaft entziehen, dieser würde aber wieder aufgenommen werden. Grillgut direkt vor dem Auflegen zu salzen ist die dritte Variante. Davon wird aber auch oft abgeraten. 

Laut unserer Recherche hat man sogar mehrere Möglichkeiten was das Salzen anbelangt. Wer das Salz viele Stunden vor dem Grillen aufträgt, erzielt ein besonders intensives Aroma. Wer unmittelbar vor dem Grillen salzt, darf sich übere eine leckere Kruste freuen. Als dritte Variante kann man das Fleisch direkt nach dem Grillen salzen. Dabei haftet das Salz besser am Grillfleisch. Wer zu einem groben Salz greift, hat den gewissen Crunch auf dem Gaumen. 

Am besten ist es, wenn du jede Variante selbst ausprobierst. Nur so kannst du herausfinden, was dir am besten schmeckt. 

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Würzen des Grillguts?

Nachdem wir nun das Thema mit dem Salz geklärt haben, bleiben Zweifel mit dem Würzen offen. Der richtige Moment zu würzen, hängt vor allem vom Grillgut ab. Im Folgenden möchten wir dazu einige Beispiele vorstellen:

Geflügel und Fisch benötigen weniger Zeit beim Einwirken der Gewürze. Ein bis zwei Stunden sollten ausreichend sein, um die Aroma aufzunehmen. 

Bei klassischem Schweine- und Rindfleisch sagt man: Je länger die Grillgewürze einziehen, desto aromatischer das anschließende Ergebnis. Am besten ist es also, wenn du die Gewürze schon am Vorabend aufträgst und das Grillfleisch im Kühlschrank lagerst. 

Bei Gemüse reicht es auch wenn man etwa eine halbe Stunde vorher würzt. 

Wie setzt man Kräuter richtig ein?

Kräuter sorgen für sozusagen für das i-Tüpfelchen. Sie werden nicht nur zum Kochen, sondern auch immer häufiger beim Barbecue einsetzt. Am besten ist es, wenn man die Kräuter erst nach dem Grillen hinzufügt. Es gibt aber auch Grillfans die Kräuter in Marinade und Rub-Mischungen verwenden. 

Bei Rub-Mischungen besteht allerdings die Möglichkeit, dass bestimmte Kräuter abfallen und in der Flamme landen. Die Folge wären unangenehme Gerüche, die wiederum vom Grillgut aufgenommen werden können. Aus diesem Grund raten wir dir, frische Kräuter besser bei Marinaden einzusetzen. Dabei ist es egal auf welche Marinadenart du setzt. Im Grunde genommen passen Kräuter sowohl zu süßer, als auch zu saurer Marinade. 

Bevor man das Grillgut auflegt, sollten aber auch hier überschüssige Reste der Marinade abgewischt werden. So bleibt die Marinade am Fleisch und landet nicht in der glühenden Holzkohle. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.piccantino.de/info/magazin/grillfleisch-richtig-marinieren-wuerzen
  • https://www.essen-und-trinken.de/gewuerze/76614-cstr-gewuerzmischungen-selber-machen#55335
  • https://www.speicher-consorten.de/blog/gewuerze/grillgewuerze-tipps-zum-wuerzen-von-gegrilltem

Bilquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/gew%C3%BCrze-l%C3%B6ffel-pfeffer-lebensmittel-4185324/
  • https://pixabay.com/de/photos/steak-fleisch-rindfleisch-essen-3640560/
  • https://pixabay.com/de/photos/fleisch-schwein-steak-essen-roh-1680618/
  • https://de.123rf.com/profile_foodandmore #36962531

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge