Skip to main content
napoleon grill header

Napoleon Grill Test 2020 – Vergleich der besten Napoleon Grills

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Napoleon Grill Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Napoleon Grills. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Napoleon Grill zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Napoleon Grill zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Napoleon Grills gehören zu den besten der besten auf dem Markt. Die Produkte überzeugen mit bester Verarbeitung und vielen Ausstattungsmerkmalen. 
Der kanadische Hersteller fertigt Grills in unterschiedlichen Preisklassen. Egal ob du Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi bist, du findest garantiert dein passendes Modell.
Napoleon ist bekannt für seine Grills mit Sizzle Zone. Dank dieser erreicht der Grill Temperaturen von 800 bis 900 Grad Celsius.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Napoleon Grills

Platz 1: Napoleon Gasgrill LEX 485

Napoleon Gasgrill LEX 485, Edelstahl, inkl. GRATIS...
41 Bewertungen
Napoleon Gasgrill LEX 485, Edelstahl, inkl. GRATIS...
  • Napoleon Lex 485 mit Pastenbrenner Infrarotsensor seitlich und Herdplatte...

Mit dem Napoleon Gasgrill LEX 485 kannst du Grillen wie ein Profi. Dank der großzügigen Ausstattung wird dir garantiert nie langweilig mit dem Grillgerät der Oberklasse. Mit vier kräftigen Edelstahlbrennern heizt der LEX 485 in wenigen Minuten auf feurige Temperaturen auf. Im hinteren Bereich ist ein Heckbrenner angebracht, der mittels Infrarotwärme funktioniert. Des Weiteren bietet der LEX 485 auf der rechten Seiten ein weiteres Kochfeld um Beilagen zu erwärmen. Auf der linken Seite ist ein Eisfach integriert. Während des Grillens hast du dort stets deine Getränke bereit zur Entnahme. 

Weiterhin verfügt der Napoleon Gasgrill LEX 485 über Grillroste aus Edelstahl. Durch die gute Wärmespeicherung stellt es eine Leichtigkeit dar, Grillstreifen auf das Grillgut zu zaubern. Das Gehäuse besteht ebenso aus hochwertigen Edelstahl.Mit einem optionalen Holzkohleeinsatz kannst du mit dem Napoleon Gasgrill LEX 485 sogar räuchern. 

Platz 2: Napoleon Holzkohlegrill Pro22k-Cart-2

Napoleon Holzkohlegrill PRO22K-CART-2, 57 cm, schwarz
15 Bewertungen
Napoleon Holzkohlegrill PRO22K-CART-2, 57 cm, schwarz
  • Napoleons Holzkohlegrill PRO22K-CART-2 setzt mit seinem geradlinigen...

Der Pro22K-Cart-2 ist ein Napoleon Grill aus der Holzkohlereihe. Trotz seines Gewichts von etwa 40 Kilogramm, ist der Holzkohlegrill dank seines Rollwagens auch mobil einsetzbar. Aufgrund seines kugelförmigen Aufbaus findet auch größeres Grillgut auf dem Grillrost Platz. Besonders genial ist die Möglichkeit, die Grillroste an den Seiten hochklappen zu können. So ist das Nachfüllen von Holzkohle ein Kinderspiel. Zudem lassen sich die Grillroste auf drei Höhen positionieren. Durch den integrierten Wärmeverteiler wird die Hitze gleichmäßig im gesamten Garraum verteilt. 

Platz 3: Napoleon Travel Q Pro 285 inkl. Stand / Rollwagen

Napoleon TRAVELQ PRO 285 inkl. Stand / Rollwagen
8 Bewertungen
Napoleon TRAVELQ PRO 285 inkl. Stand / Rollwagen
  • Napoleon TravelQ 285 mit Trolley.
  • Tragbar und Stand-Gerät.

Der Napoleon Travel Q Pro 285 ist für den Einsatz Zuhause und unterwegs entwickelt worden. Das Besondere an ihm ist, dass du ihn einfach aus dem Rollwagen entnehmen kannst. Dadurch ist der mobile Einsatz ein Leichtes, stellst du ihn einfach auf einen Campingtisch. Als Voraussetzung gilt natürlich, dass du eine Gasflasche mit dabei ist. 

Gas ist auch das Stichwort, um die beiden 3,5 kW Edelstahlbrenner zum Feuern zu bringen. Des Weiteren verfügt der Napoleon Travel Q 285 über massive Grillroste aus Gusseisen, die für beste Brandings sorgen. Das Gehäuse besteht übrigens aus hochwertigem Aluguss, welcher eine hohe Lebensdauer verspricht. 

Platz 4: Napoleon Apollo 3 in 1

Napoleon Apollo 3 in 1, Räucher und Grill, Ø40cm
4 Bewertungen
Napoleon Apollo 3 in 1, Räucher und Grill, Ø40cm
  • 3 Grillmöglichkeiten in 1
  • Schwarz emaillierter Deckel und Kessel

Der Napoleon Apollo Grill, vereint mehrere Funktionen in einem Gerät. Neben dem Grillen und Räuchern, beherrscht er auch das Smoken. Dazu stehen insgesamt 40 Zentimeter Grillfläche zur Verfügung. Eine weitere Besonderheit ist sein modulares Stecksystem. Insgesamt kann er bis zu 3 Grillroste á 40 Zentimeter aufnehmen. Der Verschluss der einzelnen Elemente erfolgt über seitliche Klammern.

Somit erhält der Napoleon Apollo über drei Etagen insgesamt eine maximale Höhe von 120 Zentimetern. Bei einem Event mit vielen Gästen, steht dir so ausreichend Fläche zur Verfügung. Im Deckel befindet sich das Highlight des Napoleon Apollo Grills. Dort befindet sich eine Stange mit fünf Haken. Ganz einfach kannst du dort Räuchergut, wie Fisch oder Fleisch aufhängen. Bei der Verwendung der Haken solltest du aber nur einen Grillrost einsetzen, damit genügend Platz nach unten hin besteht. 

Der Napoleon Apollo steht auf einem Dreibein, welches auf jeder ebenen Fläche eingesetzt werden kann. Durch das Gestell ist ausreichend Platz zum Boden. Dank des recht schlanken Gewichtes von 12 Kilogramm ist ein mobiler Einsatz natürlich möglich.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Napoleon Grills achten solltest

Welche Vorteile weisen Napoleon Grills auf?

Napoleon Grills gehören zur Oberklasse am Grillmarkt. Doch bei dem großen Grillangebot am Markt benötigen die Hersteller ein Alleinstellungsmerkmal um mitspielen zu können. Zum Beispiel sind Napoleon Grills bekannt für ihre integrierte Sizzle Zone. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Infrarot-Brenner, der den Grill auf feurige Temperaturen von 900 Grad Celsius bringt. Des Weiteren sind die Knöpfe von Napoleon Grills beleuchtet, welches beim Grillen am Abend besonders sinnvoll ist. Der kanadische Hersteller verspricht damit beste Ergebnisse beim Grillen eines Steaks. 

Napoleon setzt bei seinen Grills überwiegend auf Gas, einige Modelle funktionieren auch mit Holzkohle und Strom. Napoleon setzt bei seiner Fertigung auf sehr hochwertige und langlebige Komponenten, welches sich in der Garantie widerspiegelt. Auf alle Produkte gibt es daher 10 Jahre Garantie. 

napoleon grill test

Grillspieße auf einem Napoleon Grill

Für wen eignen sich Napoleon Grills?

Napoleon teilt seine Grills in verschiedene Serien. Aus diesem Grund eignen sich Napoleon Grills für Jedermann, egal ob du Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi bist. Für Einsteiger eignen sich die Gasgrills der “Triumph” Serie. Dabei handelt es sich um günstigere Modelle, die an das Grillen heranführen sollen. Mit mehreren Gasbrenner, sowie einem Seitenkochfeld kannst du dich austoben. 

In der “Rogue” oder “Prestige” Reihe finden sich besser ausgestattete Modelle mit Infrarot-Backburner und Sizzle Zone Seitenbrenner. 

Napoleon Grills eignen sich für alle Anwender, egal wie viel Erfahrung du hast.

Was kosten Napoleon Grills?

Wir hatten ja bereits zu Beginn erwähnt, dass Napoleon Grills zu den besten am Markt gehören. Dies spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder. Unterschiedlich Ausstattung, die Größe und das Herstellungsland lassen den Preis variieren. 

Je mehr Extras an Bord, desto kostspieliger ist ein Napoleon Grill.

Während günstigere Napoleon Gasgrills schon für etwa 500 Euro erhältlich sind, kosten die Topmodelle um die 6000 Euro! Somit werden die Unterschiedliche in Preis und enthaltener Ausstattung erst einmal deutlich. Napoleon Holzkohlegrills sind dagegen günstiger zu haben. Für die Elektrogrills der Travelserie musst du zwischen 250 bis 400 Euro berappen. 

In der folgenden Übersichtstabelle möchten wir dir die Preisunterschiede der einzelnen Modelle näher bringen:

Modellreihe / BauartPreis
Napoleon Triumph550 - 800 €
Napoleon Rogue500 - 1500 €
Napoleon Prestige2000 - 2400 €
Napoleon Prestige Pro3000 - 6000 €
Napoleon Travel Elektrogrills250 - 400 €
Napoleon Kugel Holzkohlegrill150 - 450 €
Napoleon Smoker300 - 400 €

Wo kann man Napoleon Grills kaufen?

Napoleon Grills werden in speziellen Grillgeschäften, sowie in einigen Baumärkten angeboten. Auf der Herstellerseite www.napoleon.com gibt es eine Suchfunktion, mit der du Napoleon Händler in deinem Umkreis suchen kannst. 

Neben dem Kauf vor Ort, kannst du natürlich auch auf das Internet zurückgreifen. Online findest du viele Shops, die Napoleon Grills im Angebot haben. In rarer Anzahl findest du Napoleon Grills auch auf Amazon. 

Laut unserer Recherche kannst du folgende Seiten in Betracht ziehen:

  • amazon.de
  • amgrill.de
  • ebay.de
  • grillfuerst.de
  • grill-und-co.de
  • napoleon-grill.de
  • ofen.de
  • santosgrills.de

Am Anfang unserer Seiten stellen wir ebenfalls einige Napoleon Grills vor. Alle Artikel enthalten dort einen Link zu einem Shop. Durch Anklicken wirst du weitergeleitet, wo du deinen Wunschgrill kaufen kannst. 

grillbrett header

Grillbrett: Test & Vergleich (07/2020) der besten Grillbretter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Grillbrett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Grillbretter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welches Napoleon Grillzubehör gibt es?

Der kanadische Hersteller Napoleon bietet den seinen Grill auch Grillzubehör an. Im Folgenden stellen wir dir die wichtigsten Zubehörteile vor:

Napoleon GrillzubehörBeschreibung
GrillplatteMit einer Grillplatte erweiterst du die Möglichkeiten am Napoleon Grill. Die beschichtete Grillplatte wird auf den herkömmlichen Grillrost aufgesetzt. Sie eignet sich um empfindliche Speisen schonender zu garen. Zum Beispiel können Fisch, Gemüse oder Spiegeleier darauf zubereitet werden. Aber auch Burger, Würstchen oder Meeresfrüchte gelingen besser auf einer Grillplatte. Mit diesem Grillzubehör gelingt ein toller Brunch.
PizzasteinEin praktischer Pizzastein wandelt deinen Napoleon Grill in einen Pizzaofen. Der aus Cordierit gefertigte Stein entzieht dem Pizzateig die Feuchtigkeit und lässt den Boden schön knusprig werden. Mit einem Pizzastein gelingen aber auch andere Nachspeisen wie Kuchen oder Brote. Dieses Zubehörteil ist definitiv eine wahre Hilfe.
Spare Rib oder BratenhalterEin Spare Rib oder Bratenhalter wird auf dem Grillrost platziert. In ihm können wie der Name verrät, Spare Ribs der Länge nach platziert werden. So werden sie gleichmäßig von der heißen Luft umströmt und schonend gegart.
HolzkohleeinsatzDer Holzkohleeinsatz kann in Verbindung mit einem Napoleon Gasgrill eingesetzt werden. Neben der Holzkohle findet sich ebenso Platz für Räucherspäne. So kann ein Raucharoma trotz des Betriebes mit Gas erzielt werden.
GrillzangeEin Grillzange ist essentiell und sollte unbedingt zur Standausrüstung gehören. Mit ihr kannst du Grillgut gezielt wenden, sowie vom Grill nehmen.

Weiterhin gibt es folgende Zubehörteile von Napoleon:

grillen mit holzkohle

Napoleon produziert auch Holzkohlegrills

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Napoleon Grills passt am besten zu Dir?

Auch wenn Napoleon überwiegend Gasgrills produziert, so stellt der kanadische Hersteller auch drei weitere Grilltypen her. Bei diesen handelt es sich um:

  • Holzkohlegrills
  • Elektrogrills
  • Smoker

Natürlich birgt jede der Grilltypen besondere Vorteile und Nachteile, welche wir nachstehend vorstellen möchten.

Was ist das Besondere an einem Napoleon Gasgrill und worin liegen dessen Vor- und Nachteile?

Wie zuvor erwähnt verfügen Napoleon Gasgrills über höchste Verarbeitungsqualität und Technik. Käufer dieser Grilltypen haben höchsten Ansprüche an ihr Grillgerät. Als größte Errungenschaft gilt die Sizzle Zone, welche mit Hilfe von Infrarot brandheiße Temperaturen erzeugen kann. Wir sprechen hier von Temperaturen zwischen 800 und 900 Grad Celsius. Dadurch bleibt das Grillgut innen schön saftig und erhält außen eine leckere Kruste. Im Vergleich: herkömmliche Gasgrills schaffen es meist nur auf 300 bis 400 Grad Celsius. 

Wusstest du, dass du einen Napoleon Gasgrill auch mit Holzkohle befeuern kannst? Mit einem speziellen Holzkohleeinsatz, gelingt das Grillen mit Holzkohle. So erzielst du ein rauchiges Aroma, auch beim Grillen mit Gas.

Durch die Infrarotwärme sinkt nicht nur der Gasverbrauch, sondern auch die Kosten. Dies ist auch auf die kürzere Grill und Aufheizzeit zurückzuführen. 

Im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill stellt das Grillen eine saubere Sache dar. Keine oder nur geringe Rauchentwicklung, kein Asche entleeren und vor allem eine gute Temperaturregulierung. Zudem ist das Grillen mit Gas gesünder, da kein Fett in die Flamme tropfen kann. 

Vorteile

  • Schnell einsatzbereit
  • Gesund Grillen ohne Rauchentwicklung
  • Sizzle Zone erzeugt 800 bis 900 Grad Celsius
  • Beste Grillergebnisse
  • Günstig im Verbrauch
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Aufbau ist recht zeitintensiv
  • Fehlender Rauchgeschmack beim Grillen

Viele Grillfans bemängeln beim Gasgrill allerdings den fehlenden Rauchgeschmack. Zudem benötigt der Aufbau Geduld und Zeit. Ein Holzkohlegrill lässt sich da schneller aufbauen. Des Weiteren weisen Gasgrills wegen der verbauten Technik ein höheres Gewicht auf. 

Was ist das Besondere an einem Napoleon Holzkohlegrill und worin liegen dessen Vor- und Nachteile?

Besonders eingefleischte Grillfans schwören auf den rauchigen Geschmack von Holzkohlegrills. Einige Studien beweisen allerdings, dass es keine bedeutenden Geschmacksunterschiede zwischen Holzkohle und Gas gibt. Allerdings kann das Grillen mit Holzkohle gesundheitsschädlich sein, sobald das Fett in die Glut tropft. Im Vergleich mit Napoleon Gasgrills, sind die mit Holzkohle befeuerten Grillgeräte günstiger in der Anschaffung. Die Kugelgrills von Napoleon kosten zwischen 150 und etwa 400 Euro. Des Weiteren sind Napoleon Holzkohlegrills mobiler, als schwere Grillstationen. Somit kannst du das ein oder andere Modell einfach mit in den Park oder auf den Campingplatz nehmen. 

Vorteile

  • Mobilität
  • Schneller Aufbau
  • Günstiger in der Anschaffung

Nachteile

  • Aufwendige Reinigung
  • Temperatur nur sehr schwer zu regulieren
  • Gesundheitsschädliche Stoffe beim Tropfen von Fett in die Glut

Auch was den Aufbau anbelangt, hat ein Napoleon Holzkohlegrill nur Vorteile. Da ein mit Holzkohle befeuerter Napoleon Grill weniger Bauteile enthält, geht der Aufbau schneller vonstatten. Nachteilig ist dagegen die Reinigung, die deutlich aufwendiger als beim Gasgrill ist. Des Weiteren musst du nach dem Abkühlen die anfallende Asche entleeren. Weiterhin ist die Bedienung und Handhabung unseres Erachtens nach nicht so bequem, wie bei einem Napoleon Gasgrill. Mit Holzkohle lässt sich die Temperatur außerdem nur schwer regulieren. Dennoch bieten Napoleon Holzkohlegrills genügend Grillspaß für lange Grillfeste. 

Was ist das Besondere an einem Napoleon Elektrogrill und worin liegen dessen Vor- und Nachteile?

Leider gibt es zum Zeitpunkt der Redaktion dieses Artikels nur einen Napoleon Elektrogrill. Im Vergleich zu Gasgrill sind Elektrogrills natürlich sehr mobil. Die Zündung erfolgt bequem mittels Drehregler. Mit diesem kann man auch die Temperatur regulieren. 

Vorteile

  • Einfaches Zünden per Drehregler
  • Temperatur gut regulierbar
  • Einsatz auf kleinsten Flächen möglich
  • Keine Rauchentwicklung
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Fehlendes Raucharoma
  • Benötigt Stromanschluss
  • Begrenzte Grillmöglichkeiten

Allerdings wird für den Betrieb des Napoleon Elektrogrills ein Stromanschluss vorausgesetzt. Der Einsatz kann auf einem kleinen Balkon, auf einem Tisch oder natürlich auf dem Campingplatz erfolgen. Ein Limit wird am Ende des Stromkabels gesetzt. Elektrogrills haben die Eigenschaft kein oder nur wenig Rauch zu erzielen. Aus diesem Grund besteht kein Gesundheitsrisiko, wie es beim Gasgrill der Fall ist. Ebenfalls von Vorteil ist die Reinigung, welche einfach vonstatten geht. 

Von Holzkohlefans wird ein Elektrogrill wegen den fehlenden Aromen oftmals belächelt. Mehr als der Rauch vom Grillgut selbst, steigt bei einem Elektrogrill nicht auf. 

Was ist das Besondere an einem Napoleon Smoker und worin liegen dessen Vor- und Nachteile?

Napoleon Smoker vereinen feine Raucharomen mit schickem Design. Der Räucherprozess erfolgt durch das Strömen von Rauch im Garraum. Das Smoken ist ein langsamer Vorgang, der mehrere Stunden dauern kann. Somit werden größere Fleischbraten oder Hähnchen besonders aromatisch und saftig. Durch den gezielten Einsatz einer speziellen Holzsorte, kannst du den Rauchgeschmack beeinflussen. 

Vorteile

  • Erzielen leckere Raucharomen
  • Geschmack durch Holzsorten veränderbar
  • Super Räucherergebnisse

Nachteile

  • Benötigt ausreichend Stellfläche
  • Langsamer Vorgang, der viel Geduld erfordert

Sei dir bewusst, dass ein Napoleon Smoker ausreichend Stellfläche benötigt. Im Vergleich anderen Napoleon Grills, sind sie recht groß. 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Napoleon Grills miteinander vergleichen?

Im Anschluss möchten wir dir aufzeigen wie du einzelne Napoleon Grills miteinander vergleichen und bewerten kannst. Mit den Kriterien wird es dir einfacher fallen, dein passendes Modell zu finden. 

  • Abmessungen und Gewicht
  • Material und Verarbeitung
  • Ausstattungsmerkmale
  • Mobilität
  • Gasverbrauch

In den nachstehenden Zeilen, erfährst du weitere Details. 

Abmessungen und Gewicht

Napoleon bietet ein großes Sortiment unterschiedlicher Grills an. Vom mobilen Campinggrill bis hin zur großen Outdoor-Küche ist alles vertreten. Aber einiges ist Gewiss: An Qualität mangelt es nicht. Nachstehend zeigen wir Abmessungen und Gewichte drei verschiedener Napoleon Grills auf. Somit weißt du in etwa, welche Stellfläche benötigt wird. 

ModellNapoleon
TravelQ
Pro 285 Gas
Napoleon Pro Cart HolzkohleNapoleon Prestige Pro 500 RSIB
Grillfläche37 x 54 cm57 cm Durchmesser46 x 71 cm
Abmessungen (HxBxT)38 x 74 x 47 cm106 x 114 x 73 cm132 x 169 x 67 cm
Gewicht18 kg43 Kg115 Kg

Der Napoleon TravelQ 285 gilt als kompakter Gasgrill für den mobilen Einsatz. Dennoch bietet der Grill ausreichend Grillfläche für spaßige Grillfeiern im Freien. Die schweren Gusseisenroste des TravelQ 285 lassen das Gewicht allerdings auf 18 Kilogramm ansteigen. Der TravelQ 285 gilt als mobil, dennoch muss man das Gewicht erstmal schleppen. 

Der mit Holzkohle befeuerte Napoleon Pro Cart bietet ein besonders ausgeklügeltes Lüftungssystem. Dadurch lassen sich auch sehr niedrige Temperatur erreichen. Auf der 57 Zentimeter großen Grillfläche passen dank der Höhe auch größere Fleischbraten. Besonders praktisch ist auch die Seitenablage, die man bei Nichtbedarf nach unten klappen kann. 

In der Profiklasse findet sich der Napoleon Prestige Pro 500 RSIB wieder. Dieser bietet nicht nur 25 kW an Brennerleistung, sondern auch Extras wie eine Sizzle Zone und einen Backburner. Die großen Maße, sowie Ausstattungsmerkmale bringen dabei 115 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Dabei wird klar, dieses Modell ist nichts für Anfänger. Wer einen Napoleon Grill der Prestige Serie kauft, der weiß genau warum. 

Material und Verarbeitung

Napoleon verwendet zur Produktion seiner Grills nur hochwertige Materialien.  Zum Einsatz kommen Edelstahl oder emailliertes Stahl. Die Grillflächen sind ebenso aus Edelstahl oder aus Gusseisen gefertigt. Edelstahl ist allgemein bekannt für seine Langlebigkeit. Zudem lässt er sich einfach reinigen und ist resistent gegen Rost. Selbst Temperaturschwankungen können dem glänzenden Material nichts anhaben. 

Gusseisen gilt ebenso als massives Material, benötigt aber mehr Pflege. Nach dem Grillen solltest du Grillroste aus Gusseisen ausbrennen und reinigen um Rostbildung zu vermeiden. Dagegen ist Gusseisen bekannt für seine gute Wärmespeicherung. Aus diesem Grund gelingt es einfach Grillstreifen auf das Grillgut zu zaubern. Letztendlich ist es egal welches Material zum Einsatz kommt. Insofern du einen Grill richtig wartest und pflegst, wirst du lange Spaß an ihm haben. 

lachs auf einem gasgrill

Lachs grillen auf einem Gasgrill

Ausstattungsmerkmale

Selbst die kleinsten Ausführungen an Napoleon Grills verfügen über eine recht gute Ausstattung. Mit Anstieg des Preises, hast du allerdings mehr Möglichkeiten an Bord. Im Folgenden gehen wir auf die Produktserien und die damit verbundene Ausstattung von Napoleon Grills ein. 

Die wichtigsten Produktreihen des Premium-Herstellers Napoleon heißen:

  • Prestige + PRO
  • LEX
  • Rouge + SE + XT
  • Triumph
  • Travel Q
  • Apollo Smoker

Napoleon Grills der Prestige Reihe gehören zu den besten der besten. Was die Ausstattung anbelangt, sind fast keine Grenzen gesetzt. Allerdings lässt sich Napoleon die Grills der Prestige Serie auch mit 3000 bis 6000 Euro teuer bezahlen. Folgende Merkmale erhälst du beim Kauf eines Napoleon Grills der Luxusreihe:

  • Sizzle Zone Area,
  • Integrierter Räuchereinsatz,
  • Dual Power Seitenbrenner für Wok und Pfannen 
  • Zusätzlicher „Warmhalte“-Brenner unter der kleinen Garhaube
  • Infrarot-Heckbrenner zum Spießgrillen
  • Massive Edelstahl Grillroste 9,5mm 
  • Beleuchtete Safety Lights Bedienelemente
  • Beleuchtung von Garraum und Unterschrank
  • Eisfach in der Seitenablage
  • “Accu Probe” Thermometer überwacht Garraum
  • “Jetfire” Zündsystem für einfaches Zünden

Des Weiteren gibt Napoleon auf bestimmte Bauteile der Prestige Serie lebenslange Garantie. Andere Komponenten weisen eine Garantie von zwei bis zehn Jahren auf. 

Die Grills der “Rogue”-Reihe sind ebenfalls sehr beliebt und bieten ebenso eine super Ausstattung. Die Preisspanne bewegt sich zwischen circa 500 und 1000 Euro. Dafür gibt es folgende Extras:

  • Seitenbrenner mit Kochfeld
  • “Jetfire” Zündsystem für einen schnellen Start
  • Klappbare Seitenablagen
  • “Wave” Grillroste aus massivem Gusseisen für tolle Brandings
  • Flammenschutzbleche aus Edelstahl
  • “Accu Probe” Thermometer für die Überwachung des Garraums

Mobilität

Jeder der Napoleon Grills verfügt über eine unterschiedliche Mobilität. Die Grills der Travel Q Serie ist für den mobilen Einsatz entwickelt worden. Dank der kompakten Maße sind sie die perfekten Grills für unterwegs, beim Campen oder im Park. Durch die kleinen Abmessungen und das geringe Gewicht, können sie ohne Weiteres im Auto oder im Wohnmobil verstaut werden. Somit bieten die Napoleon Grills der Travel Q Serie die höchste Mobilität. 

Holzkohlegrills lassen sich dank geringem Gewicht und Rollwagen ebenso gut bewegen. Für den Betrieb benötigen sie Holzkohle, die nicht so schwer wie eine Gasflasche ist. 

Napoleon Gasgrills stehen ebenso auf einem stabilen Rollwagen. Allerdings ist die Mobilität der Gas Ausführungen wegen des Gewichtes eher eingeschränkt. Für den Weg vom Schuppen auf den Rasen und zurück langt es natürlich. Gegen Wegrollen kann man die Rollen fixieren.

Die Smoker-Reihe von Napoleon ist mit einem Dreifuß ausgestattet. Für den Transport kannst du sie also nicht schieben, sondern nur schleppen. Wenn du dir die Mühe machst den Smoker in den Kofferraum zu laden, dann ist er mobil einsetzbar. Ist dir dieser Aufwand zu groß, dann bleibt er im heimischen Garten. Ob ein Napoleon Smoker mobil ist, hängt also von dir selbst ab.

Das Napoleon Elektrogrill Modell lässt sich einfach transportieren. Seine Mobilität hängt allerdings vom Vorhandensein einer Steckdose ab. Ohne Strom bleibt ein Elektrogrill kalt. 

Gasverbrauch / Stromverbrauch

Natürlich können wir uns in diesem Punkt nur auf die Napoleon Gasgrills beziehen. Der Gasverbrauch hängt in erster Linie von der Leistung ab. Diese wird bei einem Gasgrill in kW angegeben. Zudem muss man wissen, dass Propangas einen Brennwert von etwa 14 kW/h hat. 

Dadurch ergibt sich grundsätzlich ein Gasverbrauch von etwa 70 Gramm pro Stunde.

1 kg Gas / 14 kW/h = 0,071 kg = 71 Gramm.

Nehmen wir zur Berechnung einen ziemlich starken Napoleon Prestige 665:

Gasgrill. Dieser hat eine maximale Hauptbrennerleistung von 20 kW. In diesem Fall würde eine Stunde Grillen etwa 1420 Gramm an Gas verbrauchen, bei voller Leistung natürlich. Kleinere Grills verbrauchen natürlich deutlich weniger Gas. 

Nun möchten wir noch kurz auf den Stromverbrauch des Napoleon Travel Q 285 eingehen. Dieser hat eine maximale Leistung von 2200 Watt. Bei einem aktuellen Strompreis von 0,28 kW/h würde der Betrieb etwa 62 Cent pro Stunde kosten.

2,2 x 0,28 cent = 62 Cent pro Stunde. 

Grillen mit Gas ist definitiv günstiger, als das Grillen mit elektrischem Strom. Allerdings haben beide Ausführungen diverse Vorteile und Nachteile, von denen wir weiter oben berichtet haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Many of us are cooking from home these days, and BBQing is a safe way to have fun, and get some fresh air. With the weather warming up, BBQers are ready to get their @napoleonproducts grill out of hibernation. ⁣ ⁣ How do you prep your grill for the season after a long winter? Start by giving your grill a scrub down, inspect all hoses and feed tubes, check all ignition parts and do a complete leak check of your grill. ⁣ ⁣ For a full step-by-step guide to ensure your grill is in tip-top shape after winter, check out Napoleon’s blog: https://www.napoleon.com/en/nl/barbecues/how-prep-your-grill-bbq-season-after-winter As a reminder, we will be completely closed on Sunday and Tuesday, but are staffed between ‪11 a.m. to 5 p.m. Monday‬ & ‪Wednesday thru Saturday‬ to assist with all of your hearth and grill needs. We will also continue to offer curbside pick-up for a limited selection product. Please call us at ‪859-231-0005‬ with any questions or to place your orders and we will be happy to assist you. #859together #lexunite #localbusinesslex #togetherky #shopsmall #teamkentucky #housewarmingsretail #napoleongrill #grilling #bbq #barbecue #grillmaster #backyardbbq

Ein Beitrag geteilt von Housewarmings (@myhousewarmings) am

Wissenswertes über Napoleon Grills – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie brennt man einen Napoleon Gasgrill ein?

Beim Einbrennen eines Grills werden Produktionsrückstände verbrannt. Außerdem ist es das Ziel eine Schutzschicht auf den Grillrosten zu erzeugen. Durch gezieltes Einbrennen eines vorher aufgetragenen Öls gelingt dies. Weiter unten erklären wir dir, welches Öl sich dabei am besten eignet. Die beim Einbrennen entstehende Schicht wird auch Patina genannt. Sie beugt nicht nur gegen die Bildung von Rost vor, sondern auch gegen das Ankleben von Grillgut. 

Zum Einbrennen startest du den Grill und zündest alle Brenner. Nach einer halben Stunde kannst du den Gasgrill abschalten und etwas abkühlen lassen. Später trägst du mit einem Pinsel Öl auf die Grillfläche und heizt den Grill erneut hoch. Weitere 30 Minuten reichen um den Gasgrill vollständig einzubrennen. Sobald es aufhört zu rauchen, ist der Vorgang abgeschlossen. Bei der Reinigung darfst du keine Fettlöser einsetzen, da dieser die Schutzschicht zerstören würde. 

Bei einem Holzkohlegrill gehst du ähnlich vor, nur dass das Aufheizen komplexer ist. Dennoch versiegelst du auch die Oberfläche der Grillroste mit Öl. 

Welches Öl verwendet man zum Einbrennen eines Grills?

Beim Einbrennen eines Grills darfst du nur Öl mit hohem Rauchpunkt einsetzen. Andernfalls können krebserregende Stoffe entstehen. 

Folgende Öle eignen sich zum Einbrennen eines Grills:

ÖlsorteRauchpunkt
Raffiniertes Erdnussölbis zu 230°C
Raffiniertes Sonnenblumenöl215 bis 225°C
Traubenkernölca. 215°C
Avocadoölca. 260°C

Nachstehend kannst du dir ein Video zum Einbrennen eines Grills anschauen:

Napoleon Gasgrill zündet nicht – Was tun?

Wenn ein Napoleon Gasgrill nicht zündet, kann dies viele Ursachen haben. In der Regel handelt es sich dabei nicht um ernste Defekte, wodurch du den Grill im Nu wieder auf die Beine kriegst. 

Gasflasche und Gaszufuhr überprüfen

Bevor du anfängst Panik zu schieben, solltest du die Gasflasche überprüfen. Denn ohne Gas, bleibt ein Gasgrill kalt. Um die Gasflasche auf Inhalt zu prüfen, solltest du sie wiegen. Vom angezeigten Gewicht musst du das Gewicht der Leerflasche abziehen. Irgendwo auf der Gasflasche findest du einen Aufdruck zum Leergewicht. Dieses ziehst du vom aktuellen Gewicht ab. Nun weißt du den aktuellen Füllstand. Übrigens, das Leergewicht einer Stahlflasche unterscheidet sich sehr vom Gewicht einer Aluminiumflasche.

Geübte Griller können den Füllstand auch durch leichtes Schütteln der Gasflasche herausfinden. Meist hört man das Gas hier und her schwappen. Letztere ist aber nur eine ungenaue Methode. Neben dem Füllstand, kann es auch an der Verbindung zur Gasflasche liegen. Natürlich kann es vorkommen, dass man beispielsweise den Druckregler nicht richtig aufsetzt. Überprüfe dabei auch den Gasschlauch auf Risse oder Undichtigkeiten mit einem Lecksuchspray. Im Laufe der Zeit können ebenso Defekte am Druckregler selbst auftreten. Dies kannst du nur ausschließen, wenn du ihn erneuerst. 

Probleme mit der Zündung lösen

Ziemlich anfällig ist auch das Zündsystem, genauer gesagt der Zünder selbst oder die Gasdüse. Im Laufe der Zeit kann es vorkommen, dass sich die Gasdüse am Brennereingang zusetzt. Um diese wieder intakt zu bringen, musst du sie ausbauen und durchpusten. Dieser Vorgang läuft je nach Modell anders ab und ist nur für erfahrene Bastler geeignet. Bei Gasgrills mit elektrischer Zündung musst du womöglich die Batterie austauschen.  

Hilft all dies nicht, dann liegt ein womöglich ein Defekt vor. Zündet dein Napoleon Gasgrill immer noch nicht, solltest du am besten einen Fachmann konsultieren. Dieser sollte deinen Grill schnell wieder einsatzbereit machen. 

Was tun wenn der Napoleon Grill nicht auf Temperaturen kommt?

Häufig startet ein Napoleon Grill zwar, wird aber nicht heiß genug. Meist stellt man erst nach dem Winter beim Saisonstart fest, dass der Grill nicht so gut aufheizt wie zuvor. Häufig kommt es vor, dass sich kleine Insekten im Brenner einnisten. In diesem Fall solltest du technische Fähigkeiten haben. Ist dies nicht der Fall, dann bringe den Napoleon Grill besser zu einem Experten. Für alle anderen gilt es den Brenner auszubauen und zu säubern. Dies kann mit einem Pfeifenreiniger oder Luftdruck erfolgen. Manchmal reicht auch der Einsatz eines Zahnstochers aus. 

Hast du weiterhin Temperaturprobleme, dann prüfe mal den Gasdruckminderer. In Deutschland wird nämlich mit 50 mbar Gasdruck gegrillt. Ein zu niedriger Gasregler lässt womöglich weniger Gas durchströmen, wodurch hohe Temperaturen ausbleiben. 

Seit wann gibt es das Unternehmen Napoleon?

Napoleon war ursprünglich ein Betrieb für Stahlverarbeitung. Ihre Geschichte beginnt 1976 im kanadischen Ontario. Ein deutscher Auswanderer namens Wolfgang Schroeter fertigte dort den Entwurf eines Holzofens, der für die weitere  Erfolgsgeschichte diente. Das erste Modell bestand komplett aus Gusseisen und verfügte über zwei Türen. Von dann an ging es steil nach oben. 

Heute ist das Unternehmen stark am Markt etabliert. Auf etwa 50.000 Quadratmeter Produktionsfläche gilt Napoleon als das größte Privatunternehmen in Nordamerika für Gas-, und Holzkohlegrills, sowie für weiteres Zubehör. Das Unternehmen liefert zudem weltweit in viele Länder. Napoleon stellt Grills auf höchstem Niveau und für höchsten Ansprüche her. Genau aus diesem Grund kann sich der Hersteller stolz am Markt behaupten. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://www.napoleon.com/de/de/grills

[2] https://dasgrillt.de/weber-grill-oder-napoleon-grill-welcher-ist-besser/

[3] https://grill-guru.de/mein-neuer-napoleon-pro22k/

[4] https://sizzlebrothers.de/napoleon-prestige-665/

[5] https://www.santosgrills.de/grill-magazin/gusseisen-einbrennen-tipps-fuer-zubehoer-zum-grillen/

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 20:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge