Skip to main content
kaltrauchgenerator header

Kaltrauchgenerator: Test & Vergleich (04/2021) der besten Kaltrauchgeneratoren

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaltrauchgenerator Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Kaltrauchgeneratoren. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Kaltrauchgenerator zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kaltrauchgenerator zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kaltrauchgeneratoren dienen zum Konservieren von Lebensmitteln. Durch verschiedene Räucheraromen erhalten Fleisch, Fisch und Käse einen besonderen Geschmack.
Ein Kaltrauchgenerator besteht aus einem zylindrischen Metallgefäß, einer Düse und einem Rauchrohr. Mit Hilfe einer Aquariumpumpe wird Luft erzeugt, welche durch das Gefäß geblasen wird.
Rauchgeneratoren können in Verbindung mit Grills, Smokern und Öfen eingesetzt werden. Alle Geräte die einen Deckel enthalten, sind mit dem Räuchergerät kompatibel.

Unsere Kaufempfehlung für Kaltrauchgeneratoren

Der beste Kaltrauchgenerator mit 1,25 Liter

Der Big-Grill-Smo ist ein Kaltrauchgenerator mit einem Fassungsvolumen von 1,25 Litern. Dies ist ausreichend für etwa 300 Gramm Räucherchips. So kannst du bis zu 3,5 Stunden Räuchern, ohne Brennmaterial nachfüllen zu müssen. Neben dem Kalträuchern, kann der Big-Grill-Smo auch zum Heißräuchern eingesetzt werden. 

Bei der Fertigung setzt der Hersteller auf beste Qualität. So ist das Räuchergerät aus Edelstahl und Messing gefertigt. Der Deckel besteht aus hochwertigem Hartholz. Durch ein spezielles Stecksystem kann der Rauchgenerator ganz einfach zerlegt und gereinigt werden. Die Maße des Gerätes betragen 18 x 8 x 35 Zentimeter, bei einem Gewicht von 3,1 Kilogramm. Im Kaltrauchgenerator Set sind ebenfalls eine Membranpumpe, 600 Gramm Woodchips, sowie ein hitzebeständiger Silikonschlauch enthalten. 

Der beste elektrische Raucherzeuger

Axtschlag Rauchgenerator, elektrischer Raucherzeuger...
17 Bewertungen
Axtschlag Rauchgenerator, elektrischer Raucherzeuger...
  • SCHNELLES AROMATISIEREN: Fisch, Fleisch und Gemüse im Handumdrehen verfeinern....
  • EINFACHE ANWENDUNG: Einfach etwas Räuchermehl (im Lieferumfang enthalten) in...

Der Axtschlag Rauchgenerator funktioniert mit Batterien. Er dient zum Verfeinern von Fisch, Fleisch und Gemüse. Innerhalb weniger Minuten erzeugst du intensive Raucharomen. Dazu musst du lediglich die Räucherkammer füllen und das Gerät starten.

Der im Lieferumfang enthaltene Schlauch wird auf den Rauchgenerator aufgesteckt. So kannst du zum Beispiel unter der Abzugshaube oder im Grillen räuchern. Übrigens wird auch eine 70 Gramm Probepackung an Räuchermehl mitgeliefert. 

Der beste Kaltrauchgenerator mit 4 Liter

Der Giga-Smo Kaltrauchgenerator wird mittels Membranpumpe angetrieben. Das Fassungsvermögen beträgt vier Liter oder umgerechnet etwa 1000 Gramm Woodchips. Der Hersteller setzt bei der Produktion auf Premiummaterial aus Messing und Edelstahl. Auch der Deckel ist aus hochwertigem Hartholz gefertigt. Durch seine Größe kann der Kaltrauchgenerator bis zu 14 Stunden am Stück räuchern.

Selbst dann kannst du ihn während des Betriebes nachfüllen. Die Maße betragen 58 x 24 x 10 Zentimeter. Im Lieferumfang befinden sich ebenfalls 2 Kilogramm Woodchips aus Buche, ein Silikonschlauch, sowie eine elektrische Membranpumpe. Nach Erhalt des Paketes, kannst du sofort mit dem Räuchern loslegen.  

Der beste Kaltraucherzeuger aus Edelstahl

Renschler Line Edelstahl Rauchgenerator...
  • 1,5 mm starkes Edelstahl für kaltes Lebensmittelgerechtes Räuchern Volumen: 2...
  • Alle aufeinander abgestimmten Bauteile, die sehr leicht zu montieren sind

Der Hersteller setzt bei der Fertigung dieses Modells auf 1,5 Millimeter starkes Edelstahl. Dadurch stellt das lebensmittelechte Räuchern kein Problem dar. Alle Bauteile sind aufeinander abgestimmt und lassen sich einfach montieren. Der vom Dampfgenerator erzeugte Rauch, wird mittels Membranpumpe an die Räucherbox weitergeleitet. Durch eingearbeitete Lüftungsschlitze bekommt die Glut ihren Sauerstoff. Übrigens sind die Räucherspäne mit im Lieferumfang enthalten. 

Kaltrauchgeneratoren bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Kaltrauchgeneratoren Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kaltrauchgeneratoren finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kaltrauchgenerators achten solltest

Was ist ein Kaltrauchgenerator?

Ein Kaltrauchgenerator dient der Konservierung von Lebensmitteln, wie Fisch, Fleisch und Käse. So können bestimmte Nahrungsmittel über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden.

Der Prozess läuft bei niedrigen Temperatur ab und kann je nach Lebensmittel Stunden, Tage oder auch Wochen dauern. Dies hängt von der Art, sowie vom Gewicht des Nahrungsmittels ab. Neben der längeren Haltbarkeit, wird das Räuchergut mit einer besonderen Note überzogen. 

kaltrauchgenerator test

Mit einem Kaltrauchgenerator können Fleisch, Fisch und Käse mit intensiven Raucharomen überzogen werden.

Neben dieser Methode mit dem Kaltrauchgenerator stehen auch noch weitere Alternativen zur Verfügung. Geräuchert werden kann auch in Räucherschränken, sowie in Räucheröfen. Je nach Gerätetyp, wird möglicherweise noch weiteres Zubehör benötigt. 

Wie funktioniert ein Kaltrauchgenerator?

Ein Kaltrauchgenerator sind aus wie in metallischer Zylinder, der mit Brennmaterial gefüllt wird. Das Zünden erfolgt von Hand an der Seite oder am Boden. 

In der Regel wird bei Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad Celsius kalt geräuchert. 

Weiterhin wird für den Betrieb eine kleine Membranpumpe benötigt. An der Seite befindet sich der Rauchauslass. Auf diesen wird ein Silikonschlauch gesteckt, um den Kaltlaufgenerator mit einem Grill verbinden zu können. Durch den langsam Sparbrand, kann ein Kaltlaufgenerator mit einer Holzfüllung bis zu 20 Stunden betrieben werden. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de BBQ (@bbq__dreams)

Welche Späne benötigt man für den Kaltrauchgenerator?

Ein Kaltlaufgenerator wird in der Regel mit Räucherchips betrieben. Andere Brennmittel wie Räucherspäne und Räuchermehl sind weniger geeignet. Warum das so ist, führen wir weiter unten auf. 

Weiterhin gibt es viele verschiedene Holzsorten, die unterschiedliche Raucharomen erzielen können. 

räucherchips rauchgenerator

Am besten funktionieren Räucherchips in einem Rauchgenerator. Sie sind groß genug, um Sauerstoff durchzulassen.

Der Umfang reicht von mild und süß, über fruchtig, bis hin zu intensiven Aromen. Nachstehend findest du einen Überblick über die wichtigsten Holzarten und ihr Einsatzgebiet:

  • Apfel: Süßlich fruchtige Raucharomen, für Rindfleisch und Geflügel geeignet
  • Buche: Wird häufig eingesetzt, da dezent im Geschmack. Passend für viele Fleisch- und Fischsorten.
  • Eiche: Milde Raucharomen ohne Nachgeschmack, passend zu dunklen Fleischsorten, Fisch und Wild. 
  • Erle: Erzeugt süßliche Aromen, passt zu hellem Fleisch und Fisch.
  • Kirsche: Ebenfalls fruchtig-süßes Raucharoma, weniger intensiv als Apfel, passt zu allen Fleischsorten.
  • Zitrone: Würzig-zitrische Raucharomen, leichte Fruchtnote, wird für Geflügel, Meeresfrüchte und Fisch benutzt

In erster Linie wird ein Kaltrauchgenerator mit Räucherchips betrieben. Räuchermehl und Räucherspäne weisen sehr kleine Partikel auf. Durch die feinen Strukturen kann Sauerstoff nicht richtig passieren, wodurch Hitze und Rauchbildung nur sehr reduziert vorhanden sind. 

Was kostet ein Kaltrauchgenerator?

Neben Kaltrauchgeneratoren gehen wir in unserem Ratgeber auch auf Rauchboxen und Sparbrände ein. Im Gegensatz zu den Alternativen, sind Kaltrauchgeneratoren teurer in der Anschaffung. Je nach Modell und Hersteller gibt es natürlich auch Preisunterschiede. Auch das Volumen hat einen Einfluss auf die Anschaffungskosten.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Preili78 (@preili_78)

Laut unseren Recherchen bewegen sich die meisten Modelle zwischen 100 und 200 Euro. 

Wo kann man den passenden Kaltrauchgenerator kaufen?

Wir raten dir im Internet nach dem richtigen Kaltrauchgenerator zu schauen. Im Handel vor Ort kann es wahrhaft schwer werden ein solches Gerät zu finden. 

Laut unseren Recherchen werden Kaltrauchgeneratoren vor allem bei diesen Onlineshops angeboten:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Grillfuerst.de
  • Real.de
  • Smo-King.de

Zu Beginn unserer Seite stellen wir ebenfalls einige, für gut empfundene Kaltrauchgeneratoren vor. Nach Anklicken eines Produktes wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort bekommst du mehr Informationen und kannst den Artikel auf Wunsch direkt bestellen. 

Gibt es Alternativen zu einem Kaltrauchgenerator?

Wir haben zuvor bereits erwähnt, dass es Alternativen zu einem Kaltrauchgenerator gibt. Die folgenden Varianten können ohne Kaltrauchgenerator betrieben werden. 

Nachstehend erfährst du weitere Informationen über Betriebsart und Anschaffungskosten:

  • Räucherbox: Eine Räucherbox muss man sich wirklich vorstellen wie ein Box mit Deckel. In diesem sind Schlitze integriert, über welche der Rauch abziehen kann. Eingesetzt wird eine Räucherbox mit Wood Chips. Eine Füllung hält zwischen 30 und 60 Minuten. Je nach Hersteller und Modell zahlt man zwischen 10 und 30 Euro. 
  • Sparbrand: Ein Sparbrand wird ebenfalls häufig als Kaltrauchgenerator bezeichnet. Allerdings handelt es sich dabei um eine Art Drahtgeflecht aus Edelstahl. Man kann sich einen Sparbrand auch vorstellen wie ein Labyrinth mit einzelnen Gassen. Dort wird das Räuchermehl eingefüllt. Für den Betrieb wird ein Grill benötigt. Je nach Typ wird der Sparbrand oberhalb oder unterhalb des Grillrostes platziert. Preislich gesehen ist ein Sparbrand recht günstig. Je nach Modell, Marke und Größe zahlt man zwischen 20 und 40 Euro. 

 

  • Aluschale: Im Notfall kann auch eine Aluschale zum Räuchern dienen. In diese packt man einfach ein paar Räucherchips und schon kann’s losgehen. 

Wie du siehst, gibt es mehrere Alternativen zu einem herkömmlichen Kaltrauchgenerator. Garantiert findest du das passende Räuchergerät. 

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaltrauchgeneratoren passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber unterscheiden wir zwischen zwei verschiedenen Arten an Kaltrauchgenerator. 

Es handelt sich dabei um diese beiden Ausführungen:

  • Gewöhnlicher Kaltrauchgenerator
  • Kaltrauchgenerator mit einem Rauchrohr

Was ist das Besondere an einem gewöhnlichen Kaltrauchgenerator und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Gewöhnliche Kaltrauchgeneratoren werden mit einer Membranpumpe benutzt. Mittels dieser kann die Rauchentwicklung gesteuert werden. 

Vorteile

  • Sehr gute Temperaturregulierung
  • Rauchmenge wird über Membranpumpe gesteuert
  • Bessere Rauchbildung als beim Sparbrand
  • Lange Räucherzeiten möglich

Nachteile

  • Gute Ergebnisse nur mit Räucherchips zu erreichen
  • Recht kostspielig in der Anschaffung
  • Eher für große Grills

Von Vorteil ist auch, dass die Temperatur von Kaltrauchgeneratoren gut reguliert werden kann. So kann der Räuchervorgang ideal überwacht werden. Gewöhnliche Kaltrauchgeneratoren funktionieren besonders gut mit Gasgrills. Dank der verschließbaren Deckel werden die Grillgeräte schnell zu Smoker. So können auch große Mengen Räuchergut effektiv geräuchert werden. 

Was ist das Besondere an einem Kaltrauchgenerator mit Rauchrohr und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Diese Art von Kaltrauchgenerator verfügt über ein integriertes Rauchrohr, das im unteren Bereich montiert ist. Dort kann der erzeugte Rauch besser entweichen. 

Vorteile

  • Wahrer Kaltrauch
  • Kaum Rußverschmutzung

Nachteile

  • Längere Anlaufzeit
  • Zu Beginn wenig Rauchausstoß

Der Nachteil am Kaltrauchgenerator mit Rauch ist, dass die Rauchtemperatur nicht ideal ist. Durch das Aufsteigen des Rauches kühlt dieser wieder ab. Aus diesem Grund kann die optimale Räuchertemperatur leider nicht erzeugt werden. Je nachdem wie hoch das Räucherrohr angebracht ist, dauert es kürzer oder länger bis die Rauchleistung erreicht wird. 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kaltrauchgeneratoren miteinander vergleichen?

Vor dem Kauf eines Rauchgenerators solltest du gewisse Punkte achten. Damit du nicht die Katze im Sack kaufst, führen wir die wichtigsten Kaufkriterien auf. 

Es handelt sich dabei um folgende Faktoren:

  • Abmessungen
  • Fassungsvermögen/Brenndauer
  • Verbrauch 
  • Regulierung der Temperatur

Nachstehend erfährst du, worauf es bei den einzelnen Punkten wirklich ankommt. 

Abmessungen

Kaltrauchgeneratoren werden in verschiedenen Varianten und Abmessungen hergestellt. Überlege zunächst, wie du dein Räuchergerät einsetzen möchtest. Viele Rauchgeneratoren sind zu hoch und passen nicht unter den Grillrost eines herkömmlichen Grills.

Insofern der Kaltrauchgenerator über ein Rohr verfügt, kann die Räucherluft von dort aus in einen Grill weitergeleitet werden. Allerdings benötigt das Grillgerät eine Öffnung, seitlich des Deckels. Insofern diese nicht vorhanden ist, macht das Konstrukt keinen Sinn. 

Im nächsten Video kannst du nochmal genau sehen, was wir damit meinen:

Falls du das bei deinem Grill nicht realisieren kannst, empfehlen wir dir lieber auf einen Sparbrand oder eine Räucherbox zu setzen. Letztere sollten auf jeden noch so kleinen Grill passen.

Fassungsvermögen/Brenndauer

Das Fassungsvermögen eines Kaltrauchgenerators hat großen Einfluss auf die Brenndauer des Geräts. Je größer das Volumen, desto länger brennt der Rauchgenerator. Grundsätzlich beziehen sich die Zeitangaben auf komplett volle Brennkammern. 

Im Folgenden zeigen wir dir wie lange ein Kaltrauchgenerator in etwa brennt:

  • 0,6 Liter = etwa 1,5 Stunden räuchern
  • 1,2 Liter = etwa. 4 Stunden räuchern
  • 2,3 Liter = etwa 8 Stunden räuchern
  • 4 Liter = etwa 14 Stunden räuchern

Nach dem Einsatz sollte die Brennkammer gereinigt werden. Je größer der Behälter, desto aufwendiger die Reinigungsarbeit. 

Verbrauch

Um den ungefähren Verbrauch herauszufinden, solltest du den Restbestand nach dem Räuchern einschätzen. Die Rauchintensität kann mit Hilfe der Membranpumpe angepasst werden. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Dave (@ruhrpottdave)

Die Brenndauer sagt ebenfalls aus, wie lange du den Kaltrauchgenerator unbeaufsichtigt laufen lassen kannst. 

Regulierung der Temperatur

Um ideal Kalträuchern zu können, solltest du folgende drei Punkte beachten:

  1. Besonders im Sommer ist es oftmals schwierig die Temperatur einzuhalten. Ab 27 Grad Celsius ist es bereit zu warm. Wer möchte, sollte den Kaltrauchgenerator besser nachts laufen lassen. 
  2. Achte beim Kauf darauf, dass sich die Brennkammer während dem Betrieb befüllen lässt. 
  3. Die Zuluft sollte regulierbar sein. Zu viel Luftzug endet mit hohen Temperaturen. 

Wissenswertes über Kaltrauchgeneratoren – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie montiert man einen Kaltrauchgenerator?

In der Regel stellt der Zusammenbau eines Kaltrauchgenerators keine große Schwierigkeit dar. Die Hersteller statten ihre Geräte mit einem Stecksystem aus. Andere wiederum werden verschraubt. Die folgende Komponenten sind unabhängig vom Modell immer vorhanden:

  • Rohrkörper
  • Membranpumpe
  • Düse

Unter Rohrkörper versteht man den metallischen Zylinder, der mit Brennmaterial gefüllt wird. Weiterhin verfügt ein Kaltrauchgenerator über eine Düse. Durch diesen passiert die erzeugte Luft, der Membranpumpe. Die Intensität der brennenden Räucherchips lässt sich durch die Luft regulieren

Wie bringt man einen Kaltrauchgenerator zum Glimmen?

Um die Räucherspäne zum Glimmen zu bringen, verwendet man in der Regel ein Stabfeuerzeug. Je nach Aufbau, gelingt das Zünden auf eine andere Weise. 

Wie du schon weißt, bestehen Kaltrauchgeneratoren aus einem zylindrischen Gefäß. Im Inneren werden die Räucherspäne eingefüllt. Im unteren Bereich ist eine Klappe oder eine Öffnung integriert. 

räuchern kaltrauch

Egal ob Würstchen, Steaks oder Burger – Geräuchert schmeckt alles besser!

Dort kannst du das Brennmaterial zum Glimmen bringen. Bei anderen Modellen befinden sich seitliche Löcher in der Außenwand. 

Bei Verwendung eines Sparbrandes, legst du diesen unter das Grillgut. Dieser wird mit einem feinen Räuchermehl befüllt. Um das Räuchermehl zu entfachen verwendest du einen Gasbrenner oder nutzt die Flamme einer Kerze. 

Denke daran, dass die Glut glimmen, aber nicht verbrennen soll. Aus diesem Grund sollte man die ersten Minuten beobachten und gegebenenfalls eingreifen.

Die Menge des Räuchermehls hat einen großen Einfluss auf die Rauchmenge. Ein Sparbrand sollte an mehreren Punkten glimmen. Dadurch wird die Rauchmenge erhöht und die Rauchzeit reduziert. 

Was tun bei zu viel Rauch im Kaltrauchgenerator?

Zu viel Rauch deutet meist darauf hin, dass deine Räucherbox zu groß ist. Für ein bisschen Räuchern, benötigst du nicht unbedingt einen großen Rauchgenerator. 

räuchern smoker gasgrill

Am besten kombinierst du den Kaltrauchgenerator mit einem Grill oder Smoker, da sie über ein geschlossenes Gehäuse verfügen.

Als Neuling probierst du dich einfach aus. Oftmals scheint es weniger Rauch, als es wirklich ist. Denke daran, dass sich der Rauch im Grill ansammelt. Beim Öffnen des Deckels wirst du sehen, dass dort mehr Rauch ist als man es vermutet. Bei einem Sparbrand hängt die Rauchentwicklung von den verschiedenen Glühpunkten ab. 

Wie kann man zu viel Kondensat im Kaltrauchgenerator vermeiden?

Falls Räuchergut mit Kondensat in Berührung kommt, nimmt es einen bitteren Geschmack an. Um dies zu vermeiden solltest du die folgenden Punkte beachten:

  • Die Temperatur im Räucherschrank, Grill oder Smoker sollte beim Kalträuchern zwischen 15 und 25 Grad Celsius betragen.
  • Denke an eine Abluftöffnung im Grill oder Ofen
  • Ein Betonstein kann Feuchtigkeit aufnehmen. Vor dem nächsten Einsatz sollte er wieder trocknen. 
  • Idealerweise perforierst du den Schlauch der Membranpumpe. So kann Flüssigkeit ablaufen und entweichen.

Im folgenden Video erhältst du weitere Hinweise über Kaltrauchgeneratoren:

Kann man Forellen auch in einem Kaltrauchgenerator räuchern?

In der Tat gelingt das, jedoch ist der Aufwand ziemlich groß. Wichtig beim Kalträuchern ist, dass die Temperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius liegt. Aus diesem Grund empfehlen wir den Vorgang nur während der kälteren Monate. 

Beachte beim Räuchern von Forellen folgende Schritte:

  1. Abwaschen und trocknen der Forellen
  2. Würzen nach Belieben. Wir empfehlen Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Olivenöl. Anschließend lässt du die Würzmischung für einen Tag einwirken. 
  3. Würzmischung abspülen und Forellen trocken tupfen.
  4. Forellen sollten richtig an der Luft trocknen.
  5. Kalträuchern mit Belüftungspausen.

Wie räuchert man Schinken mit einem Kaltrauchgenerator?

Besonders beliebt ist das Räuchern von Schinken mit einem Kaltrauchgenerator. Beim Vorgang bleibt der Schinken roh und nimmt die rauchigen Aromen auf. 

Beim Kalträuchern kannst du deine Vielfalt an verschiedenen Holzsorten einsetzen. Jede der Sorten verpasst dem Schinken einen sehr speziellen Geschmack.

Nachstehend möchten wir näher auf verschiedene Schinkensorten, sowie Holzarten eingehen:

HolzsorteSchinkenartBeschreibung
BucheRäucherschinkenSehr beliebte Holzart, sorgt für milden Rauchgeschmack
ErleTiroler SchinkenErhält rote Färbung
FruchthölzerRäucherschinkenFruchtige Note mit süßlichem Geschmack
Tanne/FichteSchwarzwälder SchinkenIntensives Raucharoma, dunkle Färbung

Um einen leckeren Schinken zu erzielen, solltest du folgende Punkte beachten:

So klappts am besten:

  • Pökeln: Mit Pökelsalz entzieht man dem Räuchergut Wasser. Dadurch wird er trockener und härter. Dadurch bleibt der Schinken länger haltbar. Stelle eine Marinade her und lege das Fleisch in ihr ein. Am besten stellst du eine Marinade her und reibst den Schinken damit ein. 
  • Räuchern: Der Räuchervorgang braucht viel Zeit. Oftmals bleibt Schinken für 20 Stunden im Räucherschrank. Dazwischen sollte er immer wieder mal für ein paar Stunden gelüftet werden.
  • Sei geduldig: Das beste kommt zum Schluss. Nach der Räucherzeit kannst du den Schinken endlich genießen. 

Im folgenden Video erfährst du, wie man Lachsschinken am besten kalt räuchert:

Kann man einen Kaltrauchgenerator auch selber bauen?

Ja, auch dies ist möglich. Mit ein bisschen Geschick, dem richtigen Material und Zeit sollte dem Eigenbau nichts im Wege stehen. Im Internet findest du dazu zahlreiche Anleitungen und Videos. Falls du vorher einen Kaltrauchgenerator selber zu bauen, findest du sicherlich eine Lösung. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://grillart.com/blogs/produkte/kaltrauchgenerator
  • https://smobox.at/2019/07/16/kaltrauchern/
  • https://lebenundgeniessenblog.com/2018/02/27/bbq-love-neues-gadget/
  • https://holzziller.de/grills/smo-king-kaltrauchgeneratoren

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/smoker-lachs-essen-smoken-grillen-4257373/
  • Photo by Paul Green on Unsplash
  • https://pixabay.com/de/photos/grill-grillen-w%C3%BCrstchen-merguez-2783457/
  • Photo by Z Grills Australia on Unsplash
  • https://pixabay.com/de/photos/rauch-flamme-grillen-fleisch-w%C3%A4rme-3090603/

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge