Skip to main content

Infrarotgrill: Test & Vergleich (04/2024) » Top 5

Ein Infrarotgrill ist ein Grill, der Wärme durch Infrarotstrahlung erzeugt, anstatt durch Konvektion oder direktes Kontakt mit einer offenen Flamme wie bei herkömmlichen Gas- oder Holzkohlegrills. Infrarotgrills haben normalerweise eine oder mehrere Infrarotbrenner, die eine hohe Wärmeleistung erzeugen und in der Regel sehr schnell aufheizen. Durch die Infrarotstrahlung können Lebensmittel sehr gleichmäßig und schnell gegrillt werden, was zu einer verbesserten Textur und Geschmack führen kann. Infrarotgrills werden oft von Grillfans bevorzugt, die eine schnelle und gleichmäßige Zubereitung von Speisen wünschen.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Infrarotgrill zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Infrarotgrills erzeugen Wärme durch Infrarotstrahlung und nicht durch direkten Kontakt mit einer offenen Flamme wie bei herkömmlichen Gas- oder Holzkohlegrills.
Infrarotbrenner ermöglichen eine sehr hohe Wärmeleistung und eine schnelle Aufheizzeit, was zu einer gleichmäßigen und schnellen Zubereitung von Speisen führt.
Durch die Infrarotstrahlung können Lebensmittel sehr schonend und gleichmäßig gegart werden, was zu einer verbesserten Textur und einem intensiveren Geschmackserlebnis führen kann.

 

Infrarotgrills im Test: Unser Ranking

Der beste Infrarotgrill für Indoor

Klarstein Hannibal - Hochtemperaturgrill,...
152 Bewertungen
Klarstein Hannibal - Hochtemperaturgrill,...
  • STARKE LEISTUNG: Ein Hochtemperaturgrill zur Zubereitung erlesener...
  • STRAHLUNGSWÄRME: Das Infrarot-Heizelement des Klarstein Hannibal...

Beim Klarstein Hannibal handelt es sich um einen Hochtemperaturgrill der für den Innenbereich zugelassen ist. Das Gerät überzeugt mit einem 2.200 Watt starken Heizelement, das den Grill auf bis zu 850 Grad Celsius aufheizt. Bei diesen Temperaturen ist jegliches Grillgut, innerhalb weniger Minuten gar.

Die Bedienung erfolgt mittels Drehreglern für Timer und Temperatur, sowie einem übersichtlichem LED-Display. Zudem bietet der Infrarotgrill zahlreiche Einschübe für verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten.

Auch optisch ist der Klarstein Hannibal ein Highlight. Das Edelstahlgehäuse ist nicht nur robust, sondern sieht auch stilvoll aus. Aufgrund seiner geringen Bauweise von 27 x 42 Zentimetern, benötigt er nur wenig Stellfläche. Neben dem Hochleistungsgrill selbst, sind ebenfalls Grillrost, Grillschale, Fettauffangschale, sowie ein Führungsgriff enthalten.

Der beste Infrarot Tischgrill

bredeco BCIG 1800A Tischgrill Infrarot Infrarotgrill...
3 Bewertungen
bredeco BCIG 1800A Tischgrill Infrarot Infrarotgrill...
  • innovativ – modernste Infrarot-Wärmetechnologie sorgt für bis zu 80 %...
  • effizient – die maximale Temperatur von 240 °C sorgt für einen schnellen und...

Der bredeco BCIG 1800A Tischgrill ist mit einer modernen Infrarot-Wärmetechnologie ausgestattet. Mit dieser Methode wird bis zu 80 Prozent weniger Rauch erzeugt, wodurch das Gerät auch in Wohnbereichen genutzt werden kann. Ebenfalls erfolgt die Zubereitung auf eine gesunde Weise, da das Fett in dafür vorhergesehene Abtropfschale läuft. Zusätzlich schützt eine Abdeckung aus gehärtetem Glas vor Fettspritzern. Dabei kannst du das Grillgut zu jederzeit im Auge behalten.

Die Leistung von 1780 Watt ist ausreichend, um den Infrarot Tischgrill auf eine Temperatur von 240 Grad Celsius zu bringen. Die Wärmeverteilung erfolgt gleichmäßig von allen Seiten, wodurch die Zubereitung einheitlich und zügig gelingt.

Neben einer Antihaft-Grilfläche, ist der Tischgrill ebenfalls mit einem Timer ausgestattet. Hinsichtlich der Reinigung, können die Zubehörteile in der Spülmaschine gereinigt werden. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Tischgrill, auch ein Gabelspieß, eine Grillschale, eine Auffangwanne sowie eine Anleitung.

Der beste Gasgrill mit einem Infrarotbrenner

Jamestown KNOX 4-Brenner Gasgrill mit direkter &...
9 Bewertungen
Jamestown KNOX 4-Brenner Gasgrill mit direkter &...
  • Der Grillwagen von Jamestown besitzt vier getrennt regelbare...
  • Der am Grill angebrachte Deckel gibt dir die Möglichkeit, zwischen direktem und...

Bei diesem Artikel handelt es sich um den Gasgrill Jamestown KNOX, der mit vier Edelstahlbrennern, einem Seiten-, sowie einem Infrarotbrenner bestückt ist. Alles in allem erzielt das Gasgrillgerät eine Leistung von 20,5 Kilowatt. Auf der zusätzliche Kochfläche kannst du leckere Beilagen zubereiten. Der Infrarotbrenner brutzelt Steaks in nur zwei Minuten.

Während des Grillvorgangs, kannst du die Temperatur mittels integriertem Grillthermometer überwachen. Dank des Sichtfensters, hast du dein Grillgut auf der Grillfläche stets im Auge.

Der Grillrost bietet eine Grillfläche von 68,5 x 44,5 Zentimetern. Dank des Modular Systems, kannst du ebenfalls einen Pizzastein oder eine Bratpfanne einsetzen.

Die Gasgrillstation weist Abmessungen von 117 x 138 x 57,5 Zentimeter, bei einem Gewicht von 58 Kilogramm auf. Aufgrund der angebrachten Rollen, bleibt der Gasgrill dennoch mobil. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein Warmhalterost, eine Schutzhülle, sowie eine Rotisserie. Nach Erhalt des Gasgrills kannst du also sofort loslegen mit dem Brutzeln.

Der beste Minibackofen mit Infrarotgrill

GOURMETmaxx Mini Backofen mit Umluft | Infrarot Grill...
56 Bewertungen
GOURMETmaxx Mini Backofen mit Umluft | Infrarot Grill...
  • Kompakter 5 in 1-Ofen: Ideal zum Pizzabacken, Grillen, Aufwärmen, Überbacken...
  • Mit Umluft, Ober- und Unterhitze -& Umfangreiches Zubehör – inklusive...

Der Gourmetmaxx Minibackofen enthält fünf Funktionen in einem Gerät. Neben dem Pizzabacken, kannst du mit ihm ebenfalls Grillen, Aufwärmen, Überbacken und Lebensmittel Auftauen. Neben Umluft, steht ebenfalls Ober- und Unterhitze zur Verfügung. Der Minibackofen erreicht Temperaturen von 90 bis 230 Grad Celsius was für viele Anwendungen ausreichend ist.

Die Bedienung erfolgt mittels den angebrachten Programmtasten. Die jeweilige Einstellung ist auf dem großen LED-Display abzulesen. In Sachen Komfort steht dir ebenfalls ein 60 Minuten Timer zur Verfügung. Im Lieferumfang befindet sich neben einem Pizzastein auch ein Grillkorb, sowie ein Grillspieß.

Infrarotgrills bei Testmagazinen

Nach unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) leider keinen Infrarotgrill Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Infrarotgrills finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

<span class="su-quote-cite">Stiftung Warentest</span>

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Infrarotgrills achten solltest

Was ist ein Infrarotgrill und wie unterscheidet er sich von einem Gasgrill?

Ein Infrarotgrill ist ein Grill, der Wärme durch Infrarotstrahlung erzeugt, anstatt durch Konvektion oder direkten Kontakt mit einer offenen Flamme wie bei herkömmlichen Gasgrills. Infrarotgrills haben normalerweise eine oder mehrere Infrarotbrenner, die eine hohe Wärmeleistung erzeugen und in der Regel sehr schnell aufheizen.

Im Vergleich dazu erzeugen Gasgrills Wärme durch direkte Hitzeübertragung von brennendem Gas auf die Grillfläche. Sie können auch mit mehreren Brennern ausgestattet sein und haben oft eine breitere Palette an Temperaturkontrollmöglichkeiten als Infrarotgrills.

Nachstehend kannst du ein Video eines Infrarotgrill Tests bei Prosieben/Galileo ansehen:

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Grills liegt in der Art der Wärmeübertragung. Gasgrills erzeugen eine Konvektionswärme, die die Luft im Grill erhitzen und dann die Speisen durch die Luft erwärmen. Infrarotgrills erzeugen hingegen eine Strahlungswärme, die direkt auf die Speisen gerichtet ist und diese schnell und gleichmäßig erhitzt. Dadurch können Lebensmittel auf einem Infrarotgrill schneller gegart werden und ein intensiveres Geschmackserlebnis bieten.

Für welche Personengruppe eignet sich ein Infrarotgrill?

Ein Infrarotgrill eignet sich für verschiedene Personengruppen, je nach ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben. Hier sind einige Gruppen aufgeführt, für die ein Infrarotgrill besonders geeignet sein könnte:

  1. Grillfans, die schnell und gleichmäßig gegarte Speisen schätzen: Ein Infrarotgrill heizt sehr schnell auf und ermöglicht eine gleichmäßige Zubereitung von Lebensmitteln. Daher ist er ideal für Grillfans, die eine schnelle und effiziente Zubereitung von Speisen wünschen.
  2. Menschen, die gerne gesund und schonend grillen: Ein Infrarotgrill erzeugt eine Strahlungswärme, die Lebensmittel schonend und gleichmäßig gart, ohne dass sie austrocknen oder anbrennen. Daher ist er ideal für Menschen, die gesundheitsbewusst sind und eine schonende Zubereitung ihrer Lebensmittel bevorzugen.
  3. Familien oder Gruppen, die große Mengen an Speisen grillen möchten: Ein Infrarotgrill kann normalerweise größere Mengen an Speisen auf einmal zubereiten als herkömmliche Gasgrills. Daher ist er ideal für Familien oder Gruppen, die große Mengen an Grillgut zubereiten möchten.
  4. Menschen mit eingeschränktem Platzangebot: Ein Infrarotgrill benötigt normalerweise weniger Platz als ein Gasgrill und kann daher ideal sein für Menschen mit begrenztem Platzangebot wie auf Balkonen oder in kleinen Gärten.
  5. Personen, die eine einfache Reinigung schätzen: Infrarotgrills sind oft leichter zu reinigen als Gasgrills, da sie weniger Rückstände und Ablagerungen auf der Grillfläche hinterlassen. Daher ist er ideal für Personen, die eine einfache und schnelle Reinigung schätzen.
infrarotgrill test

Mit einem Infrarotgrill kann man Steaks perfekt zubereiten. Dank der hohen Temperaturen wird die Außenhaut schön knusprig. Das Innere bleibt hingegen schön saft und zart erhalten.

Neben Fleisch und Fisch, freuen sich Vegetarier über die Zubereitung von Gemüse. Menschen mit einem gesunden Lebensstil bevorzugen einen Infrarotgrill, da die Zubereitung ohne zusätzliches Fett möglich ist. Auch das Tropfen von Fett in die Flammen und die schädliche Rauchentwicklung ist bei einem Infrarotgrill tabu.

Des Weiteren punkten IR-Grills mit einer geringen Rauchentwicklung, wodurch sie auch in Innenräumen betrieben werden können. Insofern du weder Balkon noch Garten hast, ist ein Infrarotgrill also eine gute Wahl. Im Gegensatz zu einem echten Beefer, ist ein Infrarotgrill weiterhin deutlich preiswerter zu haben.

Was kann man mit einem Infrarotgrill machen?

Mit einem Infrarotgrill kann man eine Vielzahl von Speisen zubereiten. Hier sind einige Beispiele:

  1. Steaks: Infrarotgrills sind ideal zum Grillen von Steaks geeignet, da sie die hohen Temperaturen schnell erreichen und das Fleisch gleichmäßig garen können. Das Ergebnis ist ein saftiges und zartes Steak mit einer knusprigen Kruste.
  2. Hähnchen: Ein Infrarotgrill eignet sich hervorragend zum Grillen von Hähnchen, da er das Fleisch schnell und gleichmäßig garen kann. Das Ergebnis ist ein saftiges und zartes Hähnchen mit einer knusprigen Haut.
  3. Fisch und Meeresfrüchte: Infrarotgrills sind auch ideal zum Grillen von Fisch und Meeresfrüchten geeignet, da sie eine schonende und gleichmäßige Hitze erzeugen. Dadurch wird das Grillgut schonend gegart und behält seinen natürlichen Geschmack und seine Textur.
  4. Gemüse: Gemüse kann auch auf einem Infrarotgrill gegrillt werden, da die Strahlungswärme die natürliche Süße des Gemüses hervorhebt und ihm ein rauchiges Aroma verleiht.
  5. Pizza: Ein Infrarotgrill kann auch zum Backen von Pizza verwendet werden. Mit einem Pizzastein kann der Infrarotgrill eine hohe Temperatur erreichen und eine knusprige Kruste erzeugen.
  6. Desserts: Ein Infrarotgrill kann auch zum Grillen von Desserts wie Obstspießen oder gegrillten Bananen verwendet werden. Dadurch erhalten die Desserts ein rauchiges Aroma und werden zu einem köstlichen Abschluss eines Grillabends.

Wie finde ich den passenden Infrarotgrill für meine Bedürfnisse?

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Infrarotgrill sind, sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen:

  1. Größe: Überlegen Sie, wie viele Personen Sie in der Regel bewirten möchten und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Infrarotgrills gibt es in verschiedenen Größen, von kleineren Modellen für zwei bis vier Personen bis hin zu größeren Modellen für mehr als sechs Personen.
  2. Leistung: Die Leistung eines Infrarotgrills wird in BTU (British Thermal Units) gemessen. Je höher die BTU, desto heißer kann der Grill werden und desto schneller kann er Speisen zubereiten. Überlegen Sie, welche Leistung für Ihre Bedürfnisse ausreichend ist.
  3. Material: Infrarotgrills gibt es in verschiedenen Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Gusseisen. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, z.B. Edelstahl ist robust und rostfrei, während Gusseisen eine bessere Wärmespeicherung hat.
  4. Zusätzliche Funktionen: Einige Infrarotgrills verfügen über zusätzliche Funktionen wie Thermometer, Seitenbrenner, Wärmeschubladen oder Räucherboxen. Überlegen Sie, welche Funktionen für Sie wichtig sind.
  5. Preis: Infrarotgrills gibt es in verschiedenen Preisklassen. Überlegen Sie, wie viel Sie bereit sind, auszugeben, und finden Sie ein Modell, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.
  6. Bewertungen: Lesen Sie online Bewertungen von Infrarotgrills und erfahren Sie, welche Erfahrungen andere Kunden mit verschiedenen Modellen gemacht haben. Dies kann Ihnen helfen, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

Indem Sie diese Faktoren berücksichtigen, können Sie einen Infrarotgrill finden, der Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

gasgrill infrarotbrenner

Einige Gasgrills sind ebenfalls mit einem Infrarotbrenner ausgestattet. Bei Napoleon Grills nennt man diese „Sizzle Zone“.

Neben reinen Infrarotgrills, findest du ebenfalls Multifunktionsgeräte mit Infrarotfunktion. Letztere ist häufig in Backöfen oder Mikrowellen vorhanden.

Wo kann ich den passenden Infrarotgrill kaufen?

Sie können einen Infrarotgrill bei verschiedenen Einzelhändlern und Online-Shops kaufen. Hier sind einige Optionen:

  1. Baumärkte: Baumärkte wie Obi, Hornbach oder Bauhaus führen oft eine große Auswahl an Grills, darunter auch Infrarotgrills.
  2. Elektronikfachhändler: Elektronikfachhändler wie MediaMarkt oder Saturn bieten ebenfalls eine Auswahl an Infrarotgrills an.
  3. Online-Shops: Online-Shops wie Amazon, eBay oder grillfuerst.de haben eine große Auswahl an Infrarotgrills verschiedener Marken und Modelle.
  4. Fachgeschäfte: Fachgeschäfte für Grills und Grillzubehör führen oft auch eine Auswahl an Infrarotgrills und können eine kompetente Beratung bieten.
  5. Herstellerseiten: Die Herstellerseiten der verschiedenen Infrarotgrill-Marken bieten ebenfalls eine Möglichkeit zum Kauf und Informieren über die verschiedenen Modelle.

Vergleichen Sie die Preise und Angebote der verschiedenen Händler und Online-Shops, um den besten Deal für den von Ihnen gewünschten Infrarotgrill zu finden.

Laut unserer Recherche werden Infrarotgrills besonders bei folgenden Onlineshops angeboten:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • expert.de
  • metro.de
  • obi.de

Neben den hier aufgeführten Webshops, stellen wir ebenfalls einige für gut befundene Infrarotgrills am Anfang dieser Seite vor. Durch Anklicken eines Produktes, wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort kannst du dein Wunschartikel bequem nach Hause bestellen.

Wie teuer ist ein Infrarotgrill in etwa?

Der Preis für einen Infrarotgrill kann je nach Größe, Leistung, Material, Markenname und zusätzlichen Funktionen stark variieren. In der Regel können Sie jedoch erwarten, dass ein Infrarotgrill mehr kostet als ein herkömmlicher Gasgrill.

Kleinere Infrarotgrills für den Hausgebrauch können ab etwa 100 Euro beginnen, während größere und leistungsstärkere Modelle für den professionellen Einsatz mehrere Tausend Euro kosten können. Im Durchschnitt können Sie für einen qualitativ hochwertigen Infrarotgrill für den Hausgebrauch mit einer Größe von etwa 2 bis 4 Brennern und einer Leistung von 10.000 bis 20.000 BTU mit Preisen zwischen 200 und 800 Euro rechnen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass der Kauf eines Infrarotgrills eine langfristige Investition ist und es sich lohnen kann, etwas mehr Geld auszugeben, um ein hochwertiges Modell zu erhalten, das Ihnen jahrelang Freude bereitet.

In der nachstehenden Kurzübersicht listen wir die ungefähren Anschaffungskosten auf:

BauartUngefähre Kosten
Infrarot Tischgrilletwa 50 bis 180 Euro
Multifunktionsgerät mit Infrarot Funktionetwa 80 bis 180 Euro
Oberhitzegrill mit Elektrobetriebetwa 200 bis 500 Euro
Gasgrill mit Infrarotbrenneretwa 600 bis 1300 Euro

Folgende Punkte haben Einfluss auf den Anschaffungspreis:

  • Maximal zu erreichende Temperatur (bis 900 Grad Celsius)
  • Strom, Gas oder Elektrobetrieb
  • Größe der Grillfläche
  • Für den Innen- oder Außenbereich

Welche Vorteile bietet die Strahlungswärme eines Infrarotgrills im Vergleich mit anderen Grilltypen?

Die Strahlungswärme eines Infrarotgrills bietet mehrere Vorteile im Vergleich zu anderen Grilltypen wie Gas- oder Holzkohlegrills:

  1. Schnelleres Aufheizen: Infrarotgrills heizen aufgrund ihrer Technologie schneller auf als andere Grilltypen. Dies bedeutet, dass Sie schneller mit dem Grillen beginnen können, ohne lange warten zu müssen, bis der Grill heiß genug ist.
  2. Gleichmäßige Wärmeverteilung: Die Strahlungswärme eines Infrarotgrills verteilt sich gleichmäßiger über die Grillfläche als bei anderen Grilltypen. Dadurch können Lebensmittel gleichmäßiger gegart werden und es entstehen weniger kältere und heißere Stellen auf der Grillfläche.
  3. Schonendes Garen: Infrarotgrills erzeugen eine schonende Wärme, die das Grillgut gleichmäßig erhitzt, ohne es zu verbrennen oder auszutrocknen. Dadurch bleibt das Grillgut saftig und behält seinen natürlichen Geschmack.
  4. Besseres Aroma: Die Strahlungswärme eines Infrarotgrills sorgt für ein besseres Grillaroma, da der Rauch und das Grillaroma besser in das Grillgut eindringen können als bei anderen Grilltypen.
  5. Weniger Rauchentwicklung: Aufgrund der geringeren Luftzufuhr und der Infrarotstrahlung erzeugen Infrarotgrills im Allgemeinen weniger Rauch und sind daher besser geeignet für den Einsatz auf Balkonen und in Innenräumen.

Zusammenfassend bietet die Strahlungswärme eines Infrarotgrills eine schnellere, gleichmäßigere und schonendere Art des Grillens mit einem intensiveren Grillaroma und weniger Rauchentwicklung.

Warum ist ein Infrarotgrill nachhaltig?

Infrarotgrills können aus mehreren Gründen als nachhaltiger betrachtet werden als andere Grilltypen:

  1. Energieeffizienz: Infrarotgrills benötigen weniger Energie als herkömmliche Gas- oder Holzkohlegrills, um dieselbe Wärmeleistung zu erzeugen. Dadurch wird weniger Energie verbraucht, was zu einer geringeren Umweltbelastung und niedrigeren Energiekosten führt.
  2. Geringere Emissionen: Infrarotgrills erzeugen im Allgemeinen weniger Emissionen als andere Grilltypen, da sie weniger Brennstoff benötigen und die Infrarotstrahlung die Lebensmittel gleichmäßiger und effizienter erhitzt. Dadurch entsteht weniger Rauch und weniger Kohlenstoffemissionen.
  3. Weniger Abfall: Infrarotgrills erzeugen weniger Abfall als andere Grilltypen, da sie keine Holzkohle oder Briketts benötigen, die verbrannt und entsorgt werden müssen. Infrarotgrills sind in der Regel auch leichter zu reinigen, was zu weniger Abfall führt.
  4. Langlebigkeit: Infrarotgrills sind oft langlebiger als andere Grilltypen, da sie aus robusten Materialien wie Edelstahl oder Gusseisen hergestellt werden. Dadurch müssen sie seltener ersetzt werden, was zu einer geringeren Umweltbelastung durch die Herstellung und den Transport neuer Geräte führt.
  5. Vielseitigkeit: Infrarotgrills sind oft vielseitiger als andere Grilltypen, da sie für eine Vielzahl von Speisen und Zubereitungsarten verwendet werden können. Dadurch können sie für mehrere Mahlzeiten verwendet werden, was zu einer geringeren Anzahl von Geräten und einer geringeren Umweltbelastung führt.

Zusammenfassend können Infrarotgrills als nachhaltiger betrachtet werden als andere Grilltypen aufgrund ihrer Energieeffizienz, geringeren Emissionen, geringeren Abfallproduktion, Langlebigkeit und Vielseitigkeit.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Infrarotgrills passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach einem Infrarotgrill kannst du zwischen insgesamt vier verschiedenen Arten wählen.

Es handelt sich dabei um folgende Typen:

  • Infrarot Tischgrill
  • Elektrischer Infrarotgrill
  • Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill
  • Gasgrill mit Infrarotbrenner

Von den vier genannten Typen, kann ein Gasgrill mit integriertem Infrarotbrenner die heißesten Temperaturen erzielen. Des Weiteren gibt es elektrische Infrarotgrills die sich besonders stark erhitzen können.

Was ist das Besondere an einem Infrarot Tischgrill und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Ein Infrarot Tischgrill ist ein kleiner Infrarotgrill, der auf einem Tisch oder einer Arbeitsplatte platziert werden kann. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Infrarotgrill, der oft auf einem Ständer oder Wagen montiert ist, ist ein Tischgrill tragbar und kann leicht transportiert werden. Hier sind einige Vor- und Nachteile eines Infrarot Tischgrills:

Vorteile

  • Kompakt: Ein Infrarot Tischgrill ist kompakt und nimmt nicht viel Platz ein. Er eignet sich daher ideal für kleinere Wohnungen, Balkone oder Terrassen.
  • Mobilität: Ein Tischgrill ist leicht zu transportieren und kann leicht an verschiedenen Orten verwendet werden, z.B. auf einer Gartenparty oder einem Campingausflug.
  • Einfache Bedienung: Tischgrills sind oft einfach zu bedienen und erfordern keine komplexe Installation. Sie können einfach an eine Steckdose angeschlossen werden und sind schnell einsatzbereit.
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung: Infrarot Tischgrills erzeugen eine gleichmäßige Hitzeverteilung, so dass das Grillgut gleichmäßig und schonend gegart werden kann.

Nachteile

  • Kleine Grillfläche: Aufgrund ihrer kompakten Größe haben Tischgrills oft eine kleinere Grillfläche als herkömmliche Grills. Dadurch können weniger Speisen gleichzeitig zubereitet werden.
  • Geringere Leistung: Tischgrills haben in der Regel eine geringere Leistung als größere Infrarotgrills. Dadurch kann es länger dauern, bis das Grillgut vollständig gegart ist.
  • Begrenzte Funktionen: Ein Infrarot Tischgrill bietet in der Regel weniger Funktionen als ein größerer Grill, wie z.B. einen Seitenbrenner oder eine Wärmeschublade.
  • Weniger rauchiges Aroma: Da Tischgrills oft mit einem geschlossenen Deckel verwendet werden, kann das Grillgut weniger rauchiges Aroma aufnehmen als bei einem offenen Grill.

Zusammenfassend bietet ein Infrarot Tischgrill eine kompakte und tragbare Möglichkeit, um schnell und einfach zu grillen. Allerdings hat er auch einige Nachteile wie eine begrenzte Grillfläche und geringere Leistung im Vergleich zu größeren Infrarotgrills.

Was ist das Besondere an einem elektrischen Infrarotgrill und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Ein elektrischer Infrarotgrill ist ein Infrarotgrill, der an eine Stromquelle angeschlossen wird, um Hitze zu erzeugen. Im Gegensatz zu einem Gas- oder Holzkohlegrill benötigt ein elektrischer Infrarotgrill keinen Brennstoff und erzeugt daher keine Flammen oder Rauch. Hier sind einige Vor- und Nachteile eines elektrischen Infrarotgrills:

Vorteile

  • Schnelles Aufheizen: Ein elektrischer Infrarotgrill heizt schnell auf und kann innerhalb weniger Minuten einsatzbereit sein.
  • Einfache Bedienung: Ein elektrischer Infrarotgrill ist einfach zu bedienen und erfordert kein Anzünden von Kohle oder Gas. Er kann einfach an eine Steckdose angeschlossen werden und ist sofort einsatzbereit.
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung: Ein elektrischer Infrarotgrill erzeugt eine gleichmäßige Hitzeverteilung, so dass das Grillgut gleichmäßig und schonend gegart werden kann.
  • Weniger Rauchentwicklung: Da ein elektrischer Infrarotgrill keine offene Flamme erzeugt, gibt es auch keine Rauchentwicklung, was ihn ideal für den Einsatz auf Balkonen oder in Innenräumen macht.

Nachteile

  • Geringere Leistung: Ein elektrischer Infrarotgrill hat oft eine geringere Leistung als ein Gas- oder Holzkohlegrill. Dadurch kann es länger dauern, bis das Grillgut vollständig gegart ist.
  • Kleine Grillfläche: Ein elektrischer Infrarotgrill hat in der Regel eine kleinere Grillfläche als größere Grills. Dadurch können weniger Speisen gleichzeitig zubereitet werden.
  • Begrenzte Funktionen: Ein elektrischer Infrarotgrill bietet oft weniger Funktionen als größere Grills, wie z.B. einen Seitenbrenner oder eine Wärmeschublade.
  • Abhängigkeit von Stromquelle: Da ein elektrischer Infrarotgrill an eine Stromquelle angeschlossen werden muss, kann er nicht überall verwendet werden, insbesondere wenn keine Steckdose verfügbar ist.

Zusammenfassend bietet ein elektrischer Infrarotgrill eine schnelle und einfache Möglichkeit, um schnell und einfach zu grillen. Allerdings hat er auch einige Nachteile wie eine geringere Leistung und eine kleinere Grillfläche im Vergleich zu größeren Grills.

Was ist das Besondere an einem Gasgrill mit Infrarotbrenner und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner ist ein Gasgrill, der mit einem zusätzlichen Infrarotbrenner ausgestattet ist. Dieser Infrarotbrenner erzeugt Infrarotstrahlungswärme, die für das Grillen von Steaks, Hühnchen und anderen Fleischsorten auf hohen Temperaturen verwendet wird. Hier sind einige Vor- und Nachteile eines Gasgrills mit Infrarotbrenner:

Vorteile

  • Schnelles Aufheizen: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner heizt schnell auf und kann innerhalb weniger Minuten einsatzbereit sein.
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner erzeugt eine gleichmäßige Hitzeverteilung, so dass das Grillgut gleichmäßig und schonend gegart werden kann.
  • Vielseitigkeit: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für verschiedene Grillmethoden wie direktes oder indirektes Grillen, Räuchern und Garen.
  • Intensives Grillaroma: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner erzeugt ein intensives Grillaroma, da die Infrarotstrahlung das Grillgut schnell erhitzt und dadurch das Raucharoma in das Grillgut einzieht.
  • Weniger Rauchentwicklung: Da ein Gasgrill mit Infrarotbrenner keine offene Flamme erzeugt, gibt es auch weniger Rauchentwicklung als bei anderen Grilltypen.

Nachteile

  • Kosten: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner ist oft teurer als ein herkömmlicher Gasgrill.
  • Wartung: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner erfordert regelmäßige Wartung, um sicherzustellen, dass der Infrarotbrenner effektiv arbeitet.
  • Komplexität: Ein Gasgrill mit Infrarotbrenner ist oft komplexer als ein herkömmlicher Gasgrill und erfordert möglicherweise eine längere Einarbeitungszeit.
  • Abhängigkeit von Gasversorgung: Da ein Gasgrill mit Infrarotbrenner von Gasbetrieb abhängt, kann er nicht überall verwendet werden, insbesondere wenn keine Gasversorgung verfügbar ist.

Zusammenfassend bietet ein Gasgrill mit Infrarotbrenner eine schnelle und einfache Möglichkeit, um schnell und einfach zu grillen. Er bietet eine Vielzahl von Grillmethoden und ein intensives Grillaroma, hat aber auch einige Nachteile wie höhere Kosten und Wartungsanforderungen.

Was ist das Besondere an einem Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill ist ein Küchengerät, das verschiedene Funktionen in einem Gerät vereint, wie z.B. Grillen, Backen, Braten, Dörren oder Entsaften. Hier sind einige Vor- und Nachteile eines Multifunktionsgeräts mit Infrarotgrill:

Vorteile

  • Vielseitigkeit: Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill bietet eine Vielzahl von Funktionen und kann für verschiedene Kochmethoden verwendet werden. Dadurch können Sie mehrere Geräte durch ein einziges ersetzen.
  • Platzersparnis: Da ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill mehrere Funktionen bietet, benötigt es weniger Platz in Ihrer Küche oder Ihrem Wohnraum.
  • Effizienz: Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill kann Lebensmittel schnell und effizient kochen, da es eine Kombination aus Strahlungswärme und anderen Kochmethoden verwendet.
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung: Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill erzeugt eine gleichmäßige Hitzeverteilung, so dass das Grillgut gleichmäßig und schonend gegart werden kann.

Nachteile

  • Kosten: Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill ist oft teurer als ein einzelner Grill oder ein einzelnes Küchengerät.
  • Komplexität: Ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill ist oft komplexer als ein einzelner Grill oder ein einzelnes Küchengerät und erfordert möglicherweise eine längere Einarbeitungszeit.
  • Abhängigkeit von Stromversorgung: Da ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill von der Stromversorgung abhängt, kann es bei Stromausfall oder anderen Stromproblemen nicht verwendet werden.

Zusammenfassend bietet ein Multifunktionsgerät mit Infrarotgrill eine Vielzahl von Funktionen und spart Platz, kann aber teurer und komplexer sein als einzelne Geräte. Es bietet auch die Vorteile einer gleichmäßigen Hitzeverteilung und Effizienz.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Infrarotgrills miteinander vergleichen?

Beim Kauf eines Infrarotgrills gibt es mehrere Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten. Hier sind einige wichtige Kaufkriterien und wie Sie die einzelnen Infrarotgrills miteinander vergleichen können:

  1. Größe: Die Größe des Infrarotgrills hängt davon ab, wie viele Personen Sie normalerweise grillen möchten. Wenn Sie für eine große Gruppe grillen möchten, ist ein größerer Grill mit einer größeren Grillfläche besser geeignet.
  2. Leistung: Die Leistung des Infrarotgrills beeinflusst, wie schnell und effektiv der Grill das Grillgut erhitzt. Eine höhere Leistung bedeutet auch höhere Kosten.
  3. Material: Das Material des Infrarotgrills beeinflusst die Haltbarkeit und Wärmebeständigkeit des Grills. Edelstahl oder Aluminium sind oft eine gute Wahl, da sie langlebig und hitzebeständig sind.
  4. Preis: Der Preis des Infrarotgrills ist ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung. Sie sollten sicherstellen, dass Sie ein Gerät mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.
  5. Funktionen: Einige Infrarotgrills verfügen über zusätzliche Funktionen wie einen Seitenbrenner oder eine Wärmeschublade. Sie sollten die verschiedenen Funktionen vergleichen und herausfinden, welche für Sie wichtig sind.
  6. Mobilität: Wenn Sie den Grill oft transportieren oder auf Reisen verwenden möchten, ist ein mobiler Grill mit Rädern oder Griffe sinnvoll.
  7. Reinigung: Einige Infrarotgrills haben leicht zu reinigende Oberflächen, während andere schwer zu reinigen sind. Eine einfache Reinigung ist wichtig, um den Grill in einem guten Zustand zu halten.

Um die einzelnen Infrarotgrills miteinander zu vergleichen, sollten Sie die oben genannten Kriterien berücksichtigen und die verschiedenen Modelle auf dem Markt recherchieren. Lesen Sie Produktbewertungen und vergleichen Sie die Preise, um das beste Angebot zu finden. Wenn möglich, besuchen Sie auch ein Geschäft und schauen Sie sich die verschiedenen Modelle an, um einen Eindruck von Größe, Material und Mobilität zu erhalten.

Maximaltemperatur

Jedes Modell an Infrarotgrill kann eine andere maximale Temperatur erreichen. Nachstehend gehen wir auf die zu erwartenden Temperaturen ein:

AusführungMaximaltemperatur
Infrarot Tischgrilletwa 100 bis 250 Grad
Multifunktionsgeräte mit Infrarotgrilletwa 100 bis 250 Grad
Infrarotgrill oder Gasgrills mit Infrarotbrennerbis etwa 850 Grad

Am stärksten sind Infrarot Grills oder Gasgrills mit integriertem Infrarotbrenner. Letztere erzielen 850 bis 900 Grad Celsius. Somit ist die Benutzung als Oberhitze Grill möglich. Bedeutend schwächer sind Multifunktionsgeräte und Infrarot Tischgrills. Letztere schaffen es je nach Modell auf bis zu 250 Grad Celsius. Wer Beefer ähnliche Temperaturen erzeugen möchte, sollte lieber auf

Multifunktional einsetzbar

Wer neben dem Grillen noch weitere Zubereitungsmöglichkeiten ausnutzen möchte, sollte über ein Multifunktionsgerät nachdenken. Letztere enthalten mehrere Funktionen wie Mikrowelle, Oberhitze, Unterhitze und Heißluft. Trotz der umfangreichen Ausstattung, sind Multifunktionsgeräte mit Infrarotgrill günstig zu haben. Allerdings erreichen sie nicht die hohen Temperaturen von reinen Infrarotgrills.

gasgrill infrarotbrenner

Einige Gasgrills sind ebenfalls mit einem Infrarotbrenner ausgestattet. Bei Napoleon Grills nennt man diese „Sizzle Zone“.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Infrarotgrill

Wie setzt man einen Infrarotgrill richtig ein?

Um einen Infrarotgrill richtig einzusetzen, gibt es einige wichtige Schritte, die Sie befolgen sollten:

  1. Reinigen Sie den Grill: Bevor Sie den Grill zum ersten Mal verwenden, sollten Sie ihn gründlich reinigen. Verwenden Sie warmes Seifenwasser oder einen Grillreiniger, um alle Oberflächen und Roste zu säubern.
  2. Vorheizen: Schalten Sie den Grill ein und lassen Sie ihn aufheizen, bis er die gewünschte Temperatur erreicht hat. Die Vorheizzeit kann je nach Modell und Größe des Grills variieren.
  3. Platzieren Sie das Grillgut: Legen Sie das Grillgut auf den Grillrost. Achten Sie darauf, dass es gleichmäßig verteilt ist und ausreichend Platz hat, um zu garen.
  4. Grillen Sie das Grillgut: Grillen Sie das Grillgut entsprechend der Anleitung oder nach Ihrem eigenen Rezept. Achten Sie darauf, das Grillgut regelmäßig zu wenden, um sicherzustellen, dass es gleichmäßig gart.
  5. Überwachen Sie die Temperatur: Überwachen Sie die Temperatur des Grills regelmäßig, um sicherzustellen, dass er nicht zu heiß oder zu kalt wird. Verwenden Sie ein Thermometer, um die Innentemperatur des Grillguts zu überprüfen.
  6. Reinigen Sie den Grill nach dem Grillen: Nach dem Grillen sollten Sie den Grill wieder reinigen, um Fett- und Speisereste zu entfernen.

Es gibt auch einige zusätzliche Tipps, die Sie beachten sollten, um den Grill effektiv zu nutzen:

  • Verwenden Sie das richtige Grillbesteck, um das Grillgut zu wenden und zu transportieren.
  • Lassen Sie das Grillgut vor dem Grillen auf Raumtemperatur kommen, um sicherzustellen, dass es gleichmäßig gart.
  • Achten Sie darauf, dass der Grillrost sauber und frei von Fett oder Speiseresten ist, um ein Anhaften des Grillguts zu verhindern.
  • Verwenden Sie Grilltöpfe oder -pfannen, um Beilagen oder Gemüse zu grillen.
  • Lassen Sie den Grill nach dem Grillen abkühlen, bevor Sie ihn reinigen oder abdecken.

Durch das Befolgen dieser Schritte und Tipps können Sie sicherstellen, dass Sie den Infrarotgrill effektiv nutzen und köstliches Grillgut zubereiten.

Wie reinigt man einen Infrarotgrill?

Die Reinigung eines Infrarotgrills ist wichtig, um Fett, Schmutz und Speisereste zu entfernen, die den Grill beschädigen oder das Grillgut verunreinigen können. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen sollten, um einen Infrarotgrill effektiv zu reinigen:

  1. Reinigen Sie den Grill, wenn er noch warm ist: Wenn der Grill noch warm ist, lassen sich Fett- und Speisereste leichter entfernen. Verwenden Sie eine Grillbürste oder ein Grillschaber, um die Roste von groben Speiseresten zu befreien.
  2. Entfernen Sie den Grillrost: Entfernen Sie den Grillrost und legen Sie ihn auf eine Schutzmatte oder eine stabile Unterlage. Verwenden Sie warmes Seifenwasser und einen Schwamm oder eine Bürste, um den Grillrost von Fett- und Speiseresten zu säubern. Spülen Sie den Grillrost mit klarem Wasser ab und trocknen Sie ihn mit einem sauberen Tuch.
  3. Reinigen Sie die Brenner: Verwenden Sie eine Drahtbürste oder einen Grillreiniger, um die Brenner von Fett- und Speiseresten zu säubern. Verwenden Sie einen feuchten Lappen, um die Brenner von Staub oder Schmutz zu befreien. Achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in den Brennern verbleibt.
  4. Reinigen Sie den Infrarotbrenner: Wenn Ihr Grill mit einem Infrarotbrenner ausgestattet ist, sollten Sie auch diesen von Fett- und Speiseresten säubern. Verwenden Sie eine Grillbürste oder einen Grillreiniger, um den Infrarotbrenner von Schmutz zu befreien. Achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in den Infrarotbrenner gelangt.
  5. Reinigen Sie das Gehäuse: Verwenden Sie warmes Seifenwasser und einen Schwamm oder eine Bürste, um das Gehäuse des Grills zu reinigen. Spülen Sie es mit klarem Wasser ab und trocknen Sie es mit einem sauberen Tuch.
  6. Entleeren Sie die Fettauffangschale: Leeren Sie die Fettauffangschale aus und reinigen Sie sie von Fett und Schmutz. Verwenden Sie warmes Seifenwasser und einen Schwamm oder eine Bürste, um die Fettauffangschale zu reinigen. Spülen Sie sie mit klarem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem sauberen Tuch.
  7. Decken Sie den Grill ab: Decken Sie den Grill nach der Reinigung mit einer passenden Grillabdeckung ab, um ihn vor Schmutz und Witterungseinflüssen zu schützen.

Durch das regelmäßige Reinigen des Infrarotgrills können Sie sicherstellen, dass er länger hält und das Grillgut sauber und sicher ist. Achten Sie darauf, dass Sie den Grill nur mit Grillreinigern reinigen, die für Ihren Grill geeignet sind.

Warum ist ein Infrarotgrill bei vielen beliebt?

Ein Infrarotgrill ist bei vielen beliebt aus mehreren Gründen:

  1. Schnelle Aufheizzeit: Ein Infrarotgrill heizt schnell auf und erreicht sehr hohe Temperaturen, so dass das Grillgut in kürzerer Zeit gegart werden kann.
  2. Gleichmäßige Hitzeverteilung: Ein Infrarotgrill erzeugt eine gleichmäßige Hitzeverteilung, so dass das Grillgut gleichmäßig und schonend gegart wird.
  3. Energiesparend: Infrarotgrills sind energieeffizient und benötigen weniger Gas oder Strom als andere Grilltypen, um hohe Temperaturen zu erreichen.
  4. Leicht zu reinigen: Infrarotgrills sind oft leichter zu reinigen als andere Grilltypen, da sie keine Holzkohle oder Asche produzieren.
  5. Vielseitigkeit: Infrarotgrills sind vielseitig und können für verschiedene Kochmethoden verwendet werden, wie z.B. Grillen, Braten, Dörren oder Entsaften.
  6. Nachhaltigkeit: Infrarotgrills sind oft nachhaltiger als andere Grilltypen, da sie weniger Ressourcen verbrauchen und weniger Emissionen produzieren.
  7. Benutzerfreundlichkeit: Infrarotgrills sind einfach zu bedienen und erfordern keine speziellen Kenntnisse oder Fähigkeiten, um das Grillgut perfekt zuzubereiten.

Zusammenfassend sind Infrarotgrills bei vielen beliebt, weil sie schnell aufheizen, eine gleichmäßige Hitzeverteilung bieten, energieeffizient und vielseitig sind, leicht zu reinigen und benutzerfreundlich sind. Außerdem sind sie oft nachhaltiger als andere Grilltypen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.gardelino.de/infrarotgrill-faq
  • https://www.infrarot-guide.de/infrarotgrill/
  • https://www.burnhard.de/magazin/sizzle-like-a-pro-so-nutzt-du-deinen-keramikbrenner-128
  • https://www.ofen.de/wissenscenter/infothek/grillen-und-outdoor/infrarotstrahlung-beim-grillen

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/fleisch-filet-steak-lebensmittel-3869621/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/barbecue-auf-grill-mit-saucenplatte-929192/
  • https://pixabay.com/de/photos/steak-rindfleisch-fleisch-1076665/
  • https://unsplash.com/photos/eZu7MRgi-mM
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 um 14:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge