Skip to main content
räucherschrank header

Räucherschrank: Test & Vergleich (04/2021) – der besten Räucherschränke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Räucherschrank Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Räucherschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Räucherschrank zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Räucherschrank zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einem Räucherschrank können verschiedene Nahrungsmittel geräuchert werden. Neber den Anreicherung von Raucharomen, werden die Lebensmittel auch länger haltbar gemacht. 
Beim Räuchern unterscheidet man zwischen Kalträuchern, Warmräuchern und Heißräuchern. Jedes Verfahren setzt andere Temperaturen voraus. Am längen halten Nahrungsmittel nachdem sie kalt geräuchert wurden.
Beim Heißräuchern setzt man Holz, Kohle oder Räucherspäne ein. Das Befeuern erfolgt oftmals mittels Gasbrenner oder einer elektrischen Heizspirale. 

Räucherschrank Test: Unser persönliches Ranking

Räucherschrank aus Edelstahl von Kaiser Company 100

KAISER COMPANY '100' Hochwertiger...
200 Bewertungen
KAISER COMPANY '100' Hochwertiger...
  • 🍖HOCHWERTIG – Unsere KAISER Räucherofen werden aus hochwertigem Edelstahl...
  • 🍖TRAGBAR – Genießen Sie den rauchigen Geschmack wo und wann Sie möchten,...

Dieser Räucherschrank von Kaiser Company besteht aus hochwertigem Edelstahl. Das Material gilt als lebensmittelecht und ist zudem einfach zu reinigen. 

Laut Angaben des Herstellers können bis zu 15 Kilogramm in einem Durchgang geräuchert werden. Dank seiner geringen Tiefe ist er dennoch sehr kompakt und einfach zu transportieren. 

Im Lieferumfang befinden sich Roste, S- und U-förmige Hakensätze, Thermometer, Abtropfschale, Sägemehlschale und ein Pack Buchensägespäne. Im Grunde genommen ist alles bis auf das Räuchergut enthalten. 

Die Kunden sind überwiegend begeistert von der hochwertigen Verarbeitungsqualität des Räucherschranks. Ebenfalls wurde das faire Preis-/Leistungsverhältnis erwähnt. Der Räucherschrank würde einfach in Betrieb zu nehmen sein. Sein Inneres ist großzügig verarbeitet. 

Räucherofen mit Temperaturanzeige von TecTake

TecTake 401412 Räucherofen mit Temperaturanzeige,...
98 Bewertungen
TecTake 401412 Räucherofen mit Temperaturanzeige,...
  • Totalmaße (BxTxH): 54 x 50,5 x 100 cm
  • Zu- und Abluft individuell regelbar

Bei diesem Modell von TecTake handelt es sich um einen kompakten Räucherofen mit den Maßen 54 x 50,5 x 100 Zentimetern. Sein Außenmaterial ist aus beschichtetem Stahl gefertigt. Das Gewicht beläuft sich auf 12 Kilogramm. 

Im Inneren befinden sich zwei Einschubroste, sowie eine Wanne für die Glut und eine Abtropfschale. Damit ist genügend Platz vorhanden, um Schinken, Speck, Forellen und Co zu räuchern. Die Zu- und Abluft lässt sich mittels der integrierten Klappen individuell regeln. 

Alles in allem sind die Kunden begeistert vom ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnisses des TecTake Räucherofens. Zudem wäre ausreichend Platz zum Räuchern vorhanden. 

Runder Räucherschrank von Kaiser Company

KAISER COMPANY '30' Hochwertiger...
92 Bewertungen
KAISER COMPANY '30' Hochwertiger...
  • 🍖HOCHWERTIG – Unsere KAISER Räucherofen werden aus hochwertigem Edelstahl...
  • 🍖TRAGBAR – Genießen Sie den rauchigen Geschmack wo und wann Sie möchten,...

Der Räucherschrank “30” von Kaiser Company ist in runder Ausführung gefertigt. Er bietet einen Durchmesser von 27 Zentimetern. Besonders erwähnenswert ist sein teleskopartiges Design. Durch Herausziehen wird eine Höhe von bis zu 90 Zentimetern erreicht. So passen in etwa vier Kilogramm Fleisch oder Fisch in den Räucherschrank.

Für die Temperaturkontrolle sorgt ein integriertes Thermometer auf der Oberseite des Räucherofens. Im Lieferumfang befinden sich ebenfalls ein Rost, Tragegriff und ein fünfteiliges Hakenset. So kannst du nach Erhalt direkt mit dem Räuchern loslegen. 

Übrigens gewährt der Hersteller fünf Jahre Garantie auf sein Produkt aus Edelstahl. 

Ein Großteil der Käufer ist sehr begeistert vom runden Räucherschrank des Herstellers Kaiser Company. Man hat vor allem die hochwertige Verarbeitung, sowie die Zubehörteile erwähnt. Kleine Kritiken gab es bezüglich des Thermometers, welches nur sehr ungenau arbeiten würde. 

Kompakter Räucherschrank von Kaiser Company “50”

KAISER COMPANY '50' Hochwertiger...
138 Bewertungen
KAISER COMPANY '50' Hochwertiger...
  • 🍖HOCHWERTIG – Unsere KAISER Räucherofen werden aus hochwertigen...
  • 🍖TRAGBAR – Genießen Sie den rauchigen Geschmack wo und wann Sie möchten,...

Der Räucherschrank 50 von Kaiser Company gilt als tragbarer Smoker. Dank der verzinkten Blechkonstruktion ist der Räucherofen sehr pflegeleicht.

Mit einer Gesamthöhe von 80 Zentimetern und einer Innenraumhöhe von 50 Zentimetern lässt er sich bequem transportieren. Der Schrank passt fast überall, egal ob Garten, Terrasse oder Balkon. Der Hersteller verspricht, dass bis zu zehn Kilogramm Räuchergut gleichzeitig geräuchert werden können. 

Im Lieferumfang befinden sich mehrere Rostablagen, Hakensets, Thermometer und Abtropfschale. Ebenfalls ist eine Schale für das Sägemehl, sowie 500 Gramm Buchenspäne enthalten. 

Viele Kunden freuen sich über die hochwertige Qualität des Räucherofens von Kaiser Company. Vor allem der faire Preis und die hochwertige Verarbeitung wurden mehrmals erwähnt. Er wäre ideal für den heimischen Einsatz. 

Räucherofen in Edelstahl von Nischenmarkt

Angebot
Massiver, genieteter 1,2 m hoher Premium Räucherofen...
20 Bewertungen
Massiver, genieteter 1,2 m hoher Premium Räucherofen...
  • Neues Modell 2020 mit vielen Verbesserungen
  • Maße des Elektro Räucherofens: 120 cm x 40 cm x 27 cm / Gewicht ca. 20Kilo

Bei diesem Modell von Nischenmarkt handelt es sich um eine Ausführung die mit einer 2 Kilowatt starken Heizspirale beheizt wird. So werden Temperaturen von bis zu 120 Grad Celsius erreicht. 

Die Maße des Gerätes betragen 120 x 40 x 27 Zentimeter, bei einem Gewicht von 20 Kilogramm. Der Räucherschrank kann sowohl zum liegenden, als auch für das stehende Räuchern eingesetzt werden. Außerdem eignet er sich zum Heiß- und Kalträuchern gleichermaßen. 

Der Hersteller Nischenmarkt legt sehr viel Wert auf eine hochwertige Verarbeitung. So setzt man auf Edelstahlnieten, sowie hochwertige Türscharniere. Im Lieferumfang befindet sich alles, was man für den sofortigen Einsatz benötigt. 

Das Modell hält was es verspricht. So sind auch die Kundenbewertungen größtenteils positiv. Viele erwähnen die hohe Verarbeitungsqualität des Räucherofens. Außerdem wäre der Aufbau in wenigen Schritten erledigt. 

Räucherschränke bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Räucherschrank Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Räucherschränke finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Räucherschränken achten solltest

Wie funktioniert ein Räucherschrank?

Ein Räucherschrank wird auch häufig Räucherofen genannt. Man setzt ihn ein, um Räuchergut auf natürliche Weise zu konservieren, also haltbar zu machen. Natürlich möchte man auch gewisse Aromen auf das Räuchergut übertragen. 

Insgesamt gibt es drei verschiedene Arten um zu räuchern. Im Verlauf dieses Ratgebers werden wir noch einmal darauf eingehen.

Was kostet ein Räucherofen?

Die Kosten für einen Räucherschrank hängen in erster Linie von der Verarbeitungsqualität und des Herstellers ab. Auch die Größe hat natürlich einen Einfluss auf den Preis. Die Preisspanne liegt etwa zwischen 100 und 500 Euro. 

Bei günstigen Ausführungen muss man meist auf bestimmte Merkmale verzichten. Wer Wert auf dauerhafte Qualität legt, sollte nicht beim Preis sparen. 

Wo kann man einen guten Räucherschrank kaufen?

Räucherschränke werden nicht nur im Handel vor Ort, sondern auch im Internet verkauft. Einige Baumärkte und Gartencenter bieten zu bestimmten Aktionswochen einige Modelle an. 

Laut unserer Recherche kannst du Räucherschränke bei folgenden Shops kaufen:

  • Amazon
  • Ebay
  • Grillfürst
  • Real
  • Thüros

Gibt es Alternativen für einen Räucherschrank?

Ist dir ein Räucherschrank zu teuer oder möglicherweise zu groß, kannst du auf andere Möglichkeiten zurückgreifen. Beispielsweise gelingt das Räuchern auch im Topf oder in der Pfanne, auch wenn es aufwendiger ist. 

Wie du am besten vorgehst, siehst du im folgenden Video: 

Für Preisbewusste ist es auch mögliche einen Räucherschrank selbst zu bauen. Allerdings benötigst du dafür handwerkliches Geschick, einige Materialien und vor allem Zeit. Ist dir der Aufwand zu groß, kannst du auch bereits geräuchertes Essen kaufen. 

räucherschrank header

Räucherschrank: Test & Vergleich (04/2021) – der besten Räucherschränke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Räucherschrank Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Räucherschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Räucherschränke passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber unterscheiden wir zwischen selbstgebauten und gekauften Räucheröfen. Beide Ausführungen weisen gewisse Vorteile und Nachteile auf, die wir nachstehend erläutern möchten. 

Was ist das Besondere an einem selbstgebauten Räucherschrank und worin liegen dessen seine Vorteile und Nachteile?

Begabte Handwerker können einen Räucherschrank als Do-It-Yourself Projekt selber bauen. Der Vorteil dabei ist, dass du selbst auf die Größe und Ausstattung eingehen kannst. Allerdings ist der Eigenbau keine leichte Sache. Nur geübte Bastler und Schrauber sollten sich an das Werk heranwagen. 

Eine weitere Herausforderung stellt die Elektronik beim Selbstbau dar. Wenn du keine Ahnung davon hast, solltest du lieber einen Elektriker zu Rate ziehen. 

Vorteile

  • Bestimmung über Größe, Material und Form
  • Individuelle Kreation möglich

Nachteile

  • Handwerkliches Geschick ist Voraussetzung
  • Großer Aufwand

Mit ein wenig Planung und Geduld ist das Eigenprojekt jedoch realisierbar. Außerdem kannst du so ein Unikat fertigen, was es kein zweites Mal gibt. 

Wenn du denkst ein selbstgebauter Räucherschrank ist viel günstiger, liegst du vermutlich falsch. Die einzelnen Bauteile einschließlich Elektronik können sogar mehr kosten als der Kauf eines fertiges Räucherschrankes. Überlege dir daher gut, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt. 

Nachstehend kannst du ein Video ansehen, in dem der Eigenbau eines Räucherschranks zu sehen ist. Es dient sicherlich als Anregung für die Realisierung deines Projektes. 

Was ist das Besondere an einem gekauften Räucherschrank und worin liegen dessen seine Vorteile und Nachteile?

Entscheidest du dich für einen gekauften Räucherschrank, kannst du zwischen vielen Modellen das passende auswählen. Im Gegensatz zum Eigenbau sparst du viel Zeit und. 

Mit Hilfe unserer Ratgebers wird es dir leichter fallen, den für dich passenden Räucherschrank zu kaufen. Wir raten dir bereits abgegebene Kundenrezensionen in deine Kaufentscheidung einwirken zu lassen. So erfährst du nicht nur die Vorzüge, sondern auch die Schattenseiten eines bestimmten Modells. 

Vorteile

  • Auswahl des passenden Modells
  • Geringer Aufwand bei der Suche

Nachteile

  • Keine individuelle Ausführung

Denke daran, dass du ausreichend Stellfläche für den Räucherschrank benötigst. Überlege dir bereits im Voraus, wo du ihn platziert möchtest. 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Räucherschränke miteinander vergleichen?

Auf der Suche nach dem passenden Räucherofen, hast du die Qual der Wahl. Aufgrund des großen Angebotes verlierst du sicherlich schnell den Überblick. Genau deshalb haben wir einige Kriterien recherchiert, die es dir ermöglichen verschiedene Räucheröfen miteinander zu vergleichen. 

Zusammenfassend handelt es sich um folgende Faktoren:

  • Größe
  • Räuchergut
  • Räucherart
  • Material
  • Extras
  • Einfachheit der Reinigung

Größe

Räucheröfen werden in unterschiedlichen Größen gefertigt. Je größer der Innenraum, desto mehr Räuchergut kann auf einmal angereichert werden. Mit steigender Größe, benötigst du aber auch mehr Stellfläche. Wobei sich ein Räucherofen eher in der vertikalen Größe unterscheidet. 

Je nach deinen persönlichen Vorstellungen, kannst du die auf Maßangaben des Herstellers achten. Falls du nach einem Räucherschrank für den gelegentlichen Einsatz suchst, langt auch ein kleines Modell. Es sein denn du möchtest oftmals große Mengen räuchern, dann wähle ein Modell der Größe XL. Für das Kalträuchern ist ein großer Innenraum für die ideale Luftzirkulation von Voraussetzung. 

Welches Räuchergut möchtest du räuchern?

Die Wahl des Räucherschranks hängt auch vom Räuchergut ab. Grundsätzlich können alle Arten von Lebensmittel geräuchert werden. Eine Limitierung gibt es nur wegen der Kapazität. Allerdings musst du die für die passenden Räucherart entscheiden. 

räucherschrank test

Besonders gerne räuchert man Salami, Schinken und Speck.

Bei den Räucherarten unterscheidet man zwischen dem Kalträuchern, dem Warmräuchern und dem Heißräuchern. Grundsätzlich ist das Räuchern eine Welt für sich. Je nach Lebensmittel kommt ein anderes Verfahren zum Einsatz. Das Kalträuchern findet vor allem bei Schinken und Speck Anwendung. Auch Lachs wird kalt geräuchert. Viele anderen Fische werden dagegen warmgeräuchert. Wurstware kann wahlweise warm- oder kaltgeräuchert werden. 

Heißgeräuchert werden hingegen Geflügel, Würstchen, Forelle, Eier, Gemüse und Kartoffeln. 

Hinweis: Die Räucherdauer hängt vom Gewicht des Räucherguts ab. Je dünner die Lebensmittel vorliegen, desto schneller ist der Vorgang abgeschlossen. 

Räucherart (kalt / warm / heiß)

Wir haben die verschiedenen Räucherarten bereits angesprochen. Die Unterschiede liegen in der Temperatur, sowie in der Räucherdauer. Die Sache ist die, dass nicht alle Räucherschränke alle Verfahren beherrschen. 

Besonders langwierig ist das Kalträuchern, da es je nach Dicke des Räucherguts bis zu zwei Wochen dauern kann. Der Vorgang läuft bei mäßigen Temperaturen von 15 bis 25 Grad Celsius ab. Bei höheren Temperaturen verdirbt die Wurst. Im Sommer ist das Kalträuchern somit nicht möglich. Möglicherweise kannst du Nachts räuchern oder du stellst den Räucherschrank im Keller auf. 

Übrigens werden beim Kalträuchern zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Es dient nicht nur dem Geschmack, sondern auch zur Konservierung der Wurstware. 

Besonders lecker schmecken geräucherte Salami, Schinken, Speck und Leberwurst. Aber auch Geflügel, Lachs und Hartkäsesorten gelingen super. 

räuchergut wurst fisch

Neben Wurst, räuchert man ebenfalls gerne diverse Fischsorten.

Das Warmräuchern findet zwischen 30 und 50 Grad Celsius statt. Der Nachteil dabei ist, dass die Lebensmittel anschließend nicht besonders lange gelagert werden können.

Für die Wärmeerzeugung verfügen diese Art von Räucherschränke über entsprechende Heizungen. Durch die Wärme erzeugen viele Lebensmittel eine beliebte Würze und werden hauchzart. Die Räucherzeiten liegen je nach Räuchergut zwischen 60 und 120 Minuten. 

Die Methode des Heißräucherns kommt bei Räuchergut zum Einsatz, welches kurz nach dem Räuchervorgang verzehrt werden soll. Die Temperaturen liegen dann zwischen 60 und 120 Grad Celsius. Der ganze Vorgang dauert 15 Minuten bis hin zu einer Stunde. 

Material

Für die Fertigung eines Räucherschranks setzen die Hersteller auf Materialien wie Edelstahl, Beton, Holz oder auch günstigere Metalle wie Stahl oder Blech. Auch wenn man es nicht meinen möchte, das Material hat einen Einfluss auf den Geschmack des Räucherguts.

Als besonders solide gilt Edelstahl. Zudem lässt es sich einfach reinigen und ist geschmacksneutral. Durch entsprechende Pflege und Reinigung hält ein Räucherschrank aus Edelstahl sehr lange. Gleiches gilt auch für andere Metallsorten. Allerdings sind diese schon anfälliger für Rost. 

Einige Hersteller setzen zur Fertigung auf Ytong, ein Material dass auch beim Hausbau eingesetzt wird. Nur wenige Ausführungen sind aus Holz gebaut. Beachte hierbei auch die Tatsache, dass Holz leicht entzündlich ist. 

Extras

Jeder Räucherschrank sollte mit mehreren Haken, Räuchermehl und einem Rost ausgeliefert werden. Die Haken dienen dazu, um Räuchergut aufzuhängen. Auf einem Rost kann das Räuchergut auch liegend platziert werden. 

Räuchermehl wird in der Regel nur zum Kalträuchern verwendet. Es handelt sich dabei um feine Sägespäne, die mit Hilfe eines Kaltrauchgeneratores zum Glühen gebracht werden. Durch verschiedene Holzsorten, werden unterschiedliche Geschmäcker erreicht. Am besten experimentierst du etwas, um deine Lieblingsnote zu finden. 

Einfachheit der Reinigung

Es gibt unterschiedliche Ansichten, was die Reinigung eines Räucherschranks anbelangt. Im Laufe der Zeit entsteht durch die Benutzung eine Art Fettschicht (= Patina) im Inneren des Räucherschranks. Diese schützt nicht nur das Material, sondern gibt einmalige Aromen an das Räuchergut ab. 

Verwendet man nun Spülmittel und heißes Wasser, zerstört man diese Schutzschicht. Aus diesem Grund solltest du lediglich groben Schmutz und anfallende Asche entfernen. Am besten eignet sich dafür ein kleiner Handbesen. Für die Grundreinigung, kann allerdings auch der gesamte Räucherschrank gesäubert werden. Dafür setzt du idealerweise einen Hochdruckreiniger ein. 

Anschließend sollte der Räucherschrank wieder nach und nach eingebrannt werden. 

Wissenswertes über Räucherschränke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Worin liegen die Unterschiede zwischen Kalt- und Warmräuchern?

Unterschiede gibt es nicht nur zwischen der Temperatur, sondern auch in der Haltbarkeit. Beim Kalträuchern zielt man darauf ab, dass Räuchergut möglichst lange zu konservieren. Der Vorgang dauert meist bis zu zwei Wochen und benötigt kühle Temperaturen von 15 bis 25 Grad Celsius. 

Beim Warmräuchern dagegen herrschen Temperaturen von 30 bis 50 Grad Celsius. Im Inneren eines Räucherschranks sind dazu spezielle Wärmevorrichtungen integriert. Im Gegensatz zum Kalträuchern, ist das Räuchergut hier nur wenige Wochen haltbar. Der Vorgang des Warmräucherns benötigt lediglich eine Stunde. 

Was kann man alles räuchern und wie geht man dabei vor?

In einem vorherigen Abschnitt haben wir bereits erwähnt, dass man viele Lebensmittel räuchern gut. Zum einen ist es der leckere Geschmack, auf den abzielt wird. Andererseits halten Lebensmittel länger nach dem Räuchervorgang. Besonders beliebt ist das Räuchern von Schinken und Speck. Aber auch Hartkäsesorten werden gerne mit den feinen Aromen überzogen. 

Bestimmte Würste, Fisch und junger Käse werden dagegen warm geräuchert. Einige Nahrungsmittel wie Eier, Forelle und Gemüse müssen nach Räuchern gleich verzehrt werden. 

Räuchern ist im Grunde genommen eine einfache Sache. Zunächst bereitet man die Nahrungsmittel vor und leg sie in eine Salzlake ein. Nach dem Trocknen werden sie im Räucherofen platziert.

Während des Vorgangs muss das Räuchergut frei hängen. Ein Berühren mit der Wand des Räucherschranks führt zum Verbrennen.

Zusammenfassend findest du nachstehend eine Übersicht über das beliebteste Räuchergut:

Kalträuchern (15 – 25°C)Warmräuchern (30 – 50°C)Heißräuchern (60 – 120°C)
BergkäseFischForelle
RäucherlachsKasslerGemüse
SchinkenWürsteGeflügel
SpeckWeichkäseEier

Im folgenden Video erfährst du wie man Bauchfleisch auf einfache Weise heiß räuchert. 

Wo lagert man einen Räucherschrank und auf was muss man dabei aufpassen? 

Ein Räucherschrank wird am besten an einem kühlen und gut belüfteten Ort aufgestellt. Insofern du dich für den Keller als Aufstellort entscheidest solltest, denke daran dass du die Abluft sicherstellst. Räucherschränke sind meist mit einem Abluftrohr versehen. Idealerweise hast du im Keller eine Anschlussmöglichkeit an den Kaminzug. 

Idealerweise solltest du den Räucherschrank im Freien aufstellen. Im Garten oder auf der Terrasse findest Du sicherlich Platz. 

In geschlossenen Räumen kann das Räuchern wegen der Rauchentwicklung schnell gefährlich werden. Zur Sicherheit solltest du stets einen Feuerlöscher griffbereit haben, egal wo du räucherst. 

Wie beheizt man einen Räucherschrank richtig?

Zum Beheizen eines Räucherschranks kannst du zwischen Kohle, Holz, Gas und Strom wählen. Das Besondere an Holz, sind die verschiedenen Aromen. Einsteiger nutzen häufig eine elektrische Heizspirale, die einfach zu bedienen ist. Auch ein Gasbrenner stellt eine Alternative für das Heißräuchern dar. Allerdings gibt es damit häufig Schwierigkeiten die richtige Temperatur zu erzielen. 

Zum Befeuern mit Holz benötigt man etwas Geduld. In der Regel werden kleinere Holzscheite im Glutkasten angezündet. Nach etwa 20 Minuten fängt das Holz langsam an zu glimmen. 

holz räuchern

Holz ist nur eine der Möglichkeiten um einen Räucherschrank zu befeuern.

Beim Heizen mit Holz mischt man ein Räuchermehl seiner Wahl bei. Nach einigen Minuten führt dies zu einer starken Rauchentwicklung. Genau dann ist der Räucherschrank einsatzbereit. Man verwendet dabei oftmals Harthölzer die ein würziges Aroma ergeben. Mit Fruchthölzern erzielt man ein fruchtig frisches Aroma. 

Wie wird ein Räucherofen richtig abgedichtet?

Oftmals tritt während des Räuchervorgangs zu viel Rauch aus der Türdichtung aus. Um dem entgegenzuwirken, kann man eine feuerfeste Glasfaserschnur einsetzen. In der Regel sollte dies gegen Rauchaustritt ausreichend sein. 

Wie kann man die Temperatur regeln?

Während des Räuchervorgangs kannst du die Temperatur auf dem integrierten Thermometer kontrollieren. Über verschiedene Klappen und Rauchschieber lässt sich die Luftzufuhr steuern. 

Zu Beginn ist dies nicht besonders einfach. Im Laufe der Zeit gelingt dir die Temperaturregelung jedoch. 

Was tun wenn der Rauch nicht richtig aus dem Räucherschrank zieht?

Falls die Rauchentwicklung zu stark ist und nicht abzieht, hat dies meist mehrere Gründe. Oftmals ist das Lüftungsrohr verstopft oder zu klein für größere Mengen Rauch. In diesem Fall hast du die Möglichkeit das Abluftrohr zu reinigen oder zu vergrößern. 

Achte jedoch darauf, dass der Räucherschrank vor Windeintritt geschützt ist. Zu starker Wind kann die Abluftklappe schließen und so den Luftaustritt verhindern. Idealerweise suchst du einen windgeschützten Ort, der dennoch gut belüftet ist. Meist stellt man den Räucherschrank unter einem Vordach auf. 

Der Räucherschrank sollte so stehen, dass die Abluft gut entweichen kann.  

Oftmals entsteht Kondensat während des Reinigungsvorgangs. Dies ist beispielsweise auf zu feuchtes Räuchermehl zurückzuführen. Ebenfalls kann es sein, dass die Wände kühler sind als die Innenraumtemperatur. Noch kritischer ist Kondenswasser über dem Rauchabzug. Sammelt es sich dort, kann es auf das Räuchergut tropfen und dies verderben. Keiner möchte saures Räuchergut verzehren. 

Am besten öffnest du hin und wieder die Schranktür, um den Innenraum gut zu durchlüften. 

Mögliches ProblemAbhilfe
Warme Luft hat sich über Abzug angesammeltAnbringen von Pappe über dem Räuchergut
Wind verschließt die AbluftklappeRäucherschrank an einen windstillen Ort platzieren
Rauch zieht nicht richtig abAbzugsrohr erweitern

Wie reinigt man einen Räucherofen?

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass sich während des Räuchervorgangs eine sogenannte Patina bildet. Die Schutzschicht schützt nicht nur das Material des Räucherschranks, sondern gibt ein besonderes Aroma ab. Ob du Fan davon bist, musst du selbst wissen. Natürlich ist es möglich den Räucherofen gründlich zu reinigen. Neben dem Auskehren von Asche und Schmutz, kann der Schrank gelegentlich grundgereinigt werden.

Am besten setzt du dazu einen Hochdruckreiniger ein. Dadurch wird sicherlich der gesamte Schrank wie neu erstrahlen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.raeucherwiki.de/wie-vermeide-ich-kondenswasser-im-raeucherofen/
  • https://www.grillsportverein.de/forum/threads/rauchabzug.158345/
  • http://www.raeucherofen-tipps.de/raeuchern-anleitung-fur-die-bedienung-eines-raeucherofens/
  • http://kaltraeuchern.com/anleitung-zum-raeuchern-im-raeucherschrank/
  • https://www.grillfuerst.de/magazin/raeuchern-ein-leitfaden-mit-vielen-informationen/

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/schinken-rauch-speck-lebensmittel-3130701/
  • https://de.123rf.com/profile_rawpixel #111963204
  • https://de.123rf.com/profile_kusipun #135621213
  • https://pixabay.com/de/photos/glut-feuer-rauch-kamin-gl%C3%BChlampe-3776090/

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge