Skip to main content
räucherchips header

Räucherchips: Test & Vergleich (12/2020) – der besten Räucherchips

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Räucherchips Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Räucherchips. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeigneten Räucherchips zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Räucherchips zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Räucherchips werden meist in Holzkohlegrills eingesetzt. Aber auch in Elektro-, Smoker-, oder Gasgrills kommen sie zum Einsatz. Beim Einlegen in die Glut verdampft die Feuchtigkeit und es kommt zur Rauchentwicklung.
Unterschiedliche Holzsorten bewirken verschiedene Aromen und Geschmäcker. Je nach deinen Vorlieben, ist sicherlich auch die richtige Sorte für dich dabei. Wer möchte kann Räucherchips auch kurz in Alkohol einlegen. So erzielt man ganz spezielle Raucharomen.
Neben Räucherchips, gibt es auch noch Räucherchunks, Räuchermehl, sowie Räucherspäne. Der grundlegende Unterschied liegt im Mahlgrad, also in der Größe der Teilchen.

Räucherchips Test: Unser persönliches Ranking

Die besten Räucherchips mit Hickory Aromen

BBQ Woodchips Räucherchips Hickory 1Kg (ca. 4 Liter)...
  • Hickory Woodchips 1Kg ( ca. 4 Liter) Hickory wood chips für den Kugelgrill und...
  • Hickory:Beliebtes Holz beim Barbecue, führt zu einem scharfen, rauchigen,...

Die BBQ Woodchips von Smokerholz 24 sind die für uns besten Räucherchips mit Hickory Aromen. Sie eignen sich für jede Art von Holzkohlegrill, egal ob Kugelgrill oder Smoker. Hickory gibt einen scharfig, rauchigen und schinkenartigen Geschmack ab. Die Aromen eignen sich vor allem in Kombination mit Fleisch und Fisch. Auf Bestellung erhältst du bei diesem Angebot ein Kilogramm Hickory Chips, welches etwa vier Liter an Volumen entspricht. 

Die besten Räucherchips mit Buche Aromen

Rauchzeichen-BBQ Wood Chips, Buche, 1.5 kg...
9 Bewertungen
Rauchzeichen-BBQ Wood Chips, Buche, 1.5 kg...
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Holzsorte: Buche

Die Räucherchips des Herstellers Rauchzeichen sind unser Favorit mit Buchen Aromen. Bei der Verarbeitung werden sie zunächst auf unter 15 Prozent Luftfeuchte getrocknet. Die Spangröße der Chips beträgt zwischen 4 und 12 Millimetern.

Sie können sowohl mit Holzkohlegrills, Räucheröfen, Gasgrills und Elektrogrills benutzt werden. Der Rauchgeschmack nach Buche ist kompatibel zu Fleisch, Fisch und Gemüse. Bei Bestellung erhältst du 1,5 Kilogramm Woodchips in einer umweltfreundlichen Packung aus Papier. 

Die besten Räucherchips mit Apfel Aromen

Angebot
Weber 17621 Räucherchips Apfelholz, 700 g, dezentes,...
  • original Weber
  • Räucherchips für feines Grillaroma in sieben Geschmacksrichtungen:...

Die Apple Woodchips des renommierten Herstellers Weber weisen ein dezent süßliches Aroma auf. Der Geschmack nach Apfel eignet sich vor allem in Kombination mit Fisch. Ebenfalls kann man Schwein, Geflügel und Käse mit den Aromen bereichern.

Daneben hat Weber viele weitere Sorten im Programm. Die Räucherchips stammen aus naturbelassenem Holz. Auf Bestellung bekommst du 700 Gramm der Apfel Räucherchips nach Hause geliefert. 

Die besten Räucherchips im 4er-Set

grillart® Premium BBQ Räucherchips Mix 4er XL Set...
  • 3+1 GRATIS – DAS PROBIER-SET: Nutze die einmalige Aktion und teste alle vier...
  • SEHR LANGE BRENNDAUER: Das Räucherholz wird lange getrocknet um somit eine sehr...

Das 4er-Set des Herstellers Grillart eignet sich für dich, wenn du gerne verschiedene Raucharomen durchprobierst. Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, hier findest du den passenden Geschmack für jedes Lebensmittel. Im 4er Set enthalten sind die Sorten Apfel, Buche, Kirsche und Whiskey. 

Die Räucherchips enthalten eine sehr geringe Restfeuchte, wodurch sie besonders lange brennen. Das Holz stammt aus den österreichischen Alpen und ist naturbelassen ohne irgendwelche Zusätze. Nur so werden einzige Räucheraromen garantiert. Die Räucherchips eignen sich für alle Arten an Grills und Marken. Auf Bestellung erhältst du 4 x 750 Gramm verschiedener Räucherchips nach Hause geliefert. 

Das beste Räucherchips Geschenkset

SWB Wood Smoking Chips/ Räucherchips Geschenkset 6 x...
  • Barbecue Chips zum Smoken/ Räuchern als Geschenkset 6 x 250g - ideal zum...
  • Im Set enthaltene Sorten: Buche, Eiche, Kirsche, Apfel und zwei...

Das Räucherchips Geschenkset von SWB enthält sechs verschiedene Geschmacksrichtungen á 250 Gramm. Im Set enthalten sind die Sorten Buche, Kirsche, Apfel, Eiche und zwei Überraschungssorten. Der Hersteller verspricht, dass es sich um naturbelassenes Holz aus Deutschland handelt. Die Räucherchips eignen sich für BBQ Smoker, Gasgrills, Elektrogrills und Holzkohlegrills. Wahre Grill- und Räucherfans werden sich garantiert über dieses rauchige Geschenk freuen. 

Räucherchips bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Räucherchips Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Räucherchips finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Räucherchips achten solltest

Was versteht man unter Räucherchips?

Räucherchips (=engl. wood chips) werden eingesetzt um Grillgut mit einem speziellen Aroma zu versehen. Dabei spielt es keine Rolle ob Fleisch, Fisch oder Gemüse –  Räucherchips können universal verwendet werden. 

Es handelt sich um kleine Holzstückchen, die man direkt der Glut hinzugibt. Dadurch fangen sie das Kokeln an und entwickeln spezielle Raucharomen. 

räucherchips test

Räucherchips gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Sehr beliebt sind fruchtige Hölzer wie Kirsch oder Apfel.

Dank der vielfältigen Anzahl an Aromen, kann man unterschiedliche Geschmäcker erzielen. In einem anderen Abschnitt erläutern wir, welche Holzsorte am besten zu einem bestimmten Lebensmittel passt. 

Wer hat Nutzen von Räucherchips?

Generell eignen sich Räucherchips für alle Grillfans und Genießern des guten Geschmacks. Durch das spezielle Raucharoma wird jeder Fleischfan schwach. Dabei können sie individuell eingesetzt werden. Egal ob Holzkohlegrill, Gasgrill, Elektrogrill oder Smoker – Räucherchips passen sich an. Aufgrund der einfachen Anwendung werden sie häufig auch von Grillneulingen eingesetzt. 

grill rauch

Echte Räucherfans lieben es wenn richtige Rauchschwaden aus dem Grill emporsteigen.

Mit ein bisschen Ausprobieren, erreichst du leckere Geschmäcker und Aromen. Dabei sind keine Grenzen gesetzt. Garantiert wird das der Hit auf der nächsten Grillfeier sein. 

Wie werden Räucherchips hergestellt?

Räucherchips stammen logischerweise aus Holz. Zur Herstellung werden unterschiedliche Holzsorten verwendet. Wichtig ist, dass die frei von Ölen oder Harzen sind. Dagegen eignen sich Fruchthölzer bestens für die Verwendung als Räucherchips.

Bei der Produktion wird zunächst die Rinde entfernt, da diese nicht für das Räuchern geeignet ist. Anschließend wird das Holz in kleine Stücke gehäckselt und bei Bedarf getrocknet. Wichtig ist, dass Räucherchips eine geringe Luftfeuchte von weniger als 18 Prozent aufweisen. Nur so können sie Raucharomen optimal erzeugen. 

holzstapel

Für die Herstellung von Räucherchips werden in der Regel Fruchthölzer eingesetzt. Nur Hölzer, die frei von Ölen und Harzen sind kommen zum Einsatz.

Weiterhin kommen nur unbehandelte Hölzer zum Einsatz. Pestizide oder andere chemische Mittel können gesundheitliche Schäden verursachen. Außerdem würde man mit diesen nicht den gewünschten Geschmack erzielen. 

Möchtest du selbst Räucherchips herstellen, dann achte darauf, dass das Holz unbehandelt ist. 

Wie viel muss man für Räucherchips bezahlen?

Auf dem Markt sind viele Sorten Räucherchips erhältlich. Genau aus diesem Grund, fallen die Preise unterschiedlich aus. Je nach Holzsorte, Hersteller und Qualität muss man für Räucherchips einen unterschiedlichen Preis bezahlen. 

Damit du eine Vorstellung hast: Die Preisspanne von Räucherchips bewegt sich zwischen 2 Euro und 30 Euro pro Kilogramm. Je beliebter eine Holzsorte ist, desto häufiger kommt sie natürlich vor. Zum Beispiel sind Räucherchips aus Kirsch-, Apfel-, Buchen-, Hickoryholz recht günstig. 

Räucherchips aus alten Whiskey-, oder Weinfässern sind zwar einzigartig im Geschmack, aber natürlich teurer. 

Wo kann man Räucherchips kaufen?

Wenn du auf der Suche nach Räucherchips bist, wirst du in einem Geschäft für Grillzubehör fündig. In guten Baumärkten sind sie ebenfalls erhältlich. Das größte Angebot findest du allerdings im Internet. Dort stehen unzählige Sorten zu unterschiedlichen Mengen bereit.

Mit ein bisschen Recherche, erfährst du was andere Käufer vom jeweiligen Produkt halten. Neben kleinen Probierpackungen kannst du auf Wunsch auch größere Einheiten Räucherchips kaufen. Generell kommst du beim Onlinekauf günstiger weg. 

Räucherchips findest du in speziellen Grillgeschäften, Baumärkten und im World Wide Web. 

Welche Sorte Räucherchips eignet sich für welche Lebensmittel?

Allgemein kann man auf diese Frage keine klare Antwort geben. Allerdings können wir beliebte und gängige Kombinationen vorstellen.

HolzsorteBeschreibung
ApfelDiese Holzsorte gibt einen milden Rauch ab. Apfelholz eignet sich für Hähnchen, Schwein, aber auch für einige Fischsorten.
BucheWird sehr vielseitig eingesetzt, gilt als das beliebteste Räucherholz.
EicheEichenholz hat einen kräftigen Charakter und gibt starke Raucharomen ab. Ideal zu Rind und Lamm. Passt auch zu Schwein und Fisch.
KirscheKirschholz weist ein fruchtiges Aroma auf. Sein Rauch ist eher mild. Lässt sich am besten mit Geflügel, Schweine- und Rindfleisch kombinieren.
HickorySehr kräftiger und scharfer Geschmack. Für Fleisch, sowie Käsesorten geeignet.
PekanEbenfalls sehr intensiv, aber doch etwas milder als Hickory-Holz. Passt zu Lamm und Schwein, sowie zu Fisch.
(Wal-)NussholzGibt einen angenehmen Nussgeschmack ab. Ideal zu rotem Fleisch.

Wie du leicht erkennen kannst, gibt es viele Sorten. In unserer Liste haben wir nur einige bekannte davon aufgeführt. Jede Holzsorte ist unterschiedlich und gibt spezielle Aromen ab. 

Gibt es Alternativen zu Räucherchips?

Sicherlich gibt es Alternativen zu Räucherchips. Mit Räucherspänen, Räuchermehl und Räucherchunks möchten wir nur einige nennen. Auch diese verleihen dem Grillgut ein rauchiges Aroma. Unterschiede gibt es in Sachen Größe und Mahlgrad. Nachstehend möchten wir näher auf die Alternativen eingehen:

AlternativeDefinition
RäucherchunksUnter Räucherchunks versteht man Räucherchips, die recht groß sind. Aufgrund der größeren Fläche dauert es länger bis sie das Glühen anfangen. Dadurch brennen sie ebenfalls langsamer ab. Der Einsatz erfolgt meist in Smoker Grills oder Holzkohlegrills.
RäuchermehlRäuchermehl wird in der Regel in Räucheröfen, sowie bei Gasgrills eingesetzt. Räuchermehl stammt ebenfalls aus verschiedenen Holzsorten, ist aber fein gemahlen. Aufgrund der kleinen Partikel, entzündet es sich schnell. Es eignet sich vor allem für das Kalträuchern.
RäucherspäneRäucherspäne sind vom Mahlgrad her ein Zwischending zwischen Räuchermehl und Räucherchunks. Sie kommen beim Heißräuchern zum Einsatz.
smoker test

Smoker: Test & Vergleich (12/2020) der besten Smoker Grills

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Smoker Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Smoker. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Räucherchips miteinander vergleichen?

Auf der Suche nach den passenden Räucherchips, kommen dir vermutlich weitere Fragen auf. Wegen des großen Angebotes weißt du nicht, welche die richtigen Räucherchips für dich sind. Aus diesem Grund haben wir mehrere Faktoren zusammengetragen, die dir beim Kauf helfen können.

Es handelt sich dabei um folgende Kriterien:

  • Einsatzzweck
  • Aromen und Geschmäcker
  • Größe

Nachstehend erfährst du, was es mit den einzelnen Punkten auf sich hat.

Einsatzzweck

Der wohl wichtigste Faktor beim Kauf von Räucherchips ist der Einsatzzweck. Für welche Art von Lebensmittel möchtest du die Räucherchips verwenden? Fleischgenießer ziehen womöglich einen anderen Geschmack vor, als Menschen die gerne Gemüse mögen. 

Es gibt etliche Holzsorten und damit viele verbundene Aromen. Je nach Holzsorte ergeben sich unterschiedliche Aromen für helles Fleisch, rotes Fleisch, Geflügel, sowie Fisch, Gemüse und Obst. Daneben gibt es einige Sorten Räucherchips die mit unterschiedlichem Grillgut kombinierbar sind. Als Allrounder gelten besonders Apfel-, und Kirschholz. Sie passen gut zu Fleisch, Fisch und Gemüse. 

Aromen und Geschmäcker

Neben dem Einsatzzweck, sind die Aromen ebenfalls sehr wichtig. Je nach persönlichem Geschmack bevorzugst du womöglich milde oder eher intensivere Aromen. Die Holzsorten werfen unterschiedlich starken Rauch ab. Geschmäcker sind verschieden, wie du weißt. 

Jack Daniels Whiskeyfässer und Mesquite zählen zu den stärksten Raucharomen. Dagegen geben Fruchthölzer eher einen fruchtigen und milden Geschmack ab. Buchenholz ist generell mit Fleisch und Fisch gut zu kombinieren. 

Größe

Neben Holzsorte und Geschmack, spielt auch die Größe der Räucherchips eine beachtliche Rolle. Je größer die einzelnen Teilchen, desto langsamer brennen sie ab. Daraus leitet sich eine gleich bleibende Rauchentwicklung ab. Falls dir ein langsames Abbrennen wichtig ist, kannst du auf Räucherchunks setzen. Diese liegen noch gröber vor. Die Größe hat also einen Einfluss auf die Rauchentwicklung und Brenndauer. 

Wissenswertes über Räucherchips – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie setzt man Räucherchips ein?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Räucherchips einzusetzen. Mit der folgenden Methode klappt es garantiert:

  • Zunächst solltest du die Räucherchips für etwa 30 bis 60 Minuten in Wasser einlegen. Dadurch saugen sie sich voll und brennen nicht, sondern glimmen nur.
  • Anschließend lässt du die Räucherchips abtropfen und verteilst sie gut in der Glut.  
  • Am besten platzierst du dein Grillgut nicht direkt über der Glut, so kann sich das Raucharoma besser entfalten
  • Denke daran, dass der Deckel während dem Grillen geschlossen bleiben soll

Im folgenden Video erfährst du noch einmal wie man Räucherchips am besten einsetzt:

Übrigens können Räucherchips auch in einem Gasgrill benutzt werden. Dazu benutzt du am besten eine Räucherbox. 

Zu welchem Zeitpunkt kann man Räucherchips einlegen?

Bevor du die Räucherchips in den Grill geben kannst, muss die Kohle abgebrannt sein. Allerdings muss die Kohle noch glühen, um überhaupt Rauch entwickeln zu können. Gibt man die Räucherchips zu früh in den Grill, brennen sie womöglich schnell ab

Muss man Räucherchips wässern?

Im Idealfall legst du die Räucherchips etwa 30 bis 60 Minuten vor dem Einsatz in Wasser ein. In dieser Zeit können sie sich mit Wasser vollsaugen. Bei Anwendung in heißer Glut, glimmen sie so nur langsam vor sich hin. Trockene Räucherchips würden dagegen sofort abbrennen. Außerdem kann der Rauch so langsam und stetig abgegeben werden. 

Warum man Räucherchips am besten wässert, wird dir im folgenden Video noch einmal erläutert:

Wie viele Räucherchips benötigt man in etwa?

Wie viel Räucherchips eingesetzt werden hängt sowohl vom Grill, als auch von der Menge des Grillguts ab. Je mehr Grillgut geräuchert werden soll, desto höher die Menge an Räucherchips

GrilltypMenge
ElektrogrillBeim Einsatz im Elektrogrill werden die Räucherchips in Alufolie eingewickelt. Meist reicht eine Menge von weniger als 50 Gramm aus.
GasgrillJe nach Größe der Räucherbox und Gasgrill, wird eine unterschiedliche Menge Räucherchips benötigt.
KugelgrillIn einem Kugelgrill reichen etwa 50 Gramm an Räucherchips aus. Je nach Größe kann die Menge etwas abweichen.

Wie oft muss man Räucherchips nachlegen?

Wie häufig man Räucherchips nachlegen muss, hängt von der Holzsorte und der Temperatur im Grill ab. Solange der austretende Rauch relativ hell ist, befindet sich alles im Rahmen. Eine sehr dunkle oder gelbe Farbe deutet darauf hin, dass die Räucherchips aufgebraucht sind. Dann kannst du weitere Räucherchips nachlegen. 

Hast du Spaß am Räuchern und suchst den passenden Smoker für deine Ansprüche? Auf der folgenden Testseite haben wir einige Smoker Grills miteinander verglichen:

https://www.grillmensch.de/smoker-test

Kann man Räucherchips wiederverwenden?

Wenn Räucherchips abgebrannt sind, kann man sie nicht ein zweites Mal verwenden. Insofern sie nur für kurze Zeit eingesetzt waren, kann man sie natürlich wiederverwenden. Allerdings ist es schwierig die einzelnen Teilchen herauszusuchen. Falls du eine Räucherbox verwendest, stellt dies kein Hindernis dar. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de grillart® (@grillart_official)

Kann man Räucherchips in alkoholische Getränke einlegen?

Viele mögen es, wenn alkoholische Aromen beim Räuchern entstehen. So legt man Räucherchips gerne in Whiskey, Bier oder in anderen alkoholischen Getränken ein. Das Holz nimmt den Alkohol auf und verleiht dem Grillgut eine spezielle Note. 

Nach 15 Minuten haben die Holzpartikel den Geschmack bereits angenommen. Denke daran, die Chips kurz abtropfen zu lassen bevor du sie einsetzt. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.grill-kenner.de/wie-raeucherchips-richtig-waessern/
  • http://www.gartengalaxie.de/raeuchern/raeuchermehl-raeucherspaene-raeucherchips/
  • https://smo-king.de/Welche-Raeucherspaene-zum-Kaltraeuchern
  • https://www.barbecook.com/de/grillspiration/tips-tricks/what-are-different-types-smoke-wood/
  • https://www.ofen.de/blog/raeucherchips-treibstoff-fuer-den-smoker.html

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/hackschnitzel-holzst%C3%BCcke-nahaufnahme-612825/
  • https://pixabay.com/de/photos/leben-sch%C3%B6nheit-szene-lebensmittel-864347/
  • Photo by Annie Spratt on Unsplash
  • https://pixabay.com/de/photos/grillen-kochen-grill-fleisch-bbq-3612284/

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 um 07:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge