Skip to main content
grillrost header

Grillrost: Test & Vergleich (09/2021) der besten Grillroste

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Grillrost Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Grillroste. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Grillrost zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Grillrost zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Grillroste gibt es in verschiedenen Größen, Materialien und unterschiedlichen Qualitäten. Wichtig ist, dass der Grillrost vor dem ersten Einsatz eingebrannt wird. Die Schutzschicht dient gegen Ankleben und Rostbildung. 
Die Herstellung von Grillrosten erfolgt aus Gusseisen, Edelstahl, sowie aus verchromten Stahl. Gusseisengrillroste sind ideal für das Zaubern von Grillstreifen. Roste aus Edelstahl sind hingegen pflegeleicht und sehr langlebig.
Neben Grillrosten in Standardgrößen, gibt es Hersteller für die Anfertigung nach Maß. Je nach Bedarf findest du die richtige Größe und Form. Je nach Anforderung findest du garantiert deinen besten Grillrost.

Grillroste im Test: Unser Ranking

Der beste Grillrost aus Gusseisen

Angebot
BBQ-Toro Gusseisen Grillrost (54 x 34 cm) | Gussrost in...
743 Bewertungen
BBQ-Toro Gusseisen Grillrost (54 x 34 cm) | Gussrost in...
  • VIELSEITIG | Egal ob Gemüse, Fisch oder Fleisch, mit diesem Grillrost zaubern...
  • PRAKTISCH | Sie grillen für mehrere Personen? Kein Problem, dieses Gussrost hat...

Der BBQ-Toro Grillrost ist aus massivem Gusseisen gefertigt. Er verfügt über eine Grillfläche von 54 x 34 Zentimeter und wiegt knapp sechs Kilogramm. Die Größe ist für das Grillen im kleinen Kreis vollkommen ausreichend. Neben Fleisch, gelingen auch Fisch und Gemüse hervorragend mit diesem Grillrost. Das Material Gusseisen ist bekannt für seine optimale Wärmespeicherung und gleichmäßige Verteilung der Hitze. Durch das matte Emaille lässt sich der Grillrost zudem sehr leicht reinigen.

Der Grillrost ist universal für viele Grills einsetzbar. Neben der hier angebotenen Größe, sind auch weitere erhältlich.

Der beste Grillrost aus Edelstahl

Edestahl Grillrost 50x33cm aus europäischem Edelstahl,...
48 Bewertungen
Edestahl Grillrost 50x33cm aus europäischem Edelstahl,...
  • Für Innenraum- als auch Gartenkamine und Grills geeignet
  • Dieser Rost ist mit seiner Konstruktion für eventuelle Verkürzung günstig,...

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Grillrost aus Edelstahl der in der tschechischen Republik hergestellt wird. Die Grillfläche beträgt 50 x 33 Zentimeter und passt laut einigen Rezensionen einwandfrei auf einem Enders San Diego 3 Gasgrill. Das Edelstahl ist nach europäischer Norm lebensmittelecht. Neben dem Einsatz auf Grills, kann der Grillrost auch in Gartenkaminen genutzt werden.

Der beste Grillrost aus verchromten Stahl

Dancook 120 122 - Grillrost, 40cm passt zu 1600 und...
134 Bewertungen
Dancook 120 122 - Grillrost, 40cm passt zu 1600 und...
  • Kreisdurchmesser - 40cm
  • Dieses Zubehör- oder Ersatzteil ist so konzipiert, dass es dancook1600 und 1300...

Der Dancook Grillrost besteht aus verchromten Stahl und weist einen Durchmesser von 40 Zentimetern auf. Die einzelnen Grillstäbe haben eine Stärke von sechs Millimeter. Somit sind sie ideal zum Halten größerer und schwerer Fleischstücke und Geflügel.

Der beste Grillrost aus Edelstahl nach Maß

AKTIONA Grillrost aus Edelstahl nach Maß - Umfang:...
23 Bewertungen
AKTIONA Grillrost aus Edelstahl nach Maß - Umfang:...
  • PREMIUM Edelstahl Grillrost nach Ihrem Wunschmaß - Umfang zwischen 1 und 340 cm
  • Massive 6 mm Auflagestäbe aus Edelstahl, da verbiegt sich nichts, vergleichen...

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Grillrost aus Edelstahl, der nach Maß angefertigt wird. Der Umfang kann bis zu 340 Zentimeter betragen, die Rahmengröße beträgt 20 x 10 Millimeter. Die einzelnen Auflagestäbe weisen eine Dicke von massiven sechs Millimetern auf. Der Abstand von Stab zu Stab beträgt 14 Millimeter. Laut Angaben des Herstellers Aktiona ist der Grillrost für extreme Hitze ausgelegt. Außerdem wäre die Reinigung eine Leichtigkeit.

Der beste klappbare Grillrost

MFH Klappbarer Grillrost 38 x 25 cm Outdoor Grillgitter...
155 Bewertungen
MFH Klappbarer Grillrost 38 x 25 cm Outdoor Grillgitter...
  • Klappbarer Grillrost
  • Leicht - kleines Packmaß - einfach anzuwenden

Bei diesem Grillrost handelt es sich um eine klappbare Ausführung aus vernickeltem Stahl. Seine Grillfläche beträgt beträgt 38 x 25 Zentimeter, bei einer Höhe von 27 Zentimetern. Das Gewicht beläuft sich auf 900 Gramm. Somit ist dieses Modell ideal für alle Outdooraktivitäten, wie zum Beispiel Trekkingtouren. Aufgrund des geringen Packmaßes lässt sich der klappbare Grillrost einfach mitführen.

Grillroste bei Testmagazinen

Nach unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) leider keinen Grillrost Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Grillroste finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Grillrostes achten solltest

Was ist relevant beim Grillrost Kauf?

Auf der Suche nach dem passenden Grillrost, gibt es einige Dinge die man beachten sollte. Besonders wichtig ist das jeweilige Material, da es maßgeblichen Einfluss auf die Handhabung und Haltbarkeit hat. Natürlich hat das Material auch hinsichtlich der Qualität einen hohen Stellenwert.

Allgemein unterscheiden wir zwischen Grillrosten aus Gusseisen, verchromten Stahl, sowie aus Edelstahl. In unserem Ratgeber gehen wir näher auf die genannten Grillrost-Typen ein.

grillrost test

Grillroste werden aus verschiedenen Materialien gefertigt. Am besten gelingen Brandings auf Gusseisen Grillrosten.

Neben den genannten Faktoren, ist ebenfalls die Grillfläche von hoher Bedeutung. Sie entscheidet wie viel Platz für Grillgut vorhanden ist. Insofern du bereits einen Grill besitzt, bist du an das Maß gebunden. Abgesehen von fest vorgegebenen Maßen, gibt es viele Hersteller für Einzelanfertigungen nach einem bestimmten Maß.

Achte beim Kauf ebenfalls auf die Breite der Grillstäbe. Sie geben Auskunft über die Qualität und Langlebigkeit eines Grillrostes.

Was kostet ein Grillrost in etwa?

Grillrosten sind zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Besonderen Einfluss auf die Kosten haben Maß und Qualität der Grillroste. In etwa musst du mit 20 bis 200 Euro pro Grillrost rechnen. Wenn du den Grill regelmäßig einsetzt, relativieren sich die Kosten schnell.

Am günstigsten sind Grillrost aus verchromten Stahl. Je nach Größe kosten diese etwa 20 bis 50 Euro, wobei größere Modelle auch teurer sein können.

TypUngefähre Kosten
Edelstahletwa 40 bis 180 Euro
Gusseisenetwa 30 bis 180 Euro
Verchromter Stahletwa 20 bis 60 Euro

Grillroste aus Edelstahl, sowie auch Gusseisen sind teurer zu bezahlen. Auch hier ist die Größe der Grillfläche ausschlaggebend. In etwa liegen die Kosten zwischen 30 oder 40 als untersten Wert bis hin zu 180 Euro. Bei der Auswahl wirst du die genauen Preise sehen.

Wo kann man einen passenden Grillrost kaufen?

Grillrosten werden in der Regel in Baumärkten, in Geschäften mit Grillzubehör, sowie im Internet angeboten.

Laut unserer Recherche lohnt es sich bei folgenden Webshops nach Grillrosten zu schauen:

  • Amazon.de
  • Bauhaus.info
  • Ebay.de
  • Grillfuerst.de
  • Grillrost.com
  • Hornbach.de
  • Ofen.de
  • Otto.de
  • Real.de

Neben den genannten Anlaufstellen, findest du auf unserem Ratgeber ebenfalls einige gute Grillroste. Dafür scrollst du an den Anfang der Seite. Nach Anklicken eines Produktes wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort erhältst du weitere Informationen und kannst deinen passenden Grillrost direkt bestellen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Grillroste passt am besten zu Dir?

Wie schon zu erwähnt, werden Grillrosten in drei verschiedenen Materialien hergestellt. Es handelt sich bei diesen um:

  • Grillrost aus Gusseisen
  • Grillrost aus Edelstahl
  • Grillrost aus verchromtem Stahl

Je nach Einsatzzweck und persönlicher Anforderung, kann die ein oder andere Variante besser für dich geeignet sein. Im Folgenden möchten wir näher auf die einzelnen Materialien, sowie ihre Vorzüge und Nachteile eingehen.

Was ist das Besondere an einem Grillrost aus Edelstahl und was sind die Vorteile und Nachteile?

Aufgrund seiner hochwertigen Materials, ist ein Grillrost aus Edelstahl absolut rostfrei. Im Gegensatz zu den anderen Grillrosten, ist er sehr einfach zu reinigen, sowie langlebig. Dafür nutzt du einfach eine Grillbürste aus Edelstahl oder Messing. Weitere Reinigungsmittel werden nicht benötigt.

grillrost aus edelstahl

Edelstahlroste gelten als rostfrei und sehr pflegeleicht. Sie lassen sich einfach mit einer Grillbürste reinigen.

Aufgrund der dichten Oberfläche können sich weder Speisereste, noch Rost anlagern. Dies garantiert dir eine besonders leichte Pflege nach jedem Grillen.

Im Gegensatz zu den anderen Materialien, sind Grillrost aus Edelstahl sehr hitzebeständig. Ebenfalls können sie Temperaturwechsel locker wegstecken. Das Material gilt als außerdem als geschmacksneutral.

Vorteile

  • Rost hat keine Chance
  • Simple und schnell Reinigung
  • Stecken Temperaturwechsel locker weg
  • Einfache Handhabung
  • Geschmacksneutral

Nachteile

  • Teurer in der Anschaffung
  • Hitze kann nicht lange gespeichert werden

Allerdings müssen wir sagen, dass Grillroste aus Edelstahl recht teuer in der Anschaffung sind. Noch dazu halten sie in die Hitze nicht besonders lange. Dafür punktet das Material in Sachen Lebensdauer, sowie Rostbeständigkeit.

Was ist das Besondere an einem Grillrost aus Gusseisen und was sind die Vorteile und Nachteile?

Der wohl größte Vorteil von Grillrosten aus Gusseisen, ist ihre ausgezeichnete Hitzespeicherung. Zwar benötigen sie etwas länger zum Aufheizen, können die Temperaturen aber über lange Zeit halten. Dadurch sind perfekte Grillstreifen auf jedem Grillgut möglich. Grillfans bezeichnen die Streifen auch als “Brandings”

Das Preisniveau liegt hingegen etwa auf dem von Grillrosten aus Edelstahl.

gusseisen grillrost

Gusseisen Grillroste punkten vor allem in Sachen Wärmespeicherung. Das Aufheizen dauert zwar etwas länger, dafür geben sie die Wärme optimal an das Grillgut ab.

Zu den weniger schönen Dingen von Grillrosten aus Gusseisen gehört ihr höherer Bedarf an Pflege. Das Material ist anfälliger für Rost und muss dementsprechend fürsorglich behandelt werden. Damit Rost überhaupt erst keine Chance hat, sollte ein Gusseisengrillrost niemals mit Wasser oder Spülmittel in Berührung kommen. Nach dem Einsatz brennt man ihn einfach aus. Darunter versteht man das Aufheizen auf Maximaltemperatur, wodurch die Rückstände auf dem Grillrost verbrennen.

Ebenfalls muss ein Grillrost aus Gusseisen erst eingebrannt werden, bevor man ihn einsetzt. Dafür trägt man ein hitzebeständiges Öl auf und bringt den Grill auf Temperatur. Dabei bildet sich eine Schutzschicht auf dem Material, die auch als Patina bezeichnet wird. Dies ist ebenfalls ein Grund, dass man einen Gusseisenrost niemals mit Wasser reinigen sollten. In diesem Fall würde die Schutzschicht nämlich wieder zerstört werden.

Vorteile

  • Perfekte Hitzespeicherung
  • Grillstreifen möglich
  • Von echten Grillfans sehr geschätzt

Nachteile

  • Muss zunächst eingebrannt werden
  • Anfälliger für Temperaturschwankungen
  • Pflegebedarf, sonst anfällig für Rost

Ein Gusseisenrost ist nicht nur anfälliger für die Bildung von Rost, sondern auch im Bezug auf Temperaturschwankungen. Wegen der einerseits positiven Hitzespeicherung, wirkt sich diese Eigenschaft negativ auf das indirekte Grillen aus. Letzteres ist sehr schwierig bei einem Grillrost aus Gusseisen.

Was ist das Besondere an einem Grillrost aus verchromtem Stahl und was sind die Vorteile und Nachteile?

Grillroste aus verchromten Stahl werden häufig bei günstigen Grills verbaut. Tatsache ist, dass die besonders günstig sind. Allerdings sind die Anschaffungskosten auch der einzige Vorteil, welcher ein Standardgrillrost aus verchromten Stahl aufweist. Im Laufe der Zeit nutzt sich das Material recht schnell ab, wodurch kleinere Teilchen vom Grillrost absplittern. In diesem Fall ist Rostbildung vorprogrammiert. Außerdem haften sich kleinere Partikel am Grillgut an, welches nicht gerade gesundheitsfördernd ist.

Vorteile

  • Besonders preiswert

Nachteile

  • Anfällig für Rost
  • Gesundheitsschädlich
  • Aufwendige Reinigung

Ebenfalls ist die Reinigung eines Grillrostes aus verchromten Stahl aufwendiger. Hat die Rostbildung bereits angefangen, schafft man es fast nicht den Grillrost wieder auf Vordermann zu bringen. Schlussendlich musst du selbst entscheiden, ob es dir der Preisvorteil wert ist. Insofern ein Grillrost aus verchromten Stahl bereits beim Grillkauf enthalten ist, kannst du diesen gegen einen aus besserer Qualität ersetzen.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Grillroste miteinander vergleichen?

Beim Kauf eines Grillrostes hast du die Qual der Wahl. Das Angebot ist vielfältig und oftmals unübersichtlich. Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, verschiedene Faktoren zu eruieren. Dank dieser fällt es dir leichter, den für dich passenden Grillrost zu finden.

Es handelt sich dabei um folgende Punkte:

  • Breite der Grillstäbe
  • Grillfläche
  • Material des Rostes
  • Standardgröße oder Maßanfertigung

Stärke der Grillstäbe

Wenn wir von der Stärke der Grillstäbe sprechen, beziehen wir uns auf deren Breite oder Dicke. Generell sind dickere Grillstäbe besser, da sie die Hitze besser speichern können. Dadurch lassen sich einfach Grillstreifen oder Brandings erzielen. Für beste Grillstreifen empfehlen wir einen Grillrost aus Gusseisen, da sie bekannt für ihre Wärmespeicherung sind.

Grillroste aus Edelstahl können die Hitze allgemein nicht so gut speichern. Solltest du einen Edelstahlgrillrost wählen, sollte dieser über breite Stäbe verfügen.

Als kleinster Durchmesser gelten Stäbe mit etwa 4 Millimeter. Mittlere Ausführungen verfügen über 6 und dicke Stäbe über 8 Millimeter Durchmesser. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass die meisten Stäbe rund sind. Nur wenige Modelle weisen eckige Grillstäbe auf.

TypDurchmesser
Dünne Stäbe4 mm
Mittlere Stäbe6 mm
Dicke Stäbe8 mm

Grillfläche

Die Größe der Grillfläche hängt vom jeweiligen Grill ab. Je größer der gesamte Aufbau, desto größer kann auch die Grillfläche sein. Für das Grillen im kleinen Kreis, reicht ein kleiner Grill. Für spaßige Grillnachmittage mit Freunde sollte eine größere Grillfläche zur Verfügung stehen.

Wir teilen die Grillfläche in drei Kategorien ein:

KategorieGrillflächeAnzahl Personen
Kleine Grillflächeweniger als 2200 cm²Bis 2 Personen
Mittlere Grillflächezwischen 2200 und 3500 cm²Bis 4 Personen
Große Grillflächeüber 3500 cm²Für größere Veranstaltungen

Anhand der Tabelle kannst du den Zusammenhang zwischen Grillfläche und der Personenanzahl erkennen.

Material des Grillrostes

In einem vorherigen Abschnitt sind wir bereits auf die unterschiedlichen Materialien von Grillrosten eingegangen. Wie du weißt, gibt es Grillrost aus Gusseisen, aus Edelstahl und aus verchromten Stahl. Je nach persönlicher Anforderung, eignet sich die ein oder andere Variante besser.

Im folgenden Video erklärt ein Grillfreund die unterschiede zwischen den einzelnen Materialien von Grillrosten:

Standardgröße oder Maßanfertigung

Viele Grillroste werden nach Standardgrößen passgenau für die jeweiligen Grills gefertigt. Verschiedene Hersteller bieten zudem die Möglichkeit einen passenden Grillrost nach Maß anfertigen zu lassen.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Klawei (@klauweil)

Natürlich muss man maßgefertigte Grillroste teurer bezahlen, als Standardgrillroste.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Grillrost

Wie brennt man einen Grillrost ein?

Grillroste aus Edelstahl und Grillroste aus Gusseisen müssen vor dem ersten Einsatz eingebrannt werden. Dabei bildet sich eine Schutzschicht, die gegen das Anhaften von Grillgut dient. Außerdem schützt die sogenannte Patina auch das Material.

Besonders wichtig ist der Einbrennvorgang bei Grillrosten aus Gusseisen, da diese empfindlicher sind. Die Schutzschicht hilft auch gegen Rostbildung. 

Für das Einbrennen muss ein hitzebeständiges Öl benutzt werden. Raffiniertes Erdnussöl hat einen besonders hohen Rauchpunkt und kann zum Einbrennen verwendet werden. Am besten tröpfelst du etwas Öl auf die Grillfläche und nutzt einen Pinsel für die gleichmäßige Verteilung.

Anschließend kannst du den Grill starten und langsam hochheizen. Bei Maximaltemperaturen verbrennt das Öl und bildet eine Schutzschicht. Der Einbrennvorgang ist abgeschlossen, wenn die Rauchentwicklung stoppt.

grillrost einbrennen

Beim Einbrennen eines Grillrosts sollte man Öl mit einem hohen Rauchpunkt wählen.

Das Einbrennen sollte von Zeit zu Zeit wiederholt werden, um die Grillfläche optimal zu schützen.

Wie reinigt man einen Grillrost am besten?

Bei der Reinigung eines Grillrostes muss man zunächst zwischen den Materialien unterscheiden. Die Reinigung eines Grillrostes aus Gusseisen ist aufwendiger, als die eines Grillrostes aus Edelstahl.

Bei einem Gusseisenrost sollten auf keinen Fall Wasser oder andere Reiniger zum Einsatz kommen. Dies würde nicht nur die Schutzschicht zerstören, sondern auch auch die Rostbildung fördern.

Stattdessen reinigt man einen Gusseisengrillrost wie folgt:

  • Nach Beenden des Grillens, den Grill noch einmal auf Höchsttemperaturen hochheizen. Dabei verbrennt ein Großteil der Rückstände
  • Restliche Speisereste werden mit einer geeigneten Grillbürste entfernt. Dabei geht man vorsichtig vor, um nicht versehentlich die Patina abzulösen.
  • Anschließend trocknet man die Grillrost und pinselt ihn erneut mit Öl ein. So ist er bereit für den nächsten Einsatz.

Bei der Reinigung eines Grillrostes aus Edelstahl kann man sogar häufig auf den Geschirrspüler zurückgreifen. Generell sind Roste aus Edelstahl weniger anfällig in Sachen Reinigung.

Für den groben Schmutz kommt aber auch hier die Grillbürste zum Einsatz.

Was kann man auf einem Grillrost zubereiten?

Generell kann man auf Grillrosten alle Arten von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst gut zubereiten. Neben den klassischen Steaks, kann man Fleisch auch als Burger, oder Spieße auf dem Grillrost grillen.

grillgut grillfläche

Generell kann man alle Arten von Fleisch auf einem Grillrost zubereiten. Daneben gelingt natürlich auch das Grillen von Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse.

Bei Fisch und Meeresfrüchten muss man etwas vorsichtiger vorgehen, damit diese nicht ankleben. Idealerweise setzt man auf Fischhalter oder Grillwendeplatten für die schonende Zubereitung.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.grill-kenner.de/grill-einbrennen-freibrennen/
  • https://www.grillfuerst.de/magazin/ratgeber/grillzubehoer/edelstahlrost-oder-gusseisen-unterschiede/
  • https://grillinstructor.net/welcher-grillrost-ist-der-beste/
  • https://www.lecker.de/welcher-grillrost-passt-zu-mir-73104.html

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/grillieren-bratwurst-cervelat-grill-3718553/
  • https://pixabay.com/de/photos/grillen-grillparty-grillfest-2334934/
  • https://pixabay.com/de/photos/grillen-grillrost-web-lebensmittel-2022006/
  • https://pixabay.com/de/photos/glut-feuer-hitze-flamme-flammen-204777/
  • https://pixabay.com/de/photos/grill-fleisch-grillen-gegrillt-1532337/
  • https://pixabay.com/de/photos/steak-tomahawksteak-grillgut-4342500/

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 02:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge