Skip to main content

Pizzaofen für den Garten im Test & Vergleich (03/2024)

Ein Pizzaofen für den Garten ist ein spezieller Ofen, der für die Zubereitung von Pizza im Freien entwickelt wurde. Dieser Ofen ist in der Regel aus Stein oder Metall gefertigt und verwendet Holz oder Gas als Brennstoff. Die meisten Pizzaöfen für den Garten können Temperaturen von bis zu 400-500 Grad Celsius erreichen, was für die Zubereitung von Pizza erforderlich ist. Ein Pizzaofen für den Garten kann eine großartige Ergänzung für jede Gartenparty oder für ein gemütliches Abendessen im Freien sein.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Pizzaofen für den Garten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Pizzaofen für den Garten zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Pizzaofen für den Garten ist eine ideale Ergänzung für diejenigen, die gerne im Freien kochen und speziell Pizza lieben.

Mit einem Pizzaofen im Garten kann man authentische, knusprige Pizzas zubereiten und Gäste mit einem besonderen Geschmackserlebnis beeindrucken.

Pizzaöfen für den Garten gibt es in verschiedenen Größen und Materialien, von traditionellen Steinöfen bis hin zu modernen Gasöfen, so dass man den richtigen Ofen für den eigenen Garten und die individuellen Anforderungen auswählen kann.

Pizzaöfen für den Garten: Unser persönliches Ranking

Der beste Pizzaofen für den Garten aus Metall

BURNHARD Pizzaofen Outdoor NERO Version 2022 inkl....
1.957 Bewertungen
BURNHARD Pizzaofen Outdoor NERO Version 2022 inkl....
  • DEIN PIZZAOFEN FÜR ZUHAUSE – Entzünde Kohle, Holzscheite, Briketts oder...
  • KNUSPRIGER GENUSS – Der Pizzastein aus Cordierit nimmt die Wärme nicht nur...

Der für uns beste Pizzaofen für den Garten aus Metall ist der Nero von Burnhard. Der Ofen wird entweder mit Kohle, Holzscheite, Briketts oder Pellets entfacht. Wenige Minuten später liegen knapp 500 Grad Celsius an. An der Vordertür befindet sich ein Temperatur, welches die Innenraumtemperatur genauestens überwacht. Braucht sich der Brennstoff langsam auf, kannst du ihn ganz einfach über den Nachfüllschaft aufstocken. 

Im Inneren schlummert ein Pizzastein aus Cordierit, welcher die Wärme gut aufnehmen, speichern und abgeben kann. Dadurch erreichst du beste Backergebnisse. Von Vorteil ist aus die doppelte Edelstahl-Ummantelung mit Wollfüllung, wodurch der Pizzaofen über lange Zeit die Temperatur hält. 

Ebenfalls möchten wir erwähnen, dass der Nero Pizzaofen gerade einmal 41 x 81 x 83 Zentimeter groß ist. An der Unterseite steht er auf vier klappbaren Edelstahlfüßen. Auf Wunsch kannst du diese einklappen und den Pizzaofen umstellen. Aufgrund des geringen Gewichtes von 15 Kilogramm, sollte dies kein Problem darstellen. 

Der beste Stein-Pizzaofen für den Garten

Der Stein-Pizzaofen von Impexfire gilt als “Creme de la Creme” der Pizzaöfen. Er weist Außenmaße von 98 x 98 x 90 Zentimeter auf, bei einem Gewicht von 570 Kilogramm. Damit ist klar, dass er nach dem Aufbau nicht einfach umgestellt werden kann. Zudem verfügt er über eine Isolierung aus Steinwolle, wodurch er die Temperaturen über lange Zeit halten kann. Befeuert wird der Pizzaofen mittels Holz. Durch sein Innenmaß von ca. 75 x 85 x 40 Zentimetern fasst der Ofen vier Pizzen mit einem Durchmesser von 33 Zentimetern.

Neben dem Pizzaofen selbst, befinden sich ebenfalls eine Keramikschale, ein Reparaturset, ein Wandthermometer und eine Bedienungsanleitung im Lieferumfang. 

Der beste Pizzaofen mit Hybrid-Betrieb

VENTURA Pizza Ofen IBRIDO, der Holzpellets- und Gas...
123 Bewertungen
VENTURA Pizza Ofen IBRIDO, der Holzpellets- und Gas...
  • OB HOLZ, GAS ODER PELLETS: Der Ventura Pizzaofen aus Edelstahl ist ein wahrer...
  • MIT GASBRENNER: Dank des leistungsstarken Gasbrenners von 4 KW erreicht der...

Bei diesem Artikel von Ventura handelt es sich um ein Hybrid-Pizzaofen aus Edelstahl. Der Betrieb ist nämlich mit Holzpellets oder Gas möglich. Um die Befeuerung zu wechseln, muss lediglich die Brennereinheit an der Rückseite getauscht werden.

Dank der Maße von 41 x 52 x 84 Zentimetern eignet sich der Pizzaofen sowohl für den Garten, als auch für die Terrasse. Aufgrund der vier ausklappbaren Standfüße ist stets genügend Abstand zum Boden gegeben. Die Ofentür ist ausreichend groß, um nicht nur flachen Pizzen, sondern auch Aufläufe und Brote durchschieben zu können. Auf der Oberseite hat der Pizzaofen ein Thermometer bis 500 Grad Celsius integriert.

Der beste elektrische Mini-Pizzaofen

Emerio Pizzaofen, PIZZARETTE das Original, handgemachte...
629 Bewertungen
Emerio Pizzaofen, PIZZARETTE das Original, handgemachte...
  • Die Alternative zu Raclette und/oder Fondue, ein Spaß für die ganze Familie
  • Für max. 8 Mini-Pizzen in einem Durchgang mit ca. 11cm Durchmesser...

Dieser elektrische Mini-Pizzaofen kann nicht nur im Garten, sondern auch auf der Terrasse oder in der Küche benutzt werden. Er ist ideal für Geburtstage oder Partyabende mit Freunden. Zur gleichen Zeit können nämlich maximal bis zu acht Mini-Pizzen zubereitet werden. 

Die Erwärmung erfolgt mittels Heizspirale aus elektrischem Strom. Dank der Haube aus Ton wird die Feuchtigkeit aus dem Pizzateig gezogen. So entstehen leckere knusprige Pizzen. 

Der beste elektrische Pizzaofen für Garten und Küche

Angebot
Ariete Pizzaofen 909, 4-Minuten-Pizza, Pizzaofen mit 5...
10.460 Bewertungen
Ariete Pizzaofen 909, 4-Minuten-Pizza, Pizzaofen mit 5...
  • SCHMACKHAFTE PIZZA: Genießen Sie echte neapolitanische Pizza bei sich zu Hause:...
  • PUNKTGENAUES GAREN: Das Geheimnis einer guten Pizza liegt im schnellen Garen bei...

Der Pizzaofen von Ariete kann sowohl im Garten, als auch in der Küche eingesetzt werden. Für den Betrieb wird lediglich Strom aus der Steckdose benötigt. Mit einer Leistung von 1200 Watt können maximal Temperaturen von 400 Grad Celsius erreicht werden. Ist der Pizzaofen erstmal aufgeheizt, backt er eine Pizza in nur vier Minuten.

Mit dem enthaltenen Thermostat kannst du zwischen fünf Backstufen wählen. So klappen nicht nur Pizza, sondern auch Toasts Panzerotti und andere Leckereien. 

Im Inneren befindet sich eine Specksteinplatte, welche die Feuchte aus dem Pizzateig zieht. Laut Angaben des Herstellers kann der Ariete Pizzaofen auch tiefgekühlte Pizzen aufbacken. Das Gerät hat sogar einen Timer an Bord, der von 0 bis 30 Minuten eingestellt werden kann.

Pizzaöfen für den Garten bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Garten Pizzaofen Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Garten Pizzaöfen finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Pizzaofens für den Garten achten solltest

Für wen eignet sich ein Pizzaofen für den Garten?

Ein Pizzaofen für den Garten eignet sich für jeden, der gerne im Freien kocht und speziell Pizza liebt. Er ist ideal für Familien, Freunde oder Nachbarn, die gerne im Garten feiern und essen. Ein Pizzaofen kann auch für diejenigen geeignet sein, die gerne eine gesunde Ernährung bevorzugen, da man mit einem Pizzaofen im Garten gesunde Pizzen mit frischen Zutaten zubereiten kann. Außerdem ist ein Pizzaofen für den Garten eine großartige Option für alle, die eine Leidenschaft für Kochen und Backen haben und gerne neue kulinarische Erfahrungen sammeln möchten.

pizzaofen garten test

Mit dem passenden Pizzaofen kannst du leckere Pizzen zaubern.

Sicherlich hast du schon einmal einen italienischen Pizzaofen im Restaurant gesehen. Sie sind kuppelförmig und verfügen vorne über eine große Öffnung. Dort kann die Luft eintreten und im Inneren zirkulieren. Durch die Kuppelform wird eine besonders gute Luftströmung erreicht. An der Oberseite befindet sich ein Kamin, worüber die entstehenden Dämpfe entweichen können. 

Die neuesten Garten Pizzaofen können auch auf einer Terrasse benutzt werden. Immer kleiner sind nämlich die Modelle. Mittlerweile gibt es selbst mobile Ausführungen, die mit in den Park genommen werden können. Allerdings benötigen einige Pizzaöfen Strom für den Betrieb. 

Besonders wenn du einen Backofen zu Hause hast, fragst du die kostspielige Anschaffung überhaupt Sinn macht. Wir sagen dir, ja es macht Sinn! In heimischen Backofen wirst du nie den Geschmack eines Garten Pizzaofens erzielen können. Wenn du einmal eine Pizza aus dem Ofen probiert hast, möchtest du nie wieder was anderes. 

Damit eine Pizza knusprig und kross wird bedarf es nämlich Eines: Und zwar eine hohen Temperatur. Outdoor Pizzaöfen erreichen viel höhere Temperaturen, als strombetriebene Öfen. 

Eine gute Pizza braucht Liebe und Zeit. Mit dem richtigen Rezept und dem passenden Garten Pizzaofen gelingt dir der Gaumenschmaus. 

Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an Garten Pizzaöfen. Sie unterscheiden sich in Sachen Material, Größe und Heizart.

In unserem Ratgeber haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst, damit auch du deinen passenden Garten Pizzaofen findest. 

Welche Ausführung eines Garten Pizzaofens ist die Richtige für mich?

Es gibt heutzutage viele Pizzaöfen für den Garten. Daher ist es nicht immer leicht den Überblick zu bewahren. Aber bleib ruhig, wir helfen dir bei der Auswahl.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Clementi (@clementi_ilredelfuoco)

Die Wahl des richtigen Pizzaofens für den Garten hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Hier sind einige Überlegungen, die man bei der Auswahl des richtigen Garten Pizzaofens berücksichtigen sollte:

  1. Material: Pizzaöfen für den Garten sind aus verschiedenen Materialien wie Stein, Keramik oder Edelstahl erhältlich. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, z.B. sind Steinöfen langlebig und bieten eine hervorragende Wärmespeicherung, während Keramiköfen eine schnellere Aufheizzeit haben. Edelstahlöfen sind robust und pflegeleicht.
  2. Größe: Die Größe des Pizzaofens hängt von der Anzahl der zu versorgenden Personen ab. Wenn man häufig viele Gäste hat, sollte man einen größeren Ofen wählen. Wenn man nur gelegentlich im Freien kocht, kann ein kleinerer Ofen ausreichend sein.
  3. Brennstoff: Pizzaöfen für den Garten können mit Holz, Gas oder elektrisch betrieben werden. Holzöfen bieten ein authentisches Erlebnis und einen einzigartigen Geschmack, benötigen jedoch mehr Zeit zum Aufheizen. Gas- und elektrische Öfen haben eine schnellere Aufheizzeit und sind einfacher zu bedienen.
  4. Design: Der Pizzaofen sollte auch gut in den Garten passen und das gewünschte Design haben. Es gibt viele verschiedene Designs, von traditionellen Steinöfen bis hin zu modernen Edelstahlöfen.
  5. Preis: Der Preis ist auch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des richtigen Pizzaofens. Ein hochwertiger Pizzaofen kann sehr teuer sein, aber es gibt auch günstigere Optionen, die immer noch gute Ergebnisse liefern können.

Indem man diese Überlegungen berücksichtigt, kann man den Pizzaofen auswählen, der am besten zu den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben passt.

Elektrische Pizzaöfen sind besonders praktisch, da sie auch in der heimischen Küche benutzt werden können. Man muss sie lediglich mit dem Strom verbinden und warten bis sie aufgeheizt sind. Aufgrund der kompakten Größe kann man allerdings nur eine Pizza nur gleichen Zeit zubereiten. Geschmacklich können sie nicht mit einem Steinbackofen oder einem Pizzastein auf dem Gasgrill mithalten. 

Welche ist die ideale Größe für einen Garten Pizzaofen?

Die ideale Größe für einen Garten Pizzaofen hängt von der Anzahl der zu versorgenden Personen ab. Im Allgemeinen sollte ein Pizzaofen für den Garten groß genug sein, um eine ausreichende Menge an Pizza aufnehmen zu können, aber nicht so groß, dass er zu viel Platz im Garten einnimmt oder zu viel Energie verbraucht.

Ein kleiner Pizzaofen kann für einen Single-Haushalt oder eine kleine Familie ausreichend sein, während ein größerer Pizzaofen für größere Familienfeiern oder Gartenpartys geeignet ist.

Eine gute Faustregel ist, dass der Ofen eine Innengröße von mindestens 60 cm Breite haben sollte, um eine Standard-Pizza aufnehmen zu können. Es ist auch ratsam, darauf zu achten, dass der Ofen eine ausreichende Dicke und Isolierung hat, um eine hohe Wärmeleistung und eine längere Aufbewahrung der Hitze zu gewährleisten.

Letztendlich hängt die ideale Größe eines Garten Pizzaofens jedoch von den individuellen Bedürfnissen ab. Es ist wichtig, die eigenen Anforderungen und den verfügbaren Platz im Garten zu berücksichtigen, um den richtigen Pizzaofen auszuwählen.

pizza zutaten

Für eine leckere Pizza benötigt man die richtigen Zutaten.

Insofern du nur über einen kleinen Balkon oder eine Terrasse verfügst, ist ein kleiner Pizzaofen die bessere Wahl. Zudem können kompakte Ausführungen auch in Innenräumen eingesetzt werden. Kleine Pizzaöfen sind außerdem nur in der Lage eine Pizza zur gleichen Zeit zu backen. 

Ein feststehender Ofen benötigt mehr Stellfläche, kann dagegen zwei bis drei Pizzen zur gleichen Zeit zubereiten. Dadurch können mehrere Gäste oder Familienmitglieder zur gleichzeitig speisen. Allerdings muss ein feststehender Garten Pizzaofen ganzjährig den Wetterbedingungen standhalten. Aus diesem Grund solltest du auch den Wetterschutz überdenken. 

Denke bei der Anschaffung auch daran, dass ein Pizzaofen regelmäßig gewartet werden muss. Mit den richtigen Pflege hält er sicherlich viele Jahre. Aber Achtung: Je größer die Ausführung, desto aufwendiger die Reinigung. 

Überdenke die von uns angesprochenen Punkte, um die richtige Pizzaofen Größe zu finden. 

Was muss man für einen guten Garten Pizzaofen bezahlen?

Der Preis für einen Garten Pizzaofen kann je nach Größe, Material und Qualität stark variieren. Im Allgemeinen kann man einen guten Pizzaofen für den Garten zwischen 200 und 2000 Euro finden.

Ein kleinerer Pizzaofen aus Keramik oder Edelstahl kann zwischen 200 und 500 Euro kosten, während ein großer Steinofen aus Mauerwerk oder Ton zwischen 1000 und 2000 Euro kosten kann.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein höherer Preis nicht unbedingt immer eine höhere Qualität bedeutet. Man sollte sorgfältig recherchieren und sich an Expertenmeinungen und Kundenbewertungen orientieren, um den besten Pizzaofen für den eigenen Garten und das Budget zu finden.

Zusätzlich zum Kaufpreis sollten auch die Kosten für den Betrieb des Pizzaofens berücksichtigt werden, wie z.B. die Kosten für Brennholz oder Gas, sowie mögliche Kosten für die Wartung und Reinigung des Ofens.

Wo kann man einen Pizzaofen für den Garten kaufen?

Pizzaöfen für den Garten sind in vielen Baumärkten, Gartenmöbelgeschäften und Online-Shops erhältlich. Hier sind einige beliebte Optionen zum Kauf eines Pizzaofens für den Garten:

  1. Baumärkte: Große Baumärkte wie Hornbach, Bauhaus oder Obi führen oft Pizzaöfen für den Garten.
  2. Gartenmöbelgeschäfte: Möbelgeschäfte für den Garten wie Kettler oder Gartenshop24 führen oft Pizzaöfen für den Garten in ihrem Sortiment.
  3. Online-Shops: Es gibt viele Online-Shops, die Pizzaöfen für den Garten anbieten, darunter Amazon, eBay oder GartenXXL.
  4. Spezialisierte Händler: Es gibt auch spezialisierte Händler, die sich auf den Verkauf von Pizzaöfen für den Garten spezialisiert haben, wie z.B. Pizzamigo oder Ofenexperte.

Bevor man einen Pizzaofen für den Garten kauft, ist es ratsam, sich online zu informieren, Expertenmeinungen und Kundenbewertungen zu lesen und verschiedene Angebote zu vergleichen, um den besten Pizzaofen für den eigenen Garten und das Budget zu finden.

Gibt es Alternativen zum klassischen Garten Pizzaofen?

Ja, es gibt einige Alternativen zum klassischen Garten Pizzaofen. Hier sind einige Beispiele:

  1. Pizza-Grill: Ein Pizza-Grill ist eine Kombination aus Grill und Pizzaofen. Er hat einen Pizzastein, der auf dem Grillrost platziert wird und eine hohe Temperatur erzeugt, um knusprige Pizzen zu backen.
  2. Pizza-Stein für den Grill: Ein Pizza-Stein für den Grill ist ein Stein, der auf den Grillrost gelegt wird und die Hitze speichert. Er kann für die Zubereitung von Pizza, Brot und anderen Backwaren verwendet werden.
  3. Pizza-Box-Ofen: Eine Pizza-Box-Ofen ist eine kleine Box, die wie ein kleiner Ofen funktioniert. Die Box wird auf den Grillrost gelegt und durch Öffnungen an der Oberseite wird Hitze eingeleitet. Eine Pizza-Box-Ofen kann Temperaturen von bis zu 300 Grad erreichen.
  4. Pizza Maker: Ein Pizza Maker ist ein elektrisches Gerät, das für die Zubereitung von Pizza im Innenbereich verwendet wird. Er hat eine hohe Temperatur und einen Pizzastein, um eine knusprige Pizza zu erzeugen.

Es gibt auch andere alternative Methoden zur Zubereitung von Pizza im Freien, wie z.B. die Verwendung von Holzöfen oder selbstgemachten Ofen aus Ton oder Lehm. Die Wahl hängt von den individuellen Vorlieben und Bedürfnissen ab.

Allerdings gibt es zu dieser Ausführung auch einige Alternativen, die wir nun vorstellen möchten:

TypBeschreibung
MetallbackofenBis auf das Material sind Metallbackofen den klassischen Steinbackofen sehr ähnlich. Sie heizen schnell auf und sind somit schnell einsatzbereit. Neben Pizzen gelingen auch andere Schnellbackwaren wie Flammkuchen. Sie lassen sich einfach reinigen und können schlechtes Wetter besser vertragen, als traditionelle Steinbacköfen.
Elektrischer PizzaofenElektrische Pizzaöfen sind sehr günstig in der Anschaffung. Aufgrund ihrer kompakten Größe benötigen sie nur wenig Stellfläche. Allerdings können sie nur eine Pizza gleichzeitig zubereiten. Von Vorteil ist allerdings, dass sie im Inneren betrieben werden können.
PizzasteinMit einem Pizzastein lassen sich sehr krosse Ergebnisse erzielen. Im Gegensatz zu den anderen Varianten, wird lediglich ein Backofen benötigt. Die Kosten für einen Pizzastein sind sehr gering.
BackofenMit einem simplen Backofen kann man natürlich auf Pizza zubereiten. Allerdings wird man damit niemals eine Pizza wie mit einem Pizzaofen erzielen können. Es fehlt das Material Stein, welches die Feuchte aus dem Teig ziehen kann. Dies ist notwendig für einen knusprigen Boden. Der Vorteil ist, dass fast jeder einen Backofen besitzt.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Pizzaöfen für den Garten passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber möchten wir Pizzaofen in drei Varianten einteilen. Es handelt sich dabei um folgende Ausführungen:

  • Elektrischer Pizzaofen
  • Steinbackofen
  • Metallbackofen

Alle genannten Öfen bieten unterschiedliche Vorteile und Nachteile. Im Folgenden gehen wir näher auf die einzelnen Faktoren ein. So findest du heraus welche Art von Garten Pizzaofen für dich besser geeignet ist. 

Was ist das Besondere an einem Steinbackofen und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Steinbackofen ist ein traditioneller Ofen aus Stein, der für die Zubereitung von Pizza, Brot und anderen Backwaren verwendet wird. Hier sind einige seiner Besonderheiten, Vorteile und Nachteile:

Besonderheiten:

  • Ein Steinbackofen ist aus speziellem Ofenstein gebaut, der eine hervorragende Wärmespeicherung und -verteilung bietet.
  • Der Ofen kann sehr hohe Temperaturen erreichen (400-500 Grad Celsius), was für das Backen von Pizza und anderen Speisen erforderlich ist.
  • Durch den Einsatz von Holz als Brennstoff erhält man ein einzigartiges Aroma und einen besonderen Geschmack.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Clementi (@clementi_ilredelfuoco)

Der Boden im Inneren besteht aus Schamottsteinen, welche die Wärme gut speichern und abgeben können. Genau dort wird der Pizzateig aufgelegt und fertig gebacken. Durch die poröse Oberfläche kann die Feuchtigkeit aus dem Teig gezogen werden. So wird die Pizza schön kross und knusprig. 

Vorteile

  • Ein Steinbackofen ermöglicht das schnelle und gleichmäßige Backen von Pizza, Brot und anderen Backwaren.
  • Der Ofen ist sehr robust und langlebig und kann für viele Jahre genutzt werden.
  • Der Geschmack und das Aroma der Speisen aus einem Steinbackofen sind einzigartig und können nicht mit anderen Öfen oder Methoden erreicht werden.

Nachteile

  • Ein Steinbackofen benötigt viel Platz und ist nicht sehr mobil.
  • Der Ofen benötigt viel Zeit und Mühe für die Installation und Wartung.
  • Die hohe Temperatur des Ofens erfordert spezielle Sicherheitsmaßnahmen beim Betrieb.

Zusammenfassend ist ein Steinbackofen ideal für alle, die eine Leidenschaft für das Kochen und Backen haben und gerne authentische und leckere Pizza, Brot und andere Backwaren zubereiten möchten. Obwohl ein Steinbackofen einige Nachteile hat, überwiegen die Vorteile des einzigartigen Geschmacks und der robusten Konstruktion.

Was ist das Besondere an einem Metallbackofen und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Metallbackofen ist ein Ofen aus Metall, der für die Zubereitung von Pizza, Brot und anderen Backwaren verwendet wird. Hier sind einige seiner Besonderheiten, Vorteile und Nachteile:

Ein großer Vorteil von Metallöfen ist allerdings, dass sie einfacher gereinigt werden können. Außerdem ist das Material standhafter gegenüber schlechten Witterungsbedingungen wie Regen, Kälte und Hitze. 

Vorteile

  • Ein Metallbackofen ermöglicht das schnelle und gleichmäßige Backen von Pizza, Brot und anderen Backwaren.
  • Der Ofen ist leichter und mobiler als ein Steinbackofen und kann bei Bedarf an verschiedenen Orten verwendet werden.
  • Ein Metallbackofen ist einfacher und schneller zu installieren und erfordert weniger Wartung als ein Steinbackofen.

Nachteile

  • Die hohen Temperaturen des Ofens erfordern spezielle Sicherheitsmaßnahmen beim Betrieb.
  • Ein Metallbackofen kann nicht das einzigartige Aroma und den besonderen Geschmack von Speisen liefern, die in einem traditionellen Steinbackofen zubereitet wurden.
  • Die Haltbarkeit und Langlebigkeit eines Metallbackofens ist in der Regel geringer als die eines Steinbackofens.

Zusammenfassend ist ein Metallbackofen ideal für alle, die eine mobile und einfachere Alternative zum traditionellen Steinbackofen suchen und dennoch hervorragende Ergebnisse beim Backen von Pizza, Brot und anderen Backwaren erzielen möchten. Obwohl ein Metallbackofen einige Nachteile hat, überwiegen die Vorteile der schnellen Aufheizzeit, der Mobilität und der geringeren Wartungskosten.

Was ist das Besondere an einem elektrischen Pizzaofen und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein elektrischer Pizzaofen ist ein kompaktes Gerät, das für die Zubereitung von Pizza im Innenbereich verwendet wird. Hier sind einige seiner Besonderheiten, Vorteile und Nachteile:

Besonderheiten:

  • Ein elektrischer Pizzaofen verwendet elektrische Heizelemente, um hohe Temperaturen zu erzeugen und eine knusprige Kruste zu erzielen.
  • Der Ofen ist kompakt und leicht und kann problemlos in der Küche oder auf einem Tisch platziert werden.
  • Ein elektrischer Pizzaofen ist einfach zu bedienen und erfordert keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten.

Vorteile

  • Ein elektrischer Pizzaofen ermöglicht das schnelle und gleichmäßige Backen von Pizza im Innenbereich.
  • Der Ofen ist einfach zu bedienen und erfordert keine speziellen Kenntnisse oder Fähigkeiten.
  • Ein elektrischer Pizzaofen ist kompakt und leicht und kann problemlos in der Küche oder auf einem Tisch platziert werden.

Nachteile

  • Ein elektrischer Pizzaofen kann nicht die einzigartige Atmosphäre, den Geschmack und das Aroma von Speisen liefern, die in einem traditionellen Stein- oder Metallbackofen zubereitet wurden.
  • Die Leistung des Ofens kann begrenzt sein und ist möglicherweise nicht ausreichend für größere Mengen oder für die Zubereitung von Speisen in größerem Maßstab.
  • Die Haltbarkeit und Langlebigkeit eines elektrischen Pizzaofens ist in der Regel geringer als die eines traditionellen Ofens aus Stein oder Metall.

Zusammenfassend ist ein elektrischer Pizzaofen ideal für alle, die eine schnelle und einfache Möglichkeit suchen, um knusprige und leckere Pizza im Innenbereich zu genießen. Obwohl ein elektrischer Pizzaofen einige Nachteile hat, überwiegen die Vorteile der einfachen Bedienung, des kompakten Designs und der schnellen Aufheizzeit.

Wegen ihrer kompakten Größe, können elektrische Pizzaöfen auch in der Küche benutzt werden. Somit bist Du beim Betrieb unabhängig vom Wetter. 

Nachteile hat ein elektrischer Pizzaofen dagegen im Geschmack. Im Gegensatz zum Steinbackofen fehlt es hier an authentisch italienischen Aromen. Besser sind Öfen mit integriertem Pizzastein. 

edelstahlgrill header

Edelstahlgrill: Test & Vergleich (03/2024) der besten Edelstahlgrills

Ein Edelstahlgrill ist ein Grillgerät, dessen Hauptbestandteile (Gehäuse, Grillrost, Brenner) aus Edelstahl gefertigt sind. Edelstahl ist ein beliebtes Material für Grills, da es widerstandsfähig gegen Rost, Korrosion und hohe Temperaturen ist. Hier sind einige Vorteile von Edelstahlgrills: Langlebigkeit: Edelstahl ist robust und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse, wodurch der Grill länger hält und weniger anfällig für Beschädigungen… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Garten Pizzaöfen miteinander vergleichen?

Beim Kauf eines Garten Pizzaofens gibt es verschiedene Kriterien zu beachten, um das beste Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden. Hier sind einige Kaufkriterien und Vergleichsmöglichkeiten:

  1. Größe: Die Größe des Pizzaofens hängt von der Menge an Speisen ab, die Sie zubereiten möchten. Ein kleinerer Ofen reicht für den Hausgebrauch, während größere Öfen für kommerzielle Zwecke oder für größere Veranstaltungen geeignet sind.
  2. Material: Steinbacköfen sind aus Stein oder Keramik gefertigt und Metallbacköfen aus Eisen oder Stahl. Jedes Material hat seine eigenen Eigenschaften und Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden sollten.
  3. Design: Garten Pizzaöfen sind in verschiedenen Designs erhältlich, einschließlich traditionell, modern und rustikal. Das Design hängt von Ihrem Geschmack und Ihrem Einrichtungsstil ab.
  4. Heizquelle: Garten Pizzaöfen können mit Holz, Gas oder Strom betrieben werden. Holz- und Gasöfen bieten das einzigartige Aroma und den Geschmack, während elektrische Öfen für den Innenbereich geeignet sind.
  5. Temperaturregelung: Einige Garten Pizzaöfen haben eine Temperaturregelung, die es ermöglicht, die Hitze zu steuern, während andere nur eine feste Temperatur haben.
  6. Mobilität: Einige Garten Pizzaöfen sind schwer und nicht mobil, während andere auf Rädern montiert sind und leicht bewegt werden können.
  7. Zubehör: Einige Garten Pizzaöfen werden mit Zubehör wie Pizzastein, Schaufel oder Thermometer geliefert, während andere keine Zubehöroptionen haben.

Um die einzelnen Garten Pizzaöfen miteinander zu vergleichen, sollten Sie verschiedene Modelle vergleichen und bewerten, indem Sie die oben genannten Kriterien berücksichtigen. Sie können auch Online-Tests und Bewertungen von Benutzern lesen, um weitere Einblicke in die Leistung und Qualität der einzelnen Modelle zu erhalten.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Clementi (@clementi_ilredelfuoco)

Viele Garten Pizzaöfen sind aus Metall, also Stahl oder Edelstahl gebaut. Die jeweiligen Vorzüge und Nachteile kannst du in einem vorausgegangenen Abschnitt nachlesen. 

Für knusprige Ergebnisse solltest du darauf achten, dass der Pizzaofen mit Schamottsteinen ausgekleidet ist. So kann die Feuchte aus dem Boden des Pizzateigs gezogen werden. 

Als ideale Isolierung für einen Pizzaofen gelten Steinwolle oder Keramikfaser. Ein gut isolierter Ofen heizt nicht nur schneller auf, sondern kann die Temperaturen mehrere Stunden lang halten. Denke dabei auch daran, dass Energie eingespart wird. 

Heizart

Traditionell setzt man Holz zum Befeuern von Stein- und Metallbacköfen ein.

Das Befeuern mit Holz benötigt Übung und Fingerspitzengefühl. Allerdings wird man mit rauchigen Aromen belohnt.

Besonderes Beginner haben Schwierigkeiten die richtige Holzmenge zu finden. Es benötigt schon ein wenig Übung, um die richtigen Temperaturen zu erzielen. Man unterscheidet zudem zwischen direkter und indirekter Befeuerung. Weitere Details dazu findest du im nächsten Abschnitt.

Neben der Befeuerung mit Holz, können einige Pizzaöfen mit Gas beheizt werden. Dabei setzt man auf die direkte Befeuerung, da diese Hitze besser kontrolliert werden kann. Wegen der einfacheren Temperatureinstellung empfehlen wir sie besonders für Neulinge. Die Reinigung von Gasbacköfen ist deutlich einfacher als bei Holz, da keine Asche anfällt

pizza knusprig kross

Knusprig und kross – So sieht die perfekte Pizza aus!

Elektrische Pizzaöfen funktioniert dagegen mit Hilfe von Strom. Die Temperaturen lassen einfach mittels Regler einstellen. Allerdings können bei weitem nicht so hohe Temperaturen wie mit Gas oder Holz erzielt werden. 

Befeuerung

Ein Pizzabackofen, der mit Holz befeuert wird, kann über zwei Varianten erhitzt werden:

  • direkte Befeuerung
  • indirekte Befeuerung

Stein- und Kuppelbacköfen werden fast immer mittels direkter Befeuerung erhitzt. Hier stammt die Hitze aus der Backkammer. Somit erwärmen sich Boden, Wände und der Innenraum. Sobald als die Temperatur erreicht ist, schiebt man das Holz in den hinteren Raum des Pizzaofens. Im vorderen Bereich werden die Backwaren gelegt. Das Nachlegen von Holz gestaltet sich dann als schwierig. 

Die indirekte Befeuerungsmethode kommt oftmals bei Metallbacköfen zum Einsatz. Nur selten wird ein Steinofen indirekt befeuert. Der Ofen verfügt über zwei Kammern. In der unteren wird das Feuer entfacht, welches den oberen Bereich erwärmt. Genau dort werden die Backwaren zubereitet. Der Vorteil hierbei ist, dass ganz einfach Holz nachgelegt werden kann. Das Halten der Temperatur ist eine Leichtigkeit. Zudem kommt das Essen weder mit den Flammen noch mit der Asche in Berührung. 

Maximaltemperatur

Die richtige Temperatur ist besonders wichtig beim Zubereiten von Pizzen. Im Idealfall sollten bei deinem Garten Pizzaofen um die 350 bis 400 Grad Celsius anliegen, um Pizzen und Flammkuchen zu backen. Bei diesen Temperaturen gelingen dir krosse Böden und knusprige Ränder. 

In der Regel erreichen alle vorgestellten Pizzaöfen diese Temperaturen. Elektrische Pizzaöfen schaffen meist 400 Grad Celsius, viele Stein- und Metallbacköfen können sogar 500 Grad Celsius erzielen. 

Beim Kauf eines neuen Pizzaofens solltest du dich langsam herantasten und schauen wie das Gerät reagiert. Die meisten Ausführungen schaffen es in wenigen Minuten auf heiße Temperaturen. Falls der Ofen zu heiß wird, kann man den Ofenboden mit einem feuchten Lappen abwischen. Das Backen von Backwaren und Pizzen dauert in der Regel nur wenige Minuten. 

Wie schon erwähnt, Pizzen gelingen am besten zwischen 350 und 400 Grad Celsius. Für Brot kannst du etwa 230 bis 250 Grad Celsius anpeilen. Kuchen und anderes Gebäck gelingt bei 170 Grad Celsius am besten. 

Zubereitungszeit

Die Zubereitungszeit hängt von der Backware und der eingestellten Temperatur deines Pizzaofens für den Garten ab. In der Regel bedeutet eine höhere Temperatur, eine kürzere Zubereitungszeit. Pizzen sind meist in zwei bis drei Minuten kross gebacken. 

Wissenswertes über Garten Pizzaöfen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie reinigt man einen Garten Pizzaofen?

Ein Garten Pizzaofen sollte regelmäßig gepflegt werden, damit er lange hält. Dazu zählt es Essensreise zu entfernen und die Schamottsteine in Schach zu halten. Am besten reinigst du deinen Pizzaofen nach jedem Einsatz mit einer speziellen Bürste.

Für die Grundreinigung kannst du den Garten Pizzaofen bei hohen Temperaturen für 30 bis 60 Minuten ausbrennen. Wie bei einem Gasgrill, verbrennen hier mögliche Speisereste von alleine. Anschließend kannst du die Aschereste mit einem rauskehren. Denke auch daran, den Abzug regelmäßig zu reinigen. 

Welches Zubehör benötige man für den Betrieb eines Pizzaofens im Garten?

Es gibt jede Menge Zubehör um einen Garten Pizzaofen optimal zu nutzen. Wir empfehlen dir die folgenden Extras:

ZubehörDefinition
Infrarot-ThermometerEin optionales Infrarot-Thermometer kann die genaue Temperatur im Innenraum wiedergeben.
PizzabesteckEin gutes Pizzabesteck besteht aus einer Pizzaschaufel, einer Ofenbürste und einem Schürhaken. Diese Teile helfen dir beim Rein- und Herausholen der Pizza, bei der Reinigung und beim Befeuern.
WetterschutzhülleEine passende Schutzhülle schützt den Pizzaofen vor schlechten Witterungsbedingungen. Ein absolutes Muss, insofern dein Pizzaofen unter freiem Himmel steht.

Wo stelle ich am meinen neuen Pizzaofen im Garten am besten auf?

Beim Aufstellen eines neuen Pizzaofens im Garten sollten Sie einige wichtige Faktoren berücksichtigen:

  1. Stabilität: Stellen Sie sicher, dass der Untergrund, auf dem der Pizzaofen aufgestellt wird, stabil und eben ist. Ein unebener Untergrund kann den Ofen instabil machen und ihn umkippen lassen.
  2. Windrichtung: Achten Sie darauf, den Pizzaofen so aufzustellen, dass er vor Wind geschützt ist. Der Wind kann dazu führen, dass die Hitze des Ofens ungleichmäßig verteilt wird und die Pizza nicht richtig gebacken wird.
  3. Abstand zu brennbaren Materialien: Stellen Sie den Pizzaofen nicht in der Nähe von brennbaren Materialien wie Bäumen, Sträuchern, Zäunen oder Holzterrassen auf. Stellen Sie sicher, dass der Ofen einen ausreichenden Abstand zu diesen Materialien hat, um ein Feuerrisiko zu vermeiden.
  4. Entfernung zu Ihrem Haus: Stellen Sie den Pizzaofen nicht zu nahe an Ihrem Haus auf, um eine Rauchbelästigung und die Entstehung von Brandgefahr zu vermeiden.
  5. Bequemlichkeit: Platzieren Sie den Pizzaofen an einem Ort, der bequem erreichbar ist und an dem Sie problemlos darauf zugreifen und das Zubehör lagern können.
  6. Überdachung: Überlegen Sie sich, ob Sie den Pizzaofen unter einer Überdachung oder einem Pavillon aufstellen möchten, um ihn vor Regen oder direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.
  7. Stromversorgung: Wenn Sie einen elektrischen Pizzaofen haben, stellen Sie sicher, dass er in der Nähe einer Stromquelle aufgestellt wird.

Zusammenfassend ist es wichtig, den Pizzaofen an einem sicheren und bequemen Ort aufzustellen, der vor Wind geschützt ist und ausreichend Platz für Zubehör und Zubereitung bietet. Achten Sie darauf, dass der Ofen von brennbaren Materialien entfernt ist und ein stabiles Fundament hat.

Kann man einen Pizzaofen für den Garten selber bauen?

Ja, es ist durchaus möglich, einen Pizzaofen für den Garten selbst zu bauen. Hier sind einige grundlegende Schritte, die Sie befolgen können, um einen Pizzaofen selbst zu bauen:

  1. Planung: Entwerfen Sie Ihren Pizzaofen und erstellen Sie einen Plan, um Materialien und Werkzeuge zu beschaffen.
  2. Fundament: Stellen Sie sicher, dass Ihr Pizzaofen auf einem soliden Fundament steht. Ein Fundament aus Beton oder Ziegelsteinen ist ideal, um Stabilität zu gewährleisten.
  3. Materialien: Kaufen Sie Materialien wie Ziegelsteine, Schamotteplatten, Stahl oder Metallfolien, die für den Bau eines Pizzaofens geeignet sind.
  4. Konstruktion: Bauen Sie den Ofen auf Basis Ihres Plans und legen Sie Schamotteplatten als Boden des Ofens.
  5. Isolierung: Verwenden Sie Isoliermaterialien wie Keramikfasern oder Vermiculite, um den Ofen zu isolieren und die Wärmespeicherung zu erhöhen.
  6. Backkammer: Fügen Sie eine Backkammer hinzu, die groß genug ist, um die Pizza aufzunehmen.
  7. Feuerstelle: Platzieren Sie die Feuerstelle im unteren Teil des Ofens und bauen Sie eine Tür, um den Zugang zu ermöglichen.
  8. Finish: Fügen Sie ein Finish aus Mauerwerk oder Putz hinzu, um den Ofen zu schützen und ihm eine ansprechende Optik zu verleihen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Bauen eines Pizzaofens ein anspruchsvolles Projekt sein kann, das Zeit und handwerkliches Geschick erfordert. Wenn Sie keine Erfahrung im Bau von Öfen oder mit Schweißen und Metallbearbeitung haben, sollten Sie erwägen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen oder einen Bausatz zu kaufen.

Im nachstehenden Video kannst du dir Inspirationen einholen:

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.hornbach.de/macher/jetzt-oder-nie-sascha-baut-sich-einen-pizzaofen/
  • https://pizzaofen.gerhager.de/
  • https://www.pizzamarkt.de/de/blog/artikel/holzbackofen-pizzaofen
  • https://frittomisto.eu/der-pizzaofen-schmeckt-die-pizza-wirklich-besser/
  • https://www.ganomia.de/Blog/Die-wichtigsten-Kriterien-fuer-den-passenden-Pizzaofen

Bildquelle:

  • https://de.123rf.com/profile_jacksonstockphotography #127858364
  • https://pixabay.com/de/photos/lebensmittel-mahlzeit-k%C3%A4se-k%C3%BCche-3343523/
  • https://pixabay.com/de/photos/pizza-steinofen-holzofenpizza-2779363/
  • https://pixabay.com/de/photos/backen-ofen-pizzaofen-steinofen-4978115/
4.6/5 - (10 votes)

Letzte Aktualisierung am 5.03.2024 um 14:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge