Skip to main content
grillgewürze header

Grillgewürz: Test & Vergleich (03/2024) der besten Grillgewürze

Grillgewürze sind spezielle Gewürzmischungen, die speziell für das Grillen von Fleisch, Fisch oder Gemüse entwickelt wurden. Sie enthalten in der Regel eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen, die den Geschmack von gegrillten Lebensmitteln verbessern und intensivieren sollen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Grillgewürzen auf dem Markt, von milden und aromatischen Mischungen bis hin zu scharfen und würzigen Varianten. Grillgewürze können entweder selbstgemacht oder in Geschäften und Online-Shops gekauft werden.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Grillgewürze verleihen dem Grillgut eine besondere Geschmacksnote und können es um ein Vielfaches aufwerten.
Die Wahl des richtigen Grillgewürzes hängt von persönlichen Geschmackspräferenzen und dem Grillgut ab.
Es gibt eine große Vielfalt an Grillgewürzen auf dem Markt, von milden und fruchtigen Mischungen bis hin zu scharfen und würzigen Varianten.

Unsere Kaufempfehlung für Grillgewürze

Grillgewürze Set von Ankerkraut 6-teilig

Ankerkraut Grill Set 6 Gewürze, das BBQ Starter-Set...
4.705 Bewertungen
Ankerkraut Grill Set 6 Gewürze, das BBQ Starter-Set...
  • [GESCHENK] Das perfekte Geschenk für jeden Profi-Griller: Mama, Papa, Mann,...
  • [PRODUKT] Enthalten sind 6 Korkengläser: "Magic Dust", "Patatas Bravas",...

Das Grillgewürze Set von Ankerkraut ist ein schönes Geschenk für jeden Grillfan. Es enthält sechs Korkengläser a 100 Gramm mit verschiedenen Gewürzsorten. Darunter fallen Magic Dust, Patatas Bravas, Pfeffer Symphonie, Steakpfeffer Hamburg, Kräuterbutter Gewürz und Gewürzsalz. Garantiert ist für jeden Anwendungszweck das richtige Grillgewürz dabei. 

Der Hersteller Ankerkraut bietet seit 2013 erfolgreich seine Grillgewürze an. Neben diesem Angebot, hat Ankerkraut auch noch viele weitere Sorten im Programm. 

Grillgewürz Süß & Rauchig von Silk Route Spice Company

Silk Route Spice Company Süß & Rauchig Grillgewürz...
580 Bewertungen
Silk Route Spice Company Süß & Rauchig Grillgewürz...
  • Die perfekte Mischung aus Barbcue Gewürze mit jedem Fleisch zu gehen
  • Die höchste Qualität Meersalz, brauner Zucker, Koriander, Paprika, schwarzer...

Das Grillgewürz der Silk Route Spice Company liefert intensive und feurige Aromen. Es eignet sich für viele Gerichte wie Fleisch, Salate, Pasta und Fisch. Wer auf süßen und gleichzeitig rauchigem Geschmack steht, ist mit diesem Grillgewürz richtig bedient. 

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören Seesalz, Knoblauch, Zucker, Senfsamen, Paprika-Flocken, schwarze Pfefferkörner, Kreuzkümmel, Oregano, Thymian, sowie Paprika Öl. Die Handhabung erfolgt mittels Grinder. Diese kann nach dem Aufbrauchen wiederverwendet werden. 

Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz

Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz...
335 Bewertungen
Schuhbecks Gewürze Steak- und Grillgewürz...
  • 18 Gewürze & Kräuter: Einzigartige Gewürzmischung aus feinem Meersalz und...
  • Tanz der Aromen: Das Grill- und Steakgewürz mit seiner pikant würzigen Note...

Die Grillgewürzmischung von Schuhbeck enthält insgesamt 18 Gewürze und Kräuter. Neben feinem Meersalz sind auch gemahlene und ganze Gewürze wie Kurkuma, Paprika und Ingwer enthalten. Die Mischung eignet sich dank seiner pikanten Noten zum Marinieren von Grillfleisch. Aber auch für Gemüse, Suppen, Ragouts, Eintöpfe und Käse kann das Grillgewürz verwendet werden.

Tanz der Aromen: Das Grill- und Steakgewürz mit seiner pikant würzigen Note eignet sich ideal zum Marinieren von Grillfleisch und verleiht Kurzgebratenem & Gemüse die perfekte Würze. Bei Kauf erhältst du eine Dose mit 500 Gramm Grillgewürz. 

BBQ-Rub Bang Boom Bang von Ankerkraut

Angebot
Ankerkraut Bang Boom Bang, scharfer BBQ-Rub...
1.300 Bewertungen
Ankerkraut Bang Boom Bang, scharfer BBQ-Rub...
  • [GESCHMACK] Lass krachen! Unser spicy BBQ Rub für alle die gar nicht scharf...
  • [PASST ZU] Passt hervorragend zu Schweine und Hähnchenfleisch; Insbesondere dem...

Der trockene BBQ-Rub von Ankerkraut enthält folgende Inhaltsstoffe: 

Paprika edelsüß, Meersalz, Roh-Rohrzucker, Knoblauch, Senfmehl, Chilischrot, schwarzer Pfeffer, Zwiebel, Rauchsalz, Sellerie, Thymian, sowie Chili. Er eignet sich ideal für Schweinefleisch und Geflügel. Wer möchte kann den Rub auch für Grillgemüse oder Käse einsetzen. Bei Kauf bekommst du 210 Gramm Rub im Streuer geliefert. Am besten ist es, wenn du den BBQ-Rub 12 bis 18 Stunden lang einziehen lässt. So erreichst du beste Grillaromen und Geschmäcker. 

Magic Dust BBQ Rub von Spicebar

Spicebar Magic Dust BBQ Rub - (500g) in Premium-Bio...
2.645 Bewertungen
Spicebar Magic Dust BBQ Rub - (500g) in Premium-Bio...
  • GEWÜRZ FÜR GRILL & BBQ – Die perfekte Würze für Pulled Pork & Spareribs:...
  • BIO-ZERTIFIZIERT – Für unsere Spicebar Grillgewürze & Gewürzmischungen...

Der Magic Dust BBQ Rub von Spicebar wird in einem großen Streuer geliefert. Bei Bestellung erhältst du 500 Gramm. Die Gewürzmischung eignet sich sowohl für Schwein, als auch für Rind, Geflügel und Kalb. Für die volle Geschmacksexplosion sollte man den Rub auftragen und dann über Nacht im Kühlschrank mit einer Frischhaltefolie eingewickelt ziehen lassen. 

Das Grillgewürz von Spicebar enthält Paprika, Wüstensalz, Rohrzucker, Senfsaat, Knoblauch, Zwiebel, Pfeffer, Rosmarin, Oregano, Lauch, Ingwer und Chili. Laut Hersteller stammen die Rohstoffe aus kontrolliert ökologischen Anbau. 

Grillgewürze bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Grillgewürz Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Grillgewürze finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Grillgewürze achten solltest

Für wen eignen sich Grillgewürze?

Grillgewürze eignen sich für alle Grillbegeisterten, die ihrem Grillgut eine zusätzliche Geschmacksnote verleihen möchten. Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, Grillgewürze können für jedes Grillgut verwendet werden und bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen, von mild und aromatisch bis hin zu scharf und würzig. Daher eignen sie sich für alle, die ihre Grillgerichte gerne abwechslungsreich und geschmacklich vielseitig gestalten möchten.

Wer Lust auf Experimente hat, kann sich mit unterschiedlichen Gewürzen austoben. Dabei gelingt es oft neue, einzigartige Geschmacksrichtungen zu erzeugen. Nur durch den Einsatz von Gewürzen wird ein Barbecue etwas ganz besonderes.  

grillgewürze test

Mit den richtigen Grillgewürze schmeckt das Fleisch besser

Was zahlt man in etwa für Grillgewürze?

Der Preis für Grillgewürze variiert je nach Hersteller, Qualität und Menge der Gewürzmischung. In der Regel kann man jedoch sagen, dass man für eine Standardpackung Grillgewürz, die etwa 100-150 g enthält, zwischen 5 und 15 Euro bezahlt. Einige spezielle oder seltene Gewürzmischungen können jedoch auch teurer sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine kleine Menge an Gewürzen oft ausreicht, um das Grillgut mit Geschmack zu versehen, so dass Grillgewürze eine kostengünstige Möglichkeit sind, um das Grillen aufzuwerten.

Günstige GewürzmischungenGewürzmischungen FairtradeGewürzmischungen im Set
ab 2,50 €/100gab 8,00 €/100gab 15,00€

Wer gerne experimentiert und Gewürze selbst zusammenstellen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Natürlich kommt es darauf an, wie viele Gewürze du einsetzen möchtest. 

Allerdings genießt du dabei zu wissen, was in der Grillgewürzmischung enthalten ist. Oftmals hat man auch schon einige Gewürze zu Hause und muss nur wenige nachkaufen. 

Wo kann man Grillgewürze kaufen?

Grillgewürze können in vielen Geschäften gekauft werden, darunter Supermärkte, Discounter, Drogerien, Gewürzläden und Fachgeschäfte für Grillzubehör. Darüber hinaus gibt es auch viele Online-Shops, die eine große Auswahl an Grillgewürzen anbieten, einschließlich spezialisierter Shops für Gewürze und Grillzubehör. Beliebte Online-Shops für Grillgewürze sind zum Beispiel Amazon, BBQ24, Grillfürst, Spicebar und Ankerkraut.

Hier sind einige Geschäfte und Online-Shops, bei denen man Grillgewürze kaufen kann:

  1. Supermärkte und Discounter (z.B. Edeka, Rewe, Aldi, Lidl)
  2. Drogerien (z.B. dm, Rossmann)
  3. Gewürzläden und Feinkostgeschäfte (z.B. Gewürzgalerie, Spicebar, Bremer Gewürzhandel)
  4. Fachgeschäfte für Grillzubehör (z.B. Grillfürst, Grillsportverein Shop, BBQ24)
  5. Online-Shops für Gewürze und Grillzubehör (z.B. Amazon, Ankerkraut, Just Spices, BBQ-Profi)

Es gibt noch viele weitere Geschäfte und Online-Shops, die Grillgewürze anbieten. Es lohnt sich, ein wenig zu recherchieren, um den passenden Anbieter zu finden, der eine breite Auswahl an Gewürzmischungen und eine gute Qualität bietet.

Wozu setzt man Grillgewürze ein?

Grillgewürze werden verwendet, um dem Grillgut zusätzliche Aromen und Geschmacksnoten zu verleihen. Die Gewürzmischungen können auf verschiedene Arten eingesetzt werden, zum Beispiel als Trockenmarinade, Rub oder Gewürzmischung für Marinaden und Saucen. Sie können verwendet werden, um das Grillgut vor dem Grillen zu würzen oder während des Grillens als Geschmacksverstärker zu dienen. Grillgewürze können dabei helfen, das Grillgut saftiger und zarter zu machen und ihm eine köstliche Geschmacksnote zu verleihen.

Am besten kaufst du dir ein Grillbuch. Dort findest du viele Grillrezepte in unterschiedlichen Varianten.   

Gibt es Alternativen zu Grillgewürzen?

Ja, es gibt einige Alternativen zu Grillgewürzen, die für das Würzen von Grillgut verwendet werden können. Einige dieser Alternativen sind:

  1. Salz und Pfeffer: Einfache Gewürze wie Salz und Pfeffer können das Grillgut schon sehr schmackhaft machen und sind eine gute Alternative zu Grillgewürzen.
  2. Kräuter: Frische oder getrocknete Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Basilikum oder Oregano können das Grillgut mit einem aromatischen Geschmack und einem angenehmen Duft versehen.
  3. Gewürzmischungen: Es gibt verschiedene Gewürzmischungen, die man in der Küche verwenden kann, wie beispielsweise Currypulver, Garam Masala oder Cajun-Gewürzmischungen.
  4. Öle: Durch das Beträufeln des Grillguts mit Olivenöl, Knoblauchöl oder Chiliöl kann man dem Grillgut zusätzliche Geschmacksnoten verleihen.
  5. Marinaden: Durch das Einlegen des Grillguts in eine Marinade aus Öl, Essig und Gewürzen kann man es mit zusätzlichen Aromen und Geschmacksnoten versehen.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass Grillgewürze speziell für das Grillen entwickelt wurden und oft eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Gewürzen enthalten, die dem Grillgut ein besonderes Aroma verleihen.

grillfleisch marinieren

Mariniertes Grillfleisch schmeckt sehr lecker

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Grillgewürze passt am besten zu Dir?

Auf dem Markt werden viele unterschiedliche Gewürzsorten angeboten. In diesem Ratgeber möchten wir dir einige davon vorstellen. Des Weiteren gehen wir auf die jeweiligen Vorzüge und Nachteile ein. Sicherlich helfen dir die nächsten Abschnitten beim Finden der richtigen Grillgewürze.

  • Rub-Mischungen
  • Grillmarinaden
  • Frische Grillgewürze
  • Fertige Gewürzmischungen

Was ist das Besondere an frischen Grillgewürzen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Frische Grillgewürze wie frische Kräuter und Gewürze haben den Vorteil, dass sie oft einen intensiveren Geschmack und Duft haben als getrocknete Gewürze oder Gewürzmischungen. Sie können direkt auf das Grillgut gestreut oder gehackt und zu Marinaden und Saucen hinzugefügt werden. Die Verwendung von frischen Grillgewürzen kann dazu beitragen, dass das Grillgut noch aromatischer und geschmacksintensiver wird.

Ein Nachteil von frischen Grillgewürzen ist, dass sie oft schnell verderben und daher nur begrenzt haltbar sind. Zudem sind sie nicht immer ganzjährig verfügbar, da viele Kräuter und Gewürze nur zu bestimmten Jahreszeiten geerntet werden können. Zudem sind frische Grillgewürze oft teurer als getrocknete Gewürzmischungen.

Insgesamt kann die Verwendung von frischen Grillgewürzen dem Grillgut jedoch ein besonderes Geschmackserlebnis verleihen, das oft schwer mit anderen Gewürzen oder Gewürzmischungen zu erreichen ist.

Vorteile

  • Verleihen dem Grillgut eine zusätzliche Geschmacksnote und können es aufwerten.
  • Bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und können je nach persönlichen Präferenzen und Grillgut ausgewählt werden.
  • Können das Grillgut saftiger und zarter machen.
  • Sind oft kostengünstig und einfach zu verwenden.
  • Kann man in vielen Geschäften und Online-Shops kaufen.

Nachteile

  • Einige Grillgewürze können Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen.
  • Es kann schwierig sein, die richtige Menge an Gewürzen zu verwenden, da zu viel oder zu wenig das Grillgut beeinträchtigen kann.
  • Nicht alle Grillgewürze sind das ganze Jahr über verfügbar, insbesondere frische Kräuter und Gewürze.
  • Einige Gewürzmischungen können viel Natrium oder Zucker enthalten.
  • Einige Gewürze können beim Grillen verbrennen und ein unangenehmes Aroma und Geschmack hinterlassen.

Insgesamt können Grillgewürze eine großartige Möglichkeit sein, um das Grillgut aufzuwerten und ihm eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen, aber es ist wichtig, sie in Maßen zu verwenden und sicherzustellen, dass sie nicht das Grillgut dominieren.

Was ist das Besondere an fertigen Grillgewürzen und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Fertige Grillgewürze sind Mischungen aus verschiedenen Gewürzen, die speziell für das Grillen entwickelt wurden. Sie haben den Vorteil, dass sie oft eine einzigartige Kombination aus verschiedenen Gewürzen enthalten, die dem Grillgut ein besonderes Aroma und Geschmack verleihen können. Sie sind einfach zu verwenden und können direkt auf das Grillgut gestreut werden oder als Trockenmarinade verwendet werden. Sie sind in der Regel auch kostengünstiger als der Kauf aller Gewürze einzeln.

Ein Nachteil von fertigen Grillgewürzen ist, dass sie oft viel Salz oder Zucker enthalten können, was für manche Menschen ein Problem darstellt, wenn sie versuchen, ihren Salz- oder Zuckerkonsum zu reduzieren. Einige Gewürzmischungen können auch künstliche Aromen oder Zusatzstoffe enthalten, die für manche Menschen unerwünscht sind. Es kann auch schwierig sein, die richtige Menge an Gewürzen zu verwenden, da jeder anders schmeckt und einige Gewürze dominanter sein können als andere.

Insgesamt können fertige Grillgewürze eine gute Option sein, um dem Grillgut schnell und einfach zusätzliche Aromen und Geschmacksnoten zu verleihen. Es ist jedoch wichtig, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den persönlichen Ernährungsbedürfnissen entsprechen.

Vorteile

  • Schnell einsatzbereit 
  • Kein mühsames Mahlen von Gewürzen
  • Benötigt nur wenig Lagerfläche

Nachteile

  • Keine frischen Aromen
  • Oftmals sind weitere Zusätze enthalten

Was ist das Besondere an einer Rub-Mischung und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Rub-Mischung ist eine Trockenmarinade, die aus verschiedenen Gewürzen und Kräutern besteht. Die Mischung wird auf das Grillgut gerieben und kann eine Stunde oder länger einwirken, bevor es gegrillt wird. Rub-Mischungen haben den Vorteil, dass sie das Grillgut mit einer Vielzahl von Aromen und Geschmacksnoten versehen können, die je nach persönlichen Präferenzen ausgewählt werden können. Sie können auch die Textur des Grillguts verbessern, indem sie es saftiger und zarter machen.

Ein Nachteil von Rub-Mischungen ist, dass sie oft viel Salz enthalten, was für manche Menschen ein Problem darstellen kann, wenn sie versuchen, ihren Salzkonsum zu reduzieren. Außerdem kann es schwierig sein, die richtige Menge an Gewürzen zu verwenden, da jeder anders schmeckt und einige Gewürze dominanter sein können als andere. Rub-Mischungen sind auch nicht immer das ganze Jahr über verfügbar und können teurer sein als einzelne Gewürze.

Insgesamt können Rub-Mischungen eine großartige Möglichkeit sein, um das Grillgut aufzuwerten und ihm eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen. Es ist jedoch wichtig, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den persönlichen Ernährungsbedürfnissen entsprechen.

Vorteile

  • Einfache Zubereitung
  • Man kann verschiedene Varianten herstellen
  • Besonders für große Fleischstücke geeignet
  • Erzeugt leckere Kruste auf dem Grillgut

Nachteile

  • Grillfleisch muss über Nacht durchziehen
  • Zucker kann verbrennen

Was ist das Besondere an einer Grillmarinade und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Grillmarinade ist eine Flüssigmarinade, die aus einer Kombination von Öl, Essig oder Zitrusfrüchten und Gewürzen oder Kräutern besteht. Das Grillgut wird in der Marinade eingeweicht, um Aromen und Geschmacksnoten zu absorbieren, bevor es gegrillt wird. Eine Grillmarinade kann eine großartige Möglichkeit sein, um das Grillgut saftiger und zarter zu machen und ihm eine Vielzahl von Aromen und Geschmacksnoten zu verleihen.

Ein Vorteil von Grillmarinaden ist, dass sie eine einfache Möglichkeit sind, um dem Grillgut zusätzliche Aromen und Geschmacksnoten zu verleihen. Es gibt eine Vielzahl von Rezepten zur Auswahl, die je nach persönlichen Präferenzen und Grillgut ausgewählt werden können. Eine weitere Stärke von Grillmarinaden ist, dass sie dazu beitragen können, das Grillgut saftiger und zarter zu machen, indem sie es vor dem Grillen einweichen.

Ein Nachteil von Grillmarinaden ist, dass sie oft viel Zucker oder Salz enthalten, was für manche Menschen ein Problem darstellen kann, wenn sie versuchen, ihren Salz- oder Zuckerkonsum zu reduzieren. Es kann auch schwierig sein, die richtige Menge an Marinade zu verwenden, da zu viel Marinade das Grillgut ertränken oder es zu sauer oder zu süß machen kann. Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Marinaden das Grillgut verbrennen oder es ungenießbar machen können, wenn sie zu lange oder zu heiß gekocht werden.

Insgesamt kann eine Grillmarinade eine großartige Möglichkeit sein, um dem Grillgut zusätzliche Aromen und Geschmacksnoten zu verleihen und es saftiger und zarter zu machen. Es ist jedoch wichtig, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den persönlichen Ernährungsbedürfnissen entsprechen, und die richtige Menge an Marinade zu verwenden, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Grillgut erhält besonderen Geschmack

Nachteile

  • Muss über längere Zeit einziehen
  • Viele Kalorien
trockenrub grillfleisch

Anstelle einer Marinade kann man auch einen Trockenrub auf das Grillfleisch streuen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Grillgewürze miteinander vergleichen?

Beim Kauf von Grillgewürzen können verschiedene Kriterien berücksichtigt werden:

  1. Geschmacksrichtung: Überlegen Sie, welche Art von Geschmack Sie bevorzugen, z.B. scharf, würzig, süß oder aromatisch.
  2. Qualität: Achten Sie auf die Qualität der verwendeten Zutaten und ob sie frisch und hochwertig sind.
  3. Inhaltsstoffe: Lesen Sie die Inhaltsstoffe auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass die Gewürzmischung keine künstlichen Aromen, Zusatzstoffe oder Allergene enthält.
  4. Verpackung: Achten Sie auf eine hochwertige und lichtdichte Verpackung, um eine längere Haltbarkeit der Gewürze zu gewährleisten.
  5. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleichen Sie die Preise der verschiedenen Marken und wählen Sie diejenige aus, die Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.
  6. Bewertungen und Erfahrungen: Lesen Sie die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden, um mehr über die Qualität und den Geschmack der Gewürze zu erfahren.

Um Grillgewürze miteinander zu vergleichen, können Sie eine Liste der oben genannten Kriterien erstellen und die verschiedenen Marken und Gewürzmischungen danach bewerten. Auf diese Weise können Sie die Gewürze auswählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Grillgewürze für Fisch

Mit der richtigen Gewürzmischung, kommt der Eigenschmack von Fisch besser hervor. Allerdings lautet das Motto bei Fisch: weniger ist mehr. Dies liegt daran, dass Fisch bereits von Natur aus sehr salzig ist. Aus diesem Grund eignen sich leichte Kräuterarten wie: Thymian, Basilikum, Lorbeer, Dill, Rosmarin und Petersilie. Ebenso setzt man oft Zwiebel und Knoblauch, sowie Zitrone zum Würzen von Fisch ein. 

Welche Zutaten du einsetzt, hängt von deinem Geschmack ab. 

Grillgewürze für Fleisch

Es gibt verschiedene Grillgewürze, die sich besonders gut für Fisch eignen:

  1. Zitronenpfeffer: Dies ist eine Mischung aus Pfeffer und Zitronenschale, die dem Fisch eine zitrusartige Note verleiht.
  2. Dill: Dill passt besonders gut zu Fisch und verleiht ihm einen frischen und würzigen Geschmack.
  3. Knoblauch: Knoblauch ist ein beliebtes Gewürz für Fisch und verleiht ihm eine würzige und aromatische Note.
  4. Paprika: Paprika kann dem Fisch eine süße und rauchige Note verleihen und eignet sich besonders gut für Lachs oder Forelle.
  5. Thymian: Thymian ist ein klassisches Gewürz für Fisch und verleiht ihm einen würzigen und aromatischen Geschmack.
  6. Anis: Anis hat einen süßen und aromatischen Geschmack und eignet sich besonders gut für Fischgerichte mit asiatischem oder mediterranem Einfluss.

Es ist wichtig, die Gewürze vorsichtig und sparsam zu verwenden, um den Geschmack des Fisches nicht zu überdecken. Eine gute Möglichkeit, die Gewürze zu verwenden, ist sie mit Öl zu vermischen und die Mischung auf den Fisch aufzutragen, bevor er gegrillt wird.

Grillgewürze für Gemüse

Für Gemüse eignen sich verschiedene Grillgewürze, um ihm zusätzlichen Geschmack zu verleihen:

  1. Kräuter: Kräuter wie Thymian, Oregano, Rosmarin, Basilikum und Petersilie eignen sich gut für Gemüse und verleihen ihm einen würzigen und aromatischen Geschmack.
  2. Paprika: Paprika verleiht dem Gemüse eine süße und rauchige Note und eignet sich besonders gut für Paprika, Zucchini und Auberginen.
  3. Kreuzkümmel: Kreuzkümmel passt gut zu Gemüse und verleiht ihm eine würzige und leicht bittere Note.
  4. Knoblauch: Knoblauch passt zu fast allen Arten von Gemüse und verleiht ihm einen würzigen Geschmack.
  5. Zitrone: Zitronensaft und -schale können dem Gemüse eine frische und saure Note verleihen und eignen sich besonders gut für grüne Gemüsesorten wie Spargel und Brokkoli.

Es ist wichtig, die Gewürze vorsichtig und sparsam zu verwenden, um den Geschmack des Gemüses nicht zu überdecken. Eine gute Möglichkeit, die Gewürze zu verwenden, ist sie mit Öl zu vermischen und die Mischung auf das Gemüse aufzutragen, bevor es gegrillt wird. Alternativ können Sie das Gemüse auch mit den Gewürzen bestreuen, bevor es gegrillt wird.

Hitzebeständigkeit

Grillgewürze sollten hitzebeständig sein, da sie bei der Zubereitung auf dem Grill hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Einige Gewürze können jedoch bei zu hoher Hitze verbrennen oder bitter werden, weshalb es wichtig ist, die richtigen Gewürze auszuwählen und sie richtig zu verwenden.

Gewürze wie Paprika, Kreuzkümmel, Chili und Zimt sind hitzebeständig und können ohne Probleme beim Grillen verwendet werden. Andere Gewürze wie Knoblauch oder Kräuter wie Petersilie, Basilikum oder Thymian sind empfindlicher und sollten nicht zu lange bei hohen Temperaturen ausgesetzt werden, da sie sonst ihre Aromen verlieren können.

Es ist auch wichtig, die Gewürze richtig auf das Grillgut aufzutragen und sie nicht direkt auf den heißen Grill zu streuen, da sie sonst verbrennen können. Eine Möglichkeit ist, die Gewürze mit Öl zu vermischen und die Mischung dann auf das Grillgut aufzutragen, bevor es gegrillt wird. Auf diese Weise können die Gewürze ihre Aromen entfalten und das Grillgut wird köstlich gewürzt.

Fairtrade-Grillgewürze

Fairtrade-Grillgewürze sind Gewürze, die aus fairem Handel stammen und von Bauern und Produzenten in Entwicklungsländern angebaut und geerntet wurden. Fairtrade-Grillgewürze sind Teil des globalen Fairtrade-Systems, das sicherstellt, dass Bauern und Produzenten fair für ihre Arbeit bezahlt werden und unter gerechten Arbeitsbedingungen arbeiten können.

Der Kauf von Fairtrade-Grillgewürzen unterstützt daher die nachhaltige Entwicklung von Gemeinden und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Bauern und Produzenten in Entwicklungsländern. Darüber hinaus sind Fairtrade-Grillgewürze in der Regel biologisch angebaut und frei von Pestiziden und anderen schädlichen Chemikalien.

Fairtrade-Grillgewürze sind in vielen Geschäften und Online-Shops erhältlich und können eine gute Wahl für umweltbewusste und ethisch orientierte Grillfans sein.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Schmeiß den Grill an!🔥🥩 • Der Sommer ist da😍☀️ Höchste Zeit für lange Abende im Garten, im Park oder auf dem Balkon😌 Unsere BBQ Rubs geben allen Fleischsorten auf dem Grillrost die richtige Würze😋😋 Unser BBQ Ribs Gewürz ist perfekt für fleischige Spare Ribs oder Nackensteaks🤤 Selbst gewürzt oder mariniert schmeckt doch sooo viel besser als das fertige, schon „gewürzte“ Fleisch oder??😦 Mit unserem trockenen „Rubs“ kannst du übrigens auch eine tolle Marinade machen👌🏻 Einfach mit Öl, Senf, Apfelsaft, Bier, Sojasauce oder anderen Zutaten deiner Wahl verrühren😊 • Würzt du dein Grillfleisch am Liebsten selbst oder kaufst du es fertig?🤔 • 👉🏻BBQ Ribs für Schweinefleisch🐷 👉🏻Link zum Shop in Bio⤴️⤴️⤴️ • • • #ribs #bbqribs #spareribs #spareribsbbq #rippchen #grillen #grillsaison #grillenmachtglücklich #grillenmitfreunden #grillparty #grillgewürz #bbqrub #bbqrubs #marinade #marinieren #grillmaster #sommer #bbq #bbqfood #derkleinegourmet #machsdirwürzig #gewürzmischung #foodporn #foodgasm #foodpic #foodproducts

Una publicación compartida de Der kleine Gourmet® (@_derkleinegourmet_) el

Wissenswertes über Grillgewürze – Expertenmeinungen und Rechtliches

Woher kommen die bei uns erhältlichen Gewürze?

Die meisten der bei uns erhältlichen Gewürze stammen aus verschiedenen Teilen der Welt, darunter Indien, Indonesien, Vietnam, Madagaskar, Afrika und Südamerika. Viele Gewürze werden in diesen Ländern angebaut und geerntet und dann in Europa und anderen Teilen der Welt verkauft.

Einige europäische Länder haben auch ihre eigenen Gewürzanbauregionen, wie z.B. Spanien für Paprika, Frankreich für Lavendel und Italien für Basilikum. Jedoch importieren die meisten europäischen Länder die meisten Gewürze aus Ländern außerhalb Europas.

Die meisten Gewürze werden von großen Gewürzhändlern oder Importeuren importiert und dann an Lebensmittelgeschäfte, Supermärkte und Online-Shops verkauft. Einige kleine lokale Geschäfte können auch ihre eigenen Gewürzmischungen herstellen oder von lokalen Produzenten beziehen.

Welche Gewürze woher kommen, erläutern wir dir in dieser Tabelle:

EuropaSüdostasienSüdamerikaOrient
Thymian, Rosmarin, Basilikum, Senfkörner, Koriander, Kümmel, Paprika,
Anis, Knoblauch
Pfeffer,
Kardamom,
Muskat,
Kurkuma,
Nelken,
Zimt,
Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer
Curcuma, Cayennepfeffer, Pfeffer,
Paprika,
Muskat, Koriander, Kurkuma
Knoblauch, Lorbeer,
Anis,
Safran,
Koriander, Kümmel, Wacholder, Oregano,
Paprika,
Basilikum

Wie kann man frische Gewürze zum Grillen mahlen?

Frische Gewürze können auf verschiedene Arten gemahlen werden, um sie zum Grillen zu verwenden. Hier sind einige Methoden:

  1. Mörser und Stößel: Ein Mörser und Stößel sind ein traditionelles Werkzeug zum Mahlen von Gewürzen. Legen Sie die frischen Gewürze in den Mörser und zerkleinern Sie sie mit dem Stößel, bis sie die gewünschte Konsistenz haben.
  2. Kaffeemühle: Eine Kaffeemühle kann auch zum Mahlen von Gewürzen verwendet werden. Geben Sie die frischen Gewürze in die Kaffeemühle und mahlen Sie sie zu einem feinen Pulver.
  3. Küchenmaschine oder Mixer: Eine Küchenmaschine oder ein Mixer können ebenfalls zum Mahlen von Gewürzen verwendet werden. Geben Sie die frischen Gewürze in die Küchenmaschine oder den Mixer und pulsieren Sie sie, bis sie die gewünschte Konsistenz haben.
  4. Handmühle: Eine Handmühle ist eine manuelle Möglichkeit zum Mahlen von Gewürzen. Geben Sie die frischen Gewürze in die Handmühle und drehen Sie sie, bis sie die gewünschte Konsistenz haben.

Es ist wichtig, die Gewürze nicht zu lange zu mahlen, da sie sonst ihr Aroma verlieren können. Es ist besser, die Gewürze in kleinen Mengen zu mahlen und sie frisch zu verwenden.

Wie setzt man Salz richtig ein?

Salz ist ein wichtiger Bestandteil beim Grillen und kann dazu beitragen, dass das Grillgut saftiger und geschmackvoller wird. Hier sind einige Tipps, wie man Salz beim Grillen richtig einsetzt:

  1. Vor dem Grillen: Das Salzen des Grillguts vor dem Grillen hilft, den Geschmack zu verstärken und das Fleisch saftiger zu machen. Sie können das Salz direkt auf das Grillgut auftragen oder es mit Öl oder Gewürzen vermischen, um einen intensiveren Geschmack zu erzielen.
  2. Während des Grillens: Wenn Sie das Grillgut während des Grillens wenden, können Sie eine Prise Salz hinzufügen, um den Geschmack zu verstärken. Sie sollten jedoch darauf achten, nicht zu viel Salz auf einmal hinzuzufügen, da dies das Fleisch austrocknen und zu salzig machen kann.
  3. Nach dem Grillen: Wenn Sie das Grillgut vom Grill nehmen, können Sie es mit einer Prise Salz bestreuen, um den Geschmack zu verbessern. Dies sollte jedoch nur in Maßen geschehen, um das Grillgut nicht zu salzig zu machen.
  4. Verwendung von grobem Salz: Ein grobes Salz wie Meersalz oder Fleur de Sel kann dazu beitragen, dass das Grillgut besser gewürzt wird und eine knackige Textur erhält.

Es ist wichtig, das Salz nicht zu übertreiben, da zu viel Salz das Grillgut austrocknen und den Geschmack beeinträchtigen kann. Es ist auch wichtig, das Salz gleichmäßig auf das Grillgut zu verteilen, um eine gleichmäßige Würzung zu erzielen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Würzen des Grillguts?

Der richtige Zeitpunkt zum Würzen des Grillguts hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art des Grillguts und der Art der Gewürze, die Sie verwenden. Hier sind einige allgemeine Tipps:

  1. Fleisch: Bei Fleisch sollten Sie das Grillgut in der Regel vor dem Grillen würzen. Dadurch kann das Salz in das Fleisch einziehen und es saftiger machen. Bei einer Marinade sollten Sie das Fleisch mindestens 30 Minuten oder besser noch einige Stunden darin einlegen, um den Geschmack zu intensivieren.
  2. Fisch: Fisch ist empfindlicher als Fleisch und kann schnell übergewürzt werden. Daher sollten Sie Fisch in der Regel erst nach dem Grillen mit Gewürzen oder einer Sauce bestreuen.
  3. Gemüse: Gemüse kann sowohl vor als auch nach dem Grillen gewürzt werden. Wenn Sie das Gemüse vor dem Grillen würzen, kann es den Geschmack besser aufnehmen. Wenn Sie es nach dem Grillen würzen, können Sie es mit einer Prise Salz oder Gewürzen bestreuen, um den Geschmack zu verbessern.
  4. Gewürzmischungen: Bei Gewürzmischungen sollten Sie diese vor dem Grillen auf das Grillgut auftragen, um den Geschmack zu intensivieren.

Es ist auch wichtig, das Grillgut gleichmäßig zu würzen, um eine gleichmäßige Würzung und Geschmacksentfaltung zu erzielen.

Wie setzt man Kräuter richtig ein?

Kräuter können beim Kochen und Grillen eine großartige Möglichkeit sein, um den Geschmack von Speisen zu verbessern. Hier sind einige Tipps, wie man Kräuter richtig einsetzt:

  1. Frische Kräuter: Frische Kräuter haben in der Regel einen intensiveren Geschmack als getrocknete Kräuter. Sie sollten die Kräuter direkt vor der Verwendung hacken, um den Geschmack zu erhalten. Sie können die Kräuter auf das Grillgut streuen oder sie in eine Marinade oder Gewürzmischung einarbeiten.
  2. Getrocknete Kräuter: Getrocknete Kräuter haben einen etwas milderen Geschmack als frische Kräuter. Sie sollten sie in der Regel früher beim Kochen oder Grillen hinzufügen, da sie länger brauchen, um den Geschmack abzugeben. Getrocknete Kräuter können auch in eine Marinade oder Gewürzmischung eingerührt werden.
  3. Kombination von Kräutern: Die Kombination von verschiedenen Kräutern kann dazu beitragen, den Geschmack von Speisen zu verbessern. Einige gängige Kombinationen sind zum Beispiel Rosmarin und Thymian oder Petersilie und Schnittlauch.
  4. Dosierung: Kräuter sollten sparsam dosiert werden, um den Geschmack nicht zu überdecken. Eine gute Faustregel ist, etwa ein Teelöffel gehackte Kräuter pro Pfund Fleisch zu verwenden.
  5. Timing: Kräuter sollten je nach Art des Grillguts zu verschiedenen Zeitpunkten hinzugefügt werden. Bei Fleisch sollten sie vor dem Grillen oder in einer Marinade eingelegt werden, während bei Gemüse oder Fisch Kräuter auch nach dem Grillen verwendet werden können.

Es ist wichtig, Kräuter nicht zu lange zu erhitzen, da sie sonst ihren Geschmack verlieren können. Daher sollten Kräuter in der Regel erst gegen Ende des Grillens hinzugefügt werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • Grillfleisch richtig marinieren/würzen
  • Gewürzmischungen selber machen
  • Tipps zum Würzen von Gegrilltem

Bilquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/gew%C3%BCrze-l%C3%B6ffel-pfeffer-lebensmittel-4185324/
  • https://pixabay.com/de/photos/steak-fleisch-rindfleisch-essen-3640560/
  • https://pixabay.com/de/photos/fleisch-schwein-steak-essen-roh-1680618/
  • https://de.123rf.com/profile_foodandmore #36962531
Bewerte diese Seite

Letzte Aktualisierung am 5.03.2024 um 15:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge