Skip to main content
kugelgrill test

Kugelgrill: Test & Vergleich (11/2020) der besten Kugelgrills

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kugelgrill Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Kugelgrills. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Kugelgrill zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kugelgrill zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Es gibt drei verschiedenen Arten an Kugelgrills. Der Holzkohle-Kugelgrill zählt als Klassiker. Ein Gas-Kugelgrill wird bequem per Knopfdruck gestartet. Des Weiteren gibt es Kugelgrills mit Elektrobetrieb.  
Kugelgrills eignen sich besonders zum indirekten Grillen. Durch die umströmende Wärme wird das Grillgut besonders langsam und damit schonend gegart.
Die kleinsten Ausführungen an Kugelgrills sind bereits für 10 Euro zu haben. Für etwa 100 bis 150 Euro bekommst du bereits einen vernünftigen Kugelgrill. Modelle der Oberklasse sind bedeutend teurer.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kugelgrills

Platz 1: RÖSLE Holzkohle-Kugelgrill No. 1 Sport F50

Angebot
RÖSLE Holzkohle-Kugelgrill No. 1 Sport F50, Stahl...
236 Bewertungen
RÖSLE Holzkohle-Kugelgrill No. 1 Sport F50, Stahl...
  • Grillfläche: Ø 50 cm = 1.885 cm²; Klappbarer Grillrost zur einfacheren...
  • Präzise Steuerung der Luftzufuhr und Entnahme des Aschebehälters durch...

Der Rösle No.1 Sport F50 ist ein sehr stabiler Kugelgrill mit ausreichend Platz für Grillgut.

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Der Rösle No.1 Sport F50 wird mit Holzkohle befeuert. Neben einer hervorragenden Verarbeitung, glänzt er auch mit einer komfortablen Bedienung. Der Rösle No.1 Sport F50 zählt zu den klassischen Kugelgrills, die mit Holzkohle oder Briketts befeuert werden. Für die Luftzufuhr hat der Hersteller sowohl im unteren Kessel, als im oberen Deckel Belüftungsschlitze eingearbeitet. Die untere Belüftung verfügt über eine Markierung bezüglich der Belüftungseinstellung. 

Zudem hat Rösle hat dem No1. Sport F50 einen klappbaren Grillrost aus Edelstahl verpasst. Dieser lässt sich einfach reinigen und ist zudem sehr widerstandsfähig gegen Rostbildung. Die Reinigung im Geschirrspüler ist ebenso möglich. Durch die Möglichkeit ihn hochklappen zu können, ist das Einfüllen von Holzkohle eine Leichtigkeit. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Seine Maße betragen 66 x 68 x 99 Zentimeter, bei einem Gewicht von 15,2 Kilogramm. Die Grillfläche weist einen Durchmesser von 50 Zentimeter auf. Dank der recht großen Fläche können bis zu acht Personen gleichzeitig essen. 

Damit gehört der Rösle No.1 Sport F50 zu den mittelgroßen Kugelgrills. Durch den recht großen Deckel gelingt auch das Grillen von größerem Grillgut. Ein Hähnchen findet locker Platz. Was den Deckel anbelangt, so ist dieser im 45° Winkel befestigt. Er lässt sich seitlich, weg von der Hitze, aufklappen. Das Öffnen und Schließen gelingt bequem mit nur einer Hand. Die Arbeitshöhe beträgt komfortable 80 Zentimeter. 

Im Normalfall gilt die Regel: Je höher das Gewicht, desto stabiler der Stand eines Grills. Allerdings schränkt das Gewicht auch die Mobilität ein. Wenn du den Rösle No.1 Sport F50 nur Zuhause im Garten oder auf der Terrasse betreiben möchtest, liegst du genau richtig. Aufgrund der teilweise vormontierten Elemente, gelingt der Aufbau des Rösle No.1 Sport F50 in kurzer Zeit. 

Material / Design

Was das Material anbelangt, setzt Rösle beim No.1 Sport F50 auf emailliertes Stahl. Als Farbe wählt der Hersteller bei diesem Modell Schwarz. Der Rahmen besteht aus vier Beinen und ist in silbernem, eloxiertem Aluminium gehalten.

Ausstattung / Extras

Der RÖSLE No.1 Sport F50 Holzkohle-Kugelgrill verfügt über einen Aschebehälter, der einfach zu entleeren ist. Zudem ist im Deckel ein Thermometer integriert, um die Temperatur im Garraum überwachen zu können. Die Anzeige verfügt über Grad Celsius (°C) und Fahrenheit (°F).

Als weiteres Extra möchten wir den Wende-Kohlerost nennen. Dieser kann sowohl zum direkten, wie auch für das indirekte Grillen eingesetzt werden. Für den mühelosen Transport hat Rösle zwei leichtgängige 20 Zentimeter Räder angeschraubt. Dank diesen kann der Rösle No.1 Sport F50 auch über unebene Flächen gerollt werden.

So sind die Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der RÖSLE No.1 Sport F50 Holzkohle-Kugelgrill 96 Prozent an positiven Rezensionen erzielt. Viele Käufer erwähnen das faire Preis-/Leistungsverhältnis des Grills. Die Verarbeitung der Teile wäre sehr hochwertig. Der Aufbau ist einfach und dank der Anleitung schnell zu erledigen. Der Grill würde schnell Hitze entwickeln und man könne sehr gute Grillergebnisse erzielen. Zur Reinigung wurde auch nur Positives berichtet, diese ginge einfach vonstatten. Der Kundensupport wurde auch gelobt. 

Nur 4 Prozent der Käufer hatten was am Rösle No.1 Sport F50 Kugelgrill auszusetzen. Bei einem Kunden hatte sich nach mehreren Einsätzen eine Strebe am Grill gelöst. Ein anderer beschwerte sich über ein defektes Thermometer.

FAQ

Ist der Aschebehälter beim F50 Sport abnehmbar? Wo und wie lässt sich die Asche entfernen?

Ja! Leicht anheben und nach links drehen

Ist der Grillrost höhenverstellbar?

Nein ist er nicht, habe ich aber bis jetzt auch nicht vermisst. 

Gerne würde ich wissen, wie genau das Thermometer im Deckel funktioniert?

Die Temperatur im Thermometer ist sehr genau. Allerdings ist die Temperatur direkt auf den Rosten höher.

Platz 2: Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium

Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium 57 cm,...
  • Ihm wurde das Design eines Kugelgrills verpasst, was ihn besonders modern...
  • Seine Maße von 62 cm x 51,5 cm x 89 cm (L x B x H) machen ihn besonders kompakt

Der Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium ist ein moderner Kugelgrill mit viel Platz für Grillgut.

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Als Brennstoff verwendet der Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium Holzkohle. Neben seiner hochwertigen Verarbeitung, bietet er ebenso eine gewisse Mobilität.

Wie schon erwähnt, zählt der Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium zu den klassischen Kugelgrills. Für das einfache Anzünden und Halten der Temperatur, hat Weber den Original Kettle Premium mit Lüftungsschlitzen versehen. Am unteren Kessel sind mehrere Symbole für die jeweilige Einstellung angebracht. Der Grillrost des Weber Original Kettle Premium besteht aus beschichtetem Stahl. Dieser lässt sich einfach reinigen. 

Weiter unten im Kessel befindet sich ein Holzkohlerost aus Stahl, auf dem jede Menge Platz für Briketts vorhanden ist. Durch die enge Anordnung der Stäbe ist das Durchfallen von Kohle ausgeschlossen. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Der Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium hat Abmessungen von 100,3 x 57,2 x 63,5 Zentimetern und wiegt etwa 18 Kilogramm. Der Grillrost verfügt über eine Fläche von 57 Zentimeter. Zudem ist er an den Seiten klappbar, um bequem Holzkohle nachfüllen zu können. 

Laut den Angaben von Weber bietet die Grillfläche Platz für etwa 16 Steaks. Mit diesen Maßen gehört der Weber Original Kettle Premium zu den großen Grills. Wenn du genügend Stellfläche benötigst, ist der Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium der richtige Begleiter für dich. Das relative hohe Gewicht von 18 Kilogramm trägt zur Stabilität des Kugelgrills bei. Allerdings ist der Transport dadurch etwas aufwendiger. Im Inneren des Deckels ist ein angewinkelter Haken angebracht. An diesen kann der Deckel angebracht werden. Die Arbeitshöhe beträgt extra hohe 89 Zentimeter.

Material / Design

Weber setzt beim Original Kettle Premium auf einen emaillierten Kessel und Deckel. Der Kugelgrill ist in klassischem Schwarz gehalten und passt sich somit stets an seine Umgebung an. Weiterhin steht der moderne Kugelgrill auf einem dreibeinigen, fahrbaren Aluminium-Gestell. 

Ausstattung / Extras

Der Weber Original Kettle Premium hat einen geschlossenen Aschekasten an Bord. Zum Reinigen kann dieser einfach entnommen werden. Zur Kontrolle der Temperatur verfügt der Kugelgrill über ein im Deckel verbautes Thermometer. Dank der zwei verbauten Räder verfügt der Weber Original Kettle Premium über eine gewisse Mobilität. Im Lieferumfang ist auch ein Messbecher enthalten. Mit diesem füllst du stets die richtige Menge an Briketts ein.

So sind die Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Weber Original Kettle Premium 85 Prozent an positiven Bewertungen erhalten. Der Klassiker wäre robust und stabil gebaut. Der Aufbau gestaltet sich dank der Anleitung recht einfach. Zudem ließe er sich einfach reinigen. 

Weniger schön waren die 15 Prozent an negativen Bewertungen die der Weber Kugelgrill erhalten hat. Ein Kunde beschwerte sich über das instabile Gestell auf dem der Grill stehen würde. Zudem wäre der Service seitens der Herstellers sehr schlecht.

FAQ

Ist die Grillfläche wirklich 57 Zentimeter groß?

Der Grillrost hat einen Durchmesser von ca. 54 Zentimetern.

Hat das Grillrost auch diese Öffnung in der Mitte für das verschiedene Zubehör, Topf, Pizzastein et cetera?

Nein, das hat der Grillrost nicht. 

Ist das Grillrost höhenverstellbar?

Nein.

Platz 3: Tepro Kugelgrill Philadelphia

Tepro Kugelgrill,"Philadelphia", schwarz/edelstahl, 60...
  • Grillfläche: ca. 43, 5 cm Ø
  • höhenverstellbarer verchromter Grillrost mit Grillrosteinsatz

Der Tepro Kugelgrill Philadelphia ist ein Allrounder, mit dem du so richtig deine Steaks einheizen kannst. Er glänzt nicht nur mit seinem gelungenen Design, sondern durch seine einfachen Handhabung. 

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Der Tepro Kugelgrill Philadelphia wird mit Holzkohle befeuert. Besonders gut gelungen, ist die modulare Grillfläche. Um den Tepro Kugelgrill Philadelphia anzufeuern, kannst du herkömmliche Holzkohle verwenden. In der 49,5 Zentimeter großen Kohlewanne ist Platz für etwa ein Kilo Kohle. Wie bei anderen Kugelgrills, verfügt auch der Tepro Kugelgrill Philadelphia über Lüftungsschlitze im Kessel und Deckel. So kannst du zu jeder Zeit die Temperatur nach deinen Wünschen regulieren. Um den Grill zu ersticken, musst du einfach die Lüftungsschieber schließen.

Der Grillrost verfügt über einen integrierten Grillrosthalter, der höhenverstellbar ist. Somit gelingt es dir auf leichte Weise dein Grillgut auf den Punkt zu grillen. Zudem lassen sich in der Grillrostmitte verschiedene Einsätze wie einen Pizzastein, Wok oder eine Pfanne einsetzen. Dank dieser Erweiterungen wird es dir garantiert nie langweilig mit dem Tepro Kugelgrill Philadelphia.

Im Kessel verfügt der Tepro Kugelgrill Philadelphia über vier Kohlebehälter die du individuell befüllen und platzieren kannst. Dadurch kannst du den Kugelgrill auch zum indirekten Grillen verwenden. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Die Abmessungen des Tepro Kugelgrill Philadelphia betragen 60 x 66 x 102 Zentimeter. Vom Gewicht her bringt es der Kugelgrill auf etwa 15,5 Kilogramm. Die Grillfläche hat einen Durchmesser von 43,5 Zentimeter. Letztere kann aufgrund der integrierten Kohleklappen nach oben geklappt werden. So wird das Nachlegen von Kohle vereinfacht. Der Tepro Kugelgrill Philadelphia hat eine Kapazität, um mit 4 bis 6 Personen gleichzeitig zu grillen. Möchtest du eine größere Feier veranstalten, dann solltest du nach einem anderen Kugelgrill Ausschau halten. 

Für das Grillen im kleinen Kreise ist er jedoch nahezu perfekt, vor allem weil er nicht viel Stellfläche benötigt. Der Deckel selbst lässt sich abnehmen und an einen Halter hängen. Somit stört er nicht während du deine Steaks umlegst. Die Arbeitshöhe beträgt etwa 77,5 Zentimeter, ist aber wegen des höhenverstellbaren Grillrostes änderbar. 

Material / Design

Der Tepro Kugelgrill Philadelphia verfügt über die typische Form eines Kugelgrills. Das schwarze Design ist sehr ansprechend und garantiert ein Hingucker bei der nächsten Grillfeier. Der Deckel, sowie die Feuerschale sind emailliert und mit einem Kunststoffgriff versehen. Im unteren Bereich des Gestells befindet sich ein Bodengitter. Dort hast du die Möglichkeit Grillzubehör abzulegen. Der Kugelgrill selbst steht auf einem dreibeinigen Gestell. 

Ausstattung / Extras

An weitere Ausstattung verfügt der Tepro Kugelgrill Philadelphia über den bereits erwähnten modularen Grillrost. Weiterhin hat der Grill einen emaillierten Aschebehälter mit an Bord. Nach Abkühlen der Asche, kann dieser einfach entnommen werden. So geht die Reinigung einfach vonstatten. Im Deckel befindet sich ein Thermometer auf dem du stets die aktuelle Temperatur ablesen kannst. Für die Mobilität sorgen zwei am Gestell verbaute Kunststoffräder.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 88 Prozent an positiven Bewertungen kommt der Tepro Kugelgrill Philadelphia gut bei seinen Käufern an. Die meisten erfreuen sich an der hochwertigen Verarbeitung des Grills, bei gleichzeitig gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Der Aufbau, sowie die Handhabung wären sehr einfach. Außerdem würde der Tepro Kugelgrill starke Hitze, bei sparsamen Kohleverbrauch erzielen. 

Leider gab es auch 12 Prozent an negativen Bewertungen zu lesen. Ein Kunde beschwerte sich über Rostansätze am Grillrost. Zudem waren Kommentare über den Plastikgriff am Deckel zu lesen. Dieser würde der Hitze beim Einheizen nicht standhalten.

FAQ

Welchen Durchmesser hat die Einlage?

23,6 Zentimeter. 

Kann man räuchern mit diesem Grill?

Ja, Kalträuchern geht mit Räucherschnecke super. Ich habe schon Käse darin geräuchert! 

Wie dick sind die Stäbe vom Grillrost in mm?

Durchmesser der Stäbe ca. 2,5 Millimeter, innere/äußere Ringe ca. 3 Millimeter. 

Platz 4: Char-Broil Kettleman Holzkohlegrill

Char-Broil Kettleman™ Holzkohlegrill, Schwarz.
  • Extra große Luftklappen - kontroliert die Grilltemperatur durch Öffnen und...
  • Klappdeckel - bleibt von alleine offen damit die Grillkohle und das Grillgut mit...

Beim Char-Broil Kettleman handelt es sich um einen Kugelgrill mit einem speziellen Grillsystem. Der Hersteller verspricht nicht nur saftigere Grillergebnisse, sondern auch einen niedrigeren Kohleverbrauch. 

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Der amerikanische Char-Broil Kettleman ist ein Kugelgrill, der mit Kohle betrieben wird. Genial ist der Deckel, der mit einer Hand bedient werden kann. 

Zum Anheizen des Char-Broil Kettleman nutzt man herkömmliche Kohle oder Briketts. Im Vergleich mit anderen Kugelgrills, verfügt dieses Modell über extra große Luftklappen. So behälst du zu jederzeit die Kontrolle über die Temperatur. Wenn du die Kohle zu einem Außenring formst, kannst du den Char-Broil Kettleman auch zum indirekten Grillen einsetzen. 

Der Grillrost ist beschichtet und somit sehr resistent. Aufgrund der geringen Abstände der Gitter ist ein Durchrutschen von kleinem Grillgut ausgeschlossen. Dadurch wird auch das Hochschlagen von Flammen verhindert. Die Reinigung der Grillfläche gelingt am besten im warmen Zustand mit einer Grillbürste. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Der Char-Broil Kettleman verfügt über Maße von 66 x 66 x 99,1 Zentimeter, bei einem Gewicht von 17 Kilogramm. Damit liegt der Kugelgrill etwas über dem Mittelfeld. Die Grillfläche hat einen Durchmesser von etwa 55 Zentimeter. Damit bietet der Char-Broil Kugelgrill genügend Platz für das Grillen mit 8 bis 10 Personen. Die Höhe des Grillrosts ist leider nicht variabel. Durch die geschickte Anordnung der Holzkohle kannst du trotzdem kühlere Temperaturzonen schaffen. 

Besonders genial ist der Klappdeckel, der über ein Scharnier mit dem Grill verbunden ist. Ganz bequem kannst du ihn mit einer Hand öffnen und hast so beide Hände für die Handhabung des Grills frei. 

Material / Design

Der Char-Broil Kettleman ist in klassischem Schwarz gehalten. Er verfügt über die typische Form eines Kugelgrills. Auf der Vorderseite ist ein Logo des Herstellers abgebildet. Zudem steht er auf einem Fahrgestell mit drei dunklen Stahlbeinen. Auf dem Gitter des Gestells kannst du Grillzubehör zwischenlagern. Das Material des Char-Broil Kettleman ist beschichtet und somit gleichzeitig hitzebeständig. 

Ausstattung / Extras

Der Char-Broil Kettleman verfügt über eine leicht zugängliche Ascheschale. Nach dem Abkühlen, kannst du die entstandene Asche einfach entleeren. 

Ansonsten ist der Kugelgrill mit einem Thermometer im Deckel versehen. So liest du jederzeit die Temperatur im Garraum ab. Dank des Fahrgestells und der zwei großen Räder, kannst du ihn einfach beiseite schieben. Erneut möchten wir auf das von Char-Broil integrierte TRU-Infrared-Grillsystem hinweisen. Der Hersteller verspricht beste Grillergebnisse bei einem niedrigeren Kohleverbrauch. Zudem gehöre das unkontrollierte Aufflammen der Vergangenheit an.

So sind die Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Char-Broil Kettleman durchweg positive Bewertungen erhalten. Die Kunden freuen sich über das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis. Der Char-Broil Kugelgrill wäre sehr gut verarbeitet und leicht aufzubauen. Das Anzünden ginge sehr einfach vonstatten. Die Temperatur ließe sich sehr einfach kontrollieren. Begeisterung gab es auch was die Grillergebnisse anbelangt.
FAQ

Ist der Rost leicht zu reinigen? Könnte er auch in die Spülmaschine?

Am besten nach der Benutzung bei noch heißer Kohle den Deckel zu machen. Danach mache ich den Rost immer mit einer handelsüblichen Spülbürste sauber.

Ist ein emaillierter Rost dabei?

Natürlich ist der Rost emailliert, er hat außerdem eine spezielle Form. Dadurch tropft kaum Fett in die Grillkohlen. 

Platz 5: Char-Broil Patio Bistro 180 Kugel-Gasgrill

Char-Broil Patio Bistro 180 - Gasgrill, Schwarz.
  • TRU-Infrared Grillsystem - gleichmäßige Hitze, bis zu 50% saftigeres Grillgut,...
  • Edelstahl Brenner - starke, langlebige Brenner, die für die Ewigkeit gebaut...

Beim Char-Broil Patio Bistro 180 handelt es sich um einen Kugelgrill, der mit Gas funktioniert. Aufgrund der kompakten Maße, kann er auch mobil eingesetzt werden.

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Zum Befeuern des Char-Broil Patio Bistro 180 setzt man Butan- oder Propan-Gaskartuschen ein. Ebenso gibt es einen speziellen Adaptersatz, um herkömmliche Gasflaschen anzuschließen. Der Mini-Kugelgrill lässt sich ganz bequem auf Knopfdruck zünden. Der 2,64 kW starke Edelstahlbrenner lässt den Char-Broil in nur wenigen Minuten aufheizen. Die Temperatur lässt sich über den an der Vorderseite angebrachten Regler regulieren.

Als Grillfläche hat der Hersteller einen Edelstahlrost verbaut. Auf Wunsch kannst du ebenso indirekt mit dem Char-Broil Patio Bistro 180 grillen. Dazu legst du dein Grillgut einfach auf den Warmhalterost. Dieser ist etwas über der herkömmlichen Grillfläche angebracht und lässt sich bei Bedarf sogar entnehmen. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Die Maße des Char-Broil Patio Bistro 180 Mini-Kugelgrills betragen 44 x 44,9 x 56 Zentimeter, bei einem Gewicht von knappen 10 Kilogramm. Mit diesen Abmessungen zählt der Kugelgrill definitiv zu den kompakten Ausführungen. Die Grillfläche ist etwa 38 Zentimeter groß. Damit ist der Char-Broil Patio Bistro 180 ausreichend, um mit circa vier Personen zu grillen. 

Material / Design

Der Char-Broil Patio Bistro 180 steht stabil auf zwei silbernen Standfüßen. Der Kessel und Deckel sind in klassischem Schwarz gehalten. Der Kugelgrill wurde aus beschichtetem Metall hergestellt und ist somit sehr hitzebeständig. Im Gegensatz zu den meisten Kugelgrills, handelt es sich bei diesem Modell um eine kompakte Ausführung. Aufgrund seiner Größe ist er optimal für die Mitnahme an den See oder in den Park.

Ausstattung / Extras

Die Temperatur kannst du zu jederzeit am im Deckel integrierten Thermometer ablesen. An weiteren Features hat der Grill einen Warmhalterost an Bord. Dieser ist ebenso für das Toasten von Burgerbuns oder Brot geeignet. 

Char-Broil hat außerdem ein spezielles TRU-Infrared Grillsystem in den Char-Broil Patio Bistro 180 verbaut. Der Hersteller verspricht gleichmäßige Hitze und bis zu 50 Prozent saftigeres Grillgut. Außerdem wäre der Gasverbrauch bis zu 30 Prozent geringer.

So sind die Kundenbewertungen
Bei Amazon waren 88 Prozent der abgegeben Rezensionen positiver Art. Die Kunden freuen sich über die hochwertige Qualität des kompakten Kugelgrills. Die Montage würde einfach und schnell zu bewältigen sein.Er würde zudem sehr schnell heiß werden. Außerdem wären die Grillergebnisse erster Sahne. Die Reinigung ginge einfach vonstatten.

Rund 12 Prozent der Bewertungen waren leider negativer Art. Ein Kunde hatte Probleme mit der Regulierung der Brenner. Ein anderer beschwerte sich über die allgemein schlechte Verarbeitung. Er war unzufrieden wegen der teilweise schlecht lackierten Bauteilen. Einige Blechteile waren bei Anlieferung bereits verbogen. Auch gab es Probleme mit der elektrischen Zündung.

FAQ

Leider wurde der Grill ohne Batterie geliefert. Welche Batterie passt?

Da passt eine normale AAA Batterie.

Welche Standfläche wird für die Füße benötigt?

Die Füße haben einen Standfläche von 35 x 45 Zentimetern.

Hat der Deckel ein Scharnier oder wird er einfach „eingehängt“?

Der Deckel ist mit zwei Schrauben fixiert. Diese dienen sozusagen als Scharniere. Die Schrauben müssen gelegentlich nachgezogen werden. 

Was passiert mit dem abtropfenden Fett? 

Unter der Feuerschale hängt eine Fettauffangschale.

Platz 6: Outdoorchef Gasgrill „City 420 G“

Outdoorchef Gasgrill „City 420 G“ – Kugelgrill...
232 Bewertungen
Outdoorchef Gasgrill „City 420 G“ – Kugelgrill...
  • KEIN WENDEN MEHR NÖTIG: Dank des einzigartigen Trichtersystems entsteht eine...
  • VON 0 auf 360 GRAD IN 10 MINUTEN: Das lange Warten bis die Grillkohle die...

Der Kugel-Gasgrill City 420 G des schweizerischen Herstellers Outdoorchef sieht nur gut aus, sondern kann auch indirekt Grillen.

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Für den Betrieb des Outdoorchef Gasgrill City 420 G wird Gas benötigt. Um den Outdoorchef Gasgrill City 420 G anzufeuern, benötigt man Gas. Mittels der Piezo-Zündung startet man den Grill ganz bequem auf Knopfdruck. Der 4,3 kW starke Ringbrenner bringt ihn in wenigen Minuten auf 360 Grad Celsius.

Mittels der angebrachten Regler, kann man die Gaszufuhr und so die Temperatur regulieren. Eine verstellbare Belüftung, wie bei Holzkohle-Kugelgrills gibt es hier nicht. Dennoch hat der Hersteller einige Lüftungsschlitze integriert. Die Grillfläche des Outdoorchef Gasgrill City 420 G besteht aus emaillierten Stahl. Dank eines speziellen Trichtersystems kann man mit dem Kugelgrill nicht nur direkt, sondern auch indirekt Grillen. 

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Der 67 x 60 x 95 Zentimeter große Outdoorchef Gasgrill City 420 G wiegt gerade einmal 9,5 Kilogramm. Damit ist er nicht allzu schwer, aber dennoch sehr stabil gebaut. Die Höhe der Arbeitsfläche beläuft sich auf 75 Zentimeter. Auf dem Grillrost steht eine Fläche von 42 Zentimetern zur Verfügung. Damit eignet sich der Grill unserer Meinung nach zum Bewirten von etwa vier bis maximal sechs Personen. 

Material / Design

Was das Material anbelangt, setzt Outdoorchef beim Gasgrill City 420 G auf emailliertes Stahl. Da dieses fettabweisende Eigenschaften aufweist, gestaltet sich die Reinigung sehr einfach. 

Das Design des Gas-Kugelgrills ist schlicht gehalten. Bis auf den roten Griff an der Oberseite des Deckels, ist der Rest in schwarzer Farbe lackiert. Der Gasgrill City 420 G steht auf einem dreibeinigen Gestell, welches einwandfreie Stabilität aufweist. Aufgrund der Größe ist der Citygrill 420 G optimal für die heimische Terrasse geeignet. Natürlich ist der Einsatz auch im Freien möglich. 

Ausstattung / Extras

Besonders erwähnenswert ist das integriert Easy Flip Trichtersystem des Outdoorchef Gasgrills City 420 G. Mit Hilfe dessen wird nicht nur das indirekte Grillen ermöglicht, nein es dient aus als Schutzschild vor Fettbrand. Beim direkten Grillen stellt man den Trichter so, dass er die Hitze nach oben durchlässt. Für das indirekte Grillen wird die schmale Seite Richtung Brenner gedreht. Somit wird die Hitze abgeschirmt und gleichmäßig im Garraum verteilt. Dies ermöglicht die perfekte Zubereitung von empfindlichen Grillgut wie Gemüse oder Fisch. Der Outdoorchef Gasgrill City 420 G kann also nicht nur grillen, sondern auch Backen, Kochen und Garen. 

Die Reinigung des Kugel-Gasgrills ist ebenso ein Leichtes. Das beim Grillen entstehende Fett läuft in eine Auffangschale, welche unter dem Garraum angebracht ist. Des Weiteren sind die Grillkugel, der Grillrost, der Trichter und der Brenner emailliert und damit fettabweisend. Nach dem Grillen kann man den Outdoorchef Kugel-Gasgrill bei hoher Hitze ausbrennen. Anschließend reinigt man den Grillrost, sowie den Trichter mit einer geeigneten Grillbürste. 

Erwähnen möchten wir auch noch das im Deckel integrierte Thermometer. Dadurch hast du als Grillmeister stets die aktuelle Temperatur im Blick. Die Zubereitung jeglicher Art von Grillgut ist somit ein Klacks!

So sind die Kundenbewertungen
Mit 88 Prozent an positiven Bewertungen ist der Grill sehr beliebt bei den Käufern. Besonders oft wurde das faire Preis-/Leistungsverhältnis erwähnt. Der Aufbau des Grills wäre innerhalb weniger Minuten erledigt. Die Qualität und Verarbeitung wurden mehrmals positiv angemerkt. Ebenso freute man sich über die geniale Hitzeverteilung und die erzielten Grillergebnisse. Viele der Kunden setzen den Outdoorchef Gasgrill City 420 G auf dem Campingplatz ein.

Weniger schön waren die 12 Prozent an negativen Bewertungen. Bei einigen Kunden gab es Problemen mit der Piezozündung. Zudem würde der Grill nicht richtig auf Temperatur kommen, berichtet ein Käufer. Auch die Reinigung wäre viel zu aufwendig. Bei einem anderen Kunden hat sich die Lackierung des Grills gelöst, sogar der Gasschlauch fing an zu brennen.

FAQ

Müssen der Gasdruckregler und die Flasche extra bestellt werden?

Druckminderer und Schlauch sind dabei. Flasche muss (natürlich) extra geholt werden. 

Ist der Tripod im Lieferumfang enthalten?

Ja, der Tripod ist wie abgebildet im Lieferumfang enthalten. 

Kann der Grill auch mit Kartuschen betrieben werden?

Nein.

Ist eine Grillzange enthalten?

Nein, es ist keine Grillzange dabei. 

Ist ein Gusseisenrost dabei?

Bei diesem Grill ist nur ein emaillierter Grillrost dabei.

Platz 7: SUNTEC elektrischer Standgrill BBQ-9493 

SUNTEC Elektrogrill BBQ-9493 auch als Tischgrill...
1.683 Bewertungen
SUNTEC Elektrogrill BBQ-9493 auch als Tischgrill...
  • 🔥 TECHNISCHE DATEN : Grillfläche (46 x 35 cm) | Eingang: 220-240 V Steckdose...
  • 🔥 ANWENDUNG : Der Elektro BBQ-9493 ermöglicht ein nahezu rauchfreies Grillen...

Beim Suntec BBQ-9493 handelt es sich um einen elektrischen Standgrill, welcher auch als Tischgrill eingesetzt werden kann.

Einschätzung der Redaktion

Grillart / Belüftung / Grillrost

Um den Suntec BBQ-9493 betreiben zu können muss ein Stromanschluss in der Nähe vorhanden sein. Der Drehregler beinhaltet ein ca. 2,90 Meter langes Stromkabel, welches einfach mit einer Steckdose verbunden werden kann.

Mittels des regulierbaren Thermostates stellt man die Wunschtemperatur ein. Die maximale Leistung des Suntec BBQ-9493 beträgt 2400 Watt. Laut Angaben des Herstellers liegt der Bereich zwischen 50 und 250 Grad Celsius. Die Grillfläche besteht aus einer geriffelten, sowie aus einer glatten Seite. Somit kannst du jede Art von Grillgut optimal zubereiten.

Maße / Arbeitshöhe / Kapazität

Besonders genial ist die Möglichkeit den Suntec BBQ-9493 als Standgrill, sowie als Tischgrill nutzen zu können. Im aufgebauten Zustand betragen seine Maße 88 x 95 x 44,5 Zentimeter, bei einem Gewicht von 10,5 Kilogramm. Die Standfläche beträgt etwa 90 x 55 Zentimeter. Nimmt man den elektrischen Kugelgrill aus seinem Gestell, benötigt er nur noch eine Fläche von 45 x 45 Zentimetern. Die Grillfläche ist 46 x 35 Zentimeter groß und bietet damit genügend Platz zum Grillen mit bis zu sechs Personen.

Material / Design

Der elektrische Kugelgrill Suntec BBQ-9493 wird auf einem klappbaren Rollgestell geliefert. Dank der beiden verbauten Räder ist aber auch der mobile Einsatz möglich. Der Transport auf dem Campingplatz oder an den See gelingt so auf komfortable Art. Durch das Zusammenklappen passt er außerdem locker in jeden Kofferraum. Auch beim Verstauen benötigt er so nur wenig Platz. Zudem verfügt er neben der Grillfläche ebenso über eine 34 x 35 Zentimeter große Ablagefläche. Dort kannst du Grillzubehör oder Grillgut zwischenlagern. Weiterhin kannst du beispielsweise eine Grillzange an den dort verbauten Haken anhängen. Die Griffe sind thermoisoliert und erhitzen sich somit nicht.

Zum Material konnten wir leider keine Angaben finden. Wir gehen davon aus, dass es sich um emailliertes Stahl handelt. Der elektrische Kugelgrill ist samt Grillwagen in Schwarz gehalten. Lediglich der Deckel ist in grau Farbe lackiert.

Ausstattung / Extras

Der Suntec BBQ-9493 ist ein echter Allrounder. Dank des verbauten Klapp-Rollwagens wird zu jeder Zeit hohe Mobilität gewährleistet. Zudem befindet sich ein Thermometer im Deckel, um stets die Temperatur überwachen zu können. Das beim Grillen entstehende Fett wird in einer entnehmbaren Fettabtropfschale gefangen. Dadurch wird die Reinigung erleichtert.

So sind die Kundenbewertungen
Auf Amazon wurde der Suntec BBQ-9493 mit 88 Prozent an positiven Rezensionen bewertet. Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit der Leistung und der schnellen Einsatzbereitschaft des elektrischen Kugelgrills. Ebenso freute man sich über die gute Verarbeitung bei einem gleichzeitig sehr fairen Anschaffungspreis. Für positive Kommentare sorgte ebenfalls die Tatsache, dass beim Einsatz kein Rauch entstehen würde. Damit wäre auch der Betrieb mit empfindlichen Nachbarn möglich. Die Reinigung wäre dank der abnehmbaren Grillplatte einfach zu bewältigen. 

Lediglich 12 Prozent der Kunden hatten etwas am Suntec BBQ-9493 auszusetzen. Einige Käufer hatten Probleme was die Temperatur anbelangt. Entweder war diese viel zu niedrig oder sie ließe sich nicht über den Regler einstellen. Bei einem anderen hatten sich die Antihaftbeschichtung bereits nach weniger als einem Jahr gelöst. Andere Kunden hatten Probleme mit der Passgenauigkeit und damit Montage des Grills.

FAQ

Ist der Grill wetterfest? Kann man ihn draußen stehen lassen?

Der Grill sollte nicht ohne Abdeckhaube Regen noch anderen Feuchtigkeiten ausgesetzt werden. Die Abdeckhaube schützt den Grill vor Wasser, Staub und UV-Strahlung. 

Sind die Heizdrähte in der Grillplatte integriert oder separat darunter angebracht?

Die Heizdrähte sind in der Grillplatte. Sie lassen sich sehr schnell säubern. Man braucht nur etwas heißes Wasser und Spüli. 

Kann man den Deckel bei euch komplett öffnen, so dass er oben bleibt?

Bei uns bleibt der Deckel oben. Lässt sich problemlos öffnen und schließen.

Lässt sich der Grill im zusammengeklappten Zustand weiter rollen und hochkant bei Seite stellen oder fällt dann das Grillteil ab?

Das Grillteil fällt nicht ab. Es ist mit einer Schraube am Gestell montiert. Grillwagen kann im zusammengeklappten Zustand also gerollt werden 

Kann man die gewünschte Temperatur an einem Temperaturregler einstellen?

Die Temperatur kann man stufenlos am Regler einstellen. 

Kann der Grill abgedeckt auch auf dem Balkon überwintern? 

Dies sollte kein Problem sein, sofern Sie den abnehmbaren Temperaturregler mit dem Kabel bei Nichtgebrauch demontieren.

Holzkohle bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche hat Ökotest (www.oekotest.de) im Juli 2018 insgesamt 10 Kugelgrills getestet. Sieben Kugelgrills haben im Test gut abgeschnitten. Wir haben weitere Informationen aus dem Kugelgrill Test zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kugelgrills achten solltest

Was ist ein Kugelgrill und wodurch zeichnet er sich aus?

Ein herkömmlicher Kugelgrill besteht aus zwei halbrunden Teilen. Die untere Halbkugel, die auch Kessel genannt wird, ist fest am Gestell befestigt. Dort befindet sich auch der Grillrost und das Brennmaterial, welches auf dem Kohlerost liegt. Außerdem gibt es bei einigen Modellen eine Fettauffangschale, die zwischen Kohlerost und Grillrost liegt. Dadurch wird verhindert, dass Fleischsaft in die Flammen läuft. Gesundheitsschädigende Stoffe können so nicht entstehen. Die Auffangschale kann mit Wasser oder Bier gefüllt werden, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Dadurch wird das Grillgut besonders zart. 

Der Grillrost ist am oberen Rand angebracht. Kugel-Gasgrills haben anstelle eines Kohlerostes, ein bis zwei ringförmige Gasbrenner verbaut. Der obere Teil eines Kugelgrills ist meist flacher gewölbt, als der Unterteil. Hierbei handelt es sich um den Deckel. In der Regel verfügt er über ein integriertes Thermometer, um die Temperatur überwachen zu können. Des Weiteren sollte ein hitzebeständiger Griff vorhanden sein. 

Viele Ausführungen und Größen

Grundsätzlich gibt es Kugelgrills in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen, vom einfachen Kugelgrill bis hin zu Modellen der Oberklasse. Bei Kauf ist auf hochwertige Verarbeitung zu achten. Außerdem sollten verstellbare Lüftungsschlitze zur Regulierung der Luftzirkulation integriert sein. Ein normal großer Kugelgrill weist etwa einen Durchmesser von 55 bis 65 Zentimeter auf. Dieser dient zum Bewirten von etwa sechs bis acht Personen. Es gibt aber auch kompaktere Ausführungen, die man mobil einsetzen kann. Meist haben diese einen Durchmesser von weniger als 50 Zentimetern.

kugelgrill test

Ein Kugelgrill ist dank der Räder einfach zu bewegen

Was sind die Vorteile eines Kugelgrills?

Die runde Bauart eines Kugelgrills ist nicht nur platzsparend, sondern sorgt auch für eine optimale Hitzeverteilung. Die Grillhaube dient zudem als Windschutz, wodurch dir das Garen bei gleichbleibender Temperatur gelingt. Letzteres kannst du mit dem im Deckel integrierten Thermometer kontrollieren. 

Der beim Grillen entstehende Bratensaft wird in der Auffangschale aufgefangen. Wegen seiner Bauweise kann ein Kugelgrill für das direkte und indirekte Grillen benutzt werden. Mit der Lüftungseinstellung kannst du außerdem die Temperatur regulieren. Die meisten Modelle haben einen aufklappbaren Grillrost eingebaut. Das Einfüllen von Holzkohle ist so ziemlich simpel. 

Da ein Kugelgrill über Räder verfügt, weist er eine gewisse Mobilität auf. Durch das Hochheben und Ziehen am Griff, kannst du ihn an jede gewünschte Position transportieren. Einige Kugelgrills sind auch so kompakt gebaut, dass sie als Tischgrill eingesetzt werden können. Besonders von Vorteil ist dies auf kleinen Balkonen und Terrassen.

Vorteile

  • direktes und indirektes Grillen möglich
  • optimale Hitzeverteilung
  • gleichbleibende Temperatur
  • Lüftungssteuerung durch einstellbare Schlitze

Nachteile

  • Anschaffungskosten
  • eingeschränkte Mobilität
  • Gewicht
  • Größe

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#weber #kugelgrill #smoke #räuchern #beefbrisket #lowandslow

Ein Beitrag geteilt von Niklas Zinner (@niiiiiklas_kpn) am

Was muss man für einen guten Kugelgrill in etwa bezahlen?

Kugelgrills werden in vielen Größen und Preisklassen angeboten. Die günstige Ausführung ist bereits für unter 20 Euro erhältlich. Kugelgrills der Oberklasse kosten gerne bis zu 1000 Euro. Den Preis kannst du von deinem Einsatzzweck und der Häufigkeit des Einsatzes abhängig machen.

Die günstigen Modelle sind sehr kompakt gebaut und eignen sich für den mobilen Einsatz. So kannst du auch am See oder im Park deine Würstchen grillen und eine nette Zeit haben. Allerdings musst du dir stets bewusst sein, dass die Grillfläche bei den einfachen Kugelgrills begrenzt ist. Wenn du also mit mehrere Freunden grillen möchtest, benötigst du eine größere Ausführung. 

Wenn du zwischen 80 und 150 Euro ausgibst, bekommst du schon einen vernünftigen Kugelgrill. Diese bieten dir mehr Grillfläche und damit mehr Möglichkeiten. Mit ansteigender Größe schwindet allerdings die Mobilität. Für Top-Modelle von Rösle, Landmann und Weber muss man tiefer in die Tasche greifen. Zwischen 300 und 500 Euro kosten diese in etwa. Outdoorküchen mit integriertem Kugelgrill sind ab etwa 1000 Euro zu haben. 

Wo kann man hochwertige Kugelgrills kaufen?

Heutzutage gibt es ein gutes Angebot an Kugelgrills. Sie werden in vielen Fachgeschäften, Baumärkten,  und sogar in Discountern angeboten. Letztes aber nur während spezieller Aktionswochen. Bequemer ist dagegen der Erwerb im Internet. Dort kannst du nicht nur aus einer größeren Auswahl entscheiden, nein auch die Preise sind meist deutlich günstiger. Du profitierst von den Rezensionen echter Kunden und kannst dir so deine eigene Meinung bilden. Per Mausklick kannst du deinen Favoriten nach Hause bestellen. 

Hier findest du ein gutes Angebot an Kugelgrills:

  • Amazon.de
  • Aldi
  • Bauhaus
  • Dehner.de
  • Ebay.de
  • Grillfuerst.de
  • Hornbach
  • Kaufland
  • Lidl
  • Obi.de
  • Real
  • Toom
holzkohle test

Holzkohle: Test & Vergleich (11/2020) der besten Grillholzkohle

Die richtige Holzkohle lässt sich einfach entzünden und kommt schnell auf heiße Temperaturen...! ... weiterlesen

Wie funktioniert das indirekte Grillen mit einem Kugelgrill?

Beim indirekten Grillen wird das Grillgut nicht direkt auf die Hitzequelle platziert, sondern von heißer Luft umströmt. Bei diesem Vorgang wird das Grillgut langsam und schonend gegart. Mit dem integrierten Deckel klappt das indirekte Grillen mit einem Kugelgrill sehr gut. Vor dem Befeuern legst du die Holzkohle oder Briketts an den Außenrand. In die darunterliegende Aluschale kannst du Wasser einfüllen. Diese fängt das herabtropfende Fett auf. Zudem sorgt das Wasser für einen Aufstieg von Wasserdampf und damit für einen schonenden Garvorgang. So kann man auch große Fleischstücke, wie Braten oder ein ganzes Hähnchen, zart und saftig grillen.

Nachdem die Glut durchgezogen ist, kannst du das Grillgut genau mittig platzieren. Die Hitze steigt nach oben und zirkuliert um das Grillgut. Somit ist es nicht der direkten Hitze ausgesetzt. Während des Garvorgangs solltest du den Deckel möglichst geschlossen halten. Das Öffnen würde zu Temperaturschwankungen führen. 

Die Luftschlitze helfen beim Regulieren der Temperatur

Mit Hilfe des Kaminzugeffekts kannst du die Temperatur des Kugelgrills regulieren. Durch das Öffnen der Luftschlitze, erhöhst du die Luftzirkulation und die Sauerstoffzufuhr. Je mehr Luft in den Innenraum gelangt, desto mehr wird die Kohle angefeuert. Folglich entstehen so höhere Temperaturen. Um einen Kugelgrill anzufeuern, stellt man die untere Luftzufuhr ganz auf und die obere komplett zu. Die heiße Luft zieht durch den Garraum und entweicht an den Lüftungsschlitzen der oberen Deckelhälfte. Bei einem Kugel-Gasgrill ist dies einfach, der wird einfach per Knopfdruck gestartet. Durch den Regler kann man die Temperatur steuern. 

Wie läuft das direkte Grillen mit einem Kugelgrill ab?

Natürlich kann man einem Kugelgrill auch zum direkten Grillen verwenden. Dabei platziert man das Grillgut auf dem Grillrost, direkt über der heißen Glut. Zudem benutzt man den Kugelgrill ohne Deckel. Wir empfehlen dir außerdem verschiedene Wärmezonen einzurichten. Dies erreichst du, indem du nur einen Teil des Kohlerosts mit Grillkohle befüllst. So kannst du dein Steak auf der heißen Zone scharf anbraten. Anschließend lässt du es über der weniger heißen Fläche etwas nachziehen. Nach halber Garzeit kannst du das Grillgut einmal wenden.

Die direkte Grillmethode eignet sich vor allem für Würstchen, Steaks oder Geflügelfilet. Für das direkte Grillen lohnt sich die Anschaffung eines Gusseisen Grillrostes. Diese benötigen zwar länger zum Aufheizen, können aber die Hitze gut speichern und abgeben. Dadurch erreichst du die so beliebten Grillstreifen auf dem Grillgut. Wie du siehst, kann man mit einem Kugelgrill schonend und langsam, sowie schnell und heiß grillen. 

Welches Zubehör ist sinnvoll bei einem Kugelgrill?

Mit dem richtigen Grillzubehör erreichst du nicht nur die besten Grillergebnisse, sondern erweiterst auch die Möglichkeiten. Die Auswahl ist riesig und vor allem vielfältig! 

Zur Grundausstattung gehört auf jeden Fall ein gutes Grillbesteck. Dieses enthält meist eine Grillzange, einen Grillwender, sowie eine Grillgabel. So kannst du dein Grillgut sicher wenden und vom Grillrot herunternehmen. Durch das Tragen von Grillhandschuhen schützt du deine Hände vor dem heißen Grillrost. Mit einer Grillschürze bleibt deine Kleidung auch am Grill frei von Fettflecken und sonstigen Verschmutzungen. 

Mit einem Pizzastein kannst du auf deinem Kugelgrill Pizzen, wie beim Italiener zubereiten. Der Stein saugt die Feuchtigkeit aus dem Pizzateig und lässt eine leckere Kruste entstehen. Ein Grillthermometer hilft dir die Kerntemperatur deines Grillfleisches zu messen. So grillst du dein Steak auf deine gewünschte Kerntemperatur. Für das Grillen von Lachs kannst du eine sogenannte Holzplanke einsetzen. Dadurch ist die Zubereitung von Lachs auf dem Kugelgrill ein Leichtes. Zudem wirst du vom Geschmack überrascht sein. Zum Garen von Gemüse kannst du geschlossene Aluschalen einsetzen. Durch die Zugabe von etwas Wein erzielst du leckere, aromatische Speisen.

kugelgrill offen

Ausreichend Grillfläche für Steaks, Hamburger und co.

Wie am besten den Kugelgrill reinigen?

Auch die schönste Grillfeier ist irgendwann zu Ende. Damit du lange Freude an deinem Kugelgrill hast, solltest du ihn regelmäßig reinigen und pflegen. Doch keine Sorge, der Aufwand hält sich dabei in Grenzen. Das Tolle ist, dass die Asche kompostierbar ist. Nachdem diese abgekühlt ist, kannst du sie aus dem Kessel ausfegen. Rückstände auf dem Grillrost entfernst du mit einer Grillbürste.

Die Innen- und Außenflächen von Deckel und Kessel lassen sich mit warmer Seifenlauge oder Essig reinigen. Bei hartnäckigen Verkrustungen hilft dir der Einsatz von Grillreiniger. Nach kurzer Einwirkzeit lassen sich so weitere Reste entfernen. Nach dem Klarspülen und Abtrocknen ist der Kugelgrill wieder einsatzbereit. Allgemein gilt: Je häufiger du den Kugelgrill reinigst, desto einfacher gelingt dir das. 

Wie bringt man Holzkohle schnell zum Durchglühen?

Im Folgenden möchten wir dir fünf Möglichkeiten aufzeigen, wie du am besten Holzkohle zum Glühen bringst:

  • Als natürlichste Methode kannst du leere Eierkartons verwenden. Davon steckst du mehrere übereinander. Auf den oberen legst du etwas Grillkohle. Nun schüttest du etwas flüssigen Grillanzünder oder Sonnenblumenöl darüber. Mit einem langen Streichholz kannst du die Kartons entzünden. Die Holzkohle sollte so nach wenigen Minuten anfangen zu glühen. 
  • Als weitere Möglichkeit um Holzkohle schnell zum Glühen zu bringen, eignen sich Handbrenner. Diese lassen sich zum Beispiel in einem Baumarkt für kleines Geld erwerben. Wenn du mehrere kleine Grillbriketts übereinander schichtest, kannst du sie mit dem Handbrenner schnell anzünden. 
  • Genauso effektiv ist das Anzünden mit einem Heißluftföhn. Da diese heiße Luft von etwa 500 Grad Celsius erzeugen, können sie die Kohle in nur wenigen Minuten zum Glühen bringen. 
  • Des Weiteren möchten wir dir die klassische Methode vorstellen: Mit der Hilfe von flüssigen Grillanzündern bringst du die Kohle ebenso zum Glühen. Dazu gibst du etwas von der Flüssigkeit auf die aufgeschichtete Holzkohle. Nach kurzer Einwirkzeit kannst du sie mit einem langen Streichholz entzünden. Ein stabiles Stück Karton hilft, um etwas Luft zu schachern. 
  • Ebenso bequem ist das Anzünden von Holzkohle mit Hilfe eines Anzündkamins. In den unteren Teil gibst du Anzündwürfel oder Zeitungspapier. Darauf legst du die Holzkohle. Nach dem Entfachen dauert es etwa 15 bis 30 Minuten, bis die Kohle durchgezogen ist. Nun kannst du die Holzkohle vorsichtig in den Grill umfüllen. Am besten hast du dabei gute Grillhandschuhe an. 

Alle unserer vorgestellten Methoden sind bei entsprechender Vorsicht als sicher einzustufen. Definitiv raten wir von Spiritus, Benzin oder sonstigen Brandbeschleunigern ab. Jedes Jahr kommt es missbräuchlicher Anwendung zu gefährlichen Grillunfällen. Dabei kann sich nicht nur der Grillmeister, sondern auch umstehende Gäste verletzen. 

Kann man einen Kugelgrill leicht transportieren?

In der Regel ist ein Kugelgrill nicht für den Transport gedacht. Lediglich die kleinsten Ausführungen können ohne Demontage im Kofferraum mitgenommen werden. Größere Modelle lassen sich nicht zusammenklappen, was die Mobilität sehr einschränkt. Allerdings verfügen diese oftmals über Rollen und lassen sich verschieben. Für den Campingausflug sind sie aber weniger geeignet, es sei denn du verfügst über ein entsprechend großes Fahrzeug. 

kugelgrill grillrost spare ribs

Mit einem speziellen Halter sind auch Spare Ribs möglich

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kugelgrills passt am besten zu Dir?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen drei Arten an Kugelgrills. Der hauptsächliche Unterschied liegt dabei in der Hitzequelle:

  • Kugelgrill mit Holzkohle
  • Kugelgrill mit Gas
  • Kugelgrills mit Elektrobetrieb

Alle Ausführungen habe ihre Stärken und Schwächen, die du im Folgenden erfährst. Je nachdem worauf du am meisten Wert legst, macht eher die eine oder andere Variante Sinn. 

Welche Eigenschaften weist ein Kugelgrill mit Holzkohle auf und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Bei jedem Holzkohlegrill dauert es eine Weile, bis man das Grillgut auflegen kann. Nach dem Anzünden, muss die Holzkohle von einer weißen Ascheschicht durchzogen sein. Erst dann kannst du mit dem Grillen starten. Beim Grillen musst du im Umgang mit dem Deckel Vorsicht walten lassen. Durch den entstehenden Sog könnte das Grillgut in Kontakt mit der Asche kommen. 

Vorteilhaft ist allerdings die große Auswahl am Markt, sowie der recht günstige Preis. Eingefleischte Grillfans sind zudem sehr überzeugt vom rauchigen Geschmack, den man mit Holzkohle erzeugen kann. Zudem ist Holzkohle einfach zu organisieren. Fast an jeder Tankstelle oder in jedem Geschäft ist sie erhältlich. Auch der günstige Preis überzeugt. Ebenso ist der Transport recht einfach möglich. Ein entsprechend kleiner Kugelgrill kann mit Holzkohle auch unterwegs eingesetzt werden. 

Vorteile

  • typisches, rauchiges Aroma
  • großes Angebot erhältlich
  • Holzkohle kann überall erworben werden

Nachteile

  • Rauchentwicklung
  • Holzkohle benötigt Zeit zum Durchglühen
  • Mobilität nur bei kleinen Ausführungen

Allerdings kann es durchaus 30 Minuten dauern, bis die Holzkohle durchgezogen ist. Für spontanes Grillen ist ein Kugelgrill mit Holzkohle also nicht wirklich geeignet. 

Welche Eigenschaften weist ein Kugelgrill mit Gas auf und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Kugelgrill mit Gas lässt sich nicht nur einfach, sondern auch schnell bedienen. Nach dem Anschluss an eine Gasflasche, startest du den Kugelgrill per Knopfdruck. Nur wenige Minuten später ist er heiß genug, um das Grillgut aufzulegen.

Die Temperatur lässt sich durch verbaute Regler gut regulieren. Selbst das konstante Halten der Temperatur ist mit einem Kugel-Gasgrill ein Leichtes. Auch die Reinigung ist ziemlich simpel. Nach Beenden des Grillvorgangs lässt man den Kugel-Gasgrill auf maximaler Temperatur weiterlaufen. Dabei verbrennen etwaige Rückstände auf dem Grillrost. Den Rest erledigt eine geeignete Grillbürste.

Vorteile

  • kurze Aufheizzeit
  • gute Temperaturregulierung
  • einfache Reinigung
  • nur minimale Rauchentwicklung

Nachteile

  • Anschaffungspreis
  • Betrieb nur stationär möglich

Zu den Nachteilen der Gasvariante, zählt der höhere Anschaffungspreis und das Gewicht. Im Gegensatz zum Kugelgrill mit Holzkohle, muss man hier tiefer in die Tasche greifen. Aufgrund der verbauten Brenner ist er zudem deutlich schwerer als die Holzkohle-Ausführung. Außerdem muss man zunächst eine Gasflasche organisieren. Wir empfehlen dir außerdem eine Reserve-Gasflasche zu kaufen. Falls das Gas während des Grillens zu Neige geht, kannst du direkt die neue Gasflasche anhängen. Allerdings sind Gasflaschen, zumindest in der Anschaffung recht teuer.

Welche Eigenschaften weist ein Kugelgrill mit Elektrobetrieb auf und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Elektro-Kugelgrills sind eher selten anzutreffen. Im Gegensatz zur Gas- und Holzkohlevariante, kann ein Kugelgrill mit Elektrobetrieb auch in der Wohnung betrieben werden. Ebenso hält sich die Rauchentwicklung in Grenzen. Dies kann vor allem beim Grillen auf der Terrasse von Vorteil sein. Wenn du also empfindliche Nachbarn hast, kann ein Elektro-Kugelgrill die richtige Wahl sein. Die Temperatur kannst du über einen Drehregler einstellen. Auch die Reinigung ist ziemlich einfach, da man gut an die Bauteile herankommt. 

Aufgrund der kompakten Bauweise und des leichten Gewichtes ist der Transport ein Kinderspiel. Der Betrieb auf dem Campingplatz ist bei vorhandenem Stromanschluss problemlos möglich. Dies zählt auch zu den Nachteilen von Elektro-Kugelgrills. Ohne Stromversorgung bleibt der Grill nämlich kalt. Zudem sind manche Elektrogrills etwas schwach auf der Brust. Achte immer darauf, dass sie genügend Leistung aufweisen. Die Aufheizzeit ist bedeutend länger, aber ähnlich einfach wie beim Gasgrill. 

Vorteile

  • Einsatz auch in der Wohnung möglich
  • geringe oder keine Rauchentwicklung
  • geringer Anschaffungspreis
  • einfache Temperaturregulierung

Nachteile

  • Stromanschluss wird benötigt
  • lange Aufheizzeit
  • kein echtes Grillfeeling

Außerdem kommt beim Einsatz, nicht wirklich Grillstimmung auf. Durch das fehlende Feuer und die geringe Rauchentwicklung erinnert es eher an das Kochen in der Wohnung. Echte Grillfans werden eher auf einen Holzkohle-Kugelgrill setzen. 

kugelgrills in reihe

Mit unserem Ratgeber findest auch Du den passenden Kugelgrill

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kugelgrills miteinander vergleichen?

Nachstehend möchten wir diverse Merkmale aufzeigen, auf die du beim Kugelgrill Kauf achten musst. Somit sollte dir die Entscheidung für den passenden Kugelgrill deutlich leichter fallen. 

Wir haben dabei auf folgende Kriterien geachtet:

  • Grillgröße / Grillfläche
  • Gewicht
  • Material Kugel
  • Material Grillfläche
  • Rollen
  • höhenverstellbarer Grillrost
  • Integriertes Thermometer
  • Seitentische
  • Aschekasten
  • Belüftung

Grillgröße / Grillfläche

Kugelgrills werden in verschiedenen Größen und Ausführungen angeboten. Von der kleinen Variante für den mobilen Einsatz, bis hin zum großen Kugelgrill für große Grillfeste. Möchtest du deinen Kugelgrill in erster Linie unterwegs einsetzen, solltest du auf kompakte Maße achten. Die üblichen Abmessungen für einen Mini-Kugelgrill betragen 30 x 30 x 45 Zentimeter. Damit kannst du etwa bis zu vier Personen bewirten. Allerdings sollte dir klar sein, dass du mit einer kleinen Ausführung nicht die gleichen Ergebnisse wie mit einem großen Kugelgrill erreichst. 

Wenn dir die Mobilität weniger wichtig ist, kannst du zu einem größeren Kugelgrill greifen. Der gängige Durchmesser liegt dabei zwischen 44 und 60 Zentimetern. 40 bis 50 Zentimeter Grillfläche reichen aus um etwa mit 4 bis 6 Personen zu grillen. Möchtest du einen ausgiebigen Grillnachmittag mit mehr Leuten veranstalten, solltest du auf 60 Zentimeter Grillfläche setzen. Mit dieser Fläche können auch 8 bis 10 Personen auf einmal ihr Grillgut auflegen. Letztere Grillgrößen sind aber ausschließlich für den stationären Einsatz auf der Terrasse oder im Garten entwickelt worden.

Der Transport ist aufgrund der Größe und des Gewichtes nicht möglich. Einige der Kugelgrills verfügen über klappbare Grillroste. Dadurch wird dir das Einfüllen der Grillkohle erleichtert. Die Arbeitshöhe der größeren Kugelgrills beträgt oftmals zwischen 70 und 80 Zentimeter. Besonders für große Personen ist dies ein ernst zu nehmender Faktor. 

Gewicht

Das Gewicht ist nicht nur eine bedeutende Eigenschaft, was die Mobilität anbelangt. Es ist auch ein Indiz für die Standfestigkeit eines Grills. Hierbei gilt: je höher das Gewicht des Grills, desto stabiler ist sein Stand. Das Gewicht ist ebenso ausschlaggebend, was den Einsatzzweck des Grills anbelangt. Mini-Kugelgrills bringen nur zwei bis drei Kilogramm Gewicht auf die Waage und können so auch unterwegs benutzt werden. 

Mit der Größe steigt allerdings auch das Gewicht. Kugelgrills mit größeren Grillflächen sind deutlich schwerer. Ein herkömmlicher großer Kugelgrill wiegt etwa zwischen 10 und 20 Kilogramm. Damit sind sie nicht wirklich für den mobilen Einsatz geeignet. 

Material Kugel

Beim Gehäuse eines Kugelgrills solltest du auf gute Qualität achten. Unterschiede gibt es zwischen pulverbeschichtetem und emailliertem Stahl. Letzteres ist besonders hochwertig und langlebig. Bei pulverbeschichtetem Stahl kann die Lackierung schnell abblättern. Zudem muss das verwendete Material absolut hitzebeständig sein. Das Verchromen und Verzinken hilft ebenso, um den Kugelgrill vor Witterung zu schützen. Wenn du also nach einem langlebigen Kugelgrill suchst, solltest du auf die Beschaffenheit des Materials achten. 

Material Grillfläche

Nicht nur das Gehäuse an sich, auch der Grillrost sollte von guter Qualität sein. Einfache Kugelgrills werden oft mit emailliertem Stahl ausgeliefert. Diese sind einfach zu reinigen und zu pflegen. Oftmals sind sie aber nicht so langlebig und weisen nach einiger Zeit Rost auf. Besser sind dagegen Grillroste aus Edelstahl. Diese können nicht rosten und sind ebenso sehr einfach zu reinigen. Meist ist die Säuberung problemlos in der Spülmaschine möglich. 

Als weitere Variante gibt es Grillroste aus Gusseisen. Mit diesen kannst du die beliebten Grillstreifen auf das Grillfleisch zaubern. Weiterhin gibt es Grillflächen mit einer runden Aussparung in der Mitte des Grillrostes. Diese kann gegen diverse Einsätze, wie einen Wok oder Waffelmaker ausgetauscht werden. Somit verwandelt du deinen Kugelgrill in ein Multifunktionstalent. 

grillfläche emaille

Viele Hersteller setzen auf Grillroste aus Emaille

Rollen

Viele der Kugelgrills sind mit Rollen ausgestattet. Diese ermöglichen das bequeme Verschieben im Garten oder auf der Terrasse. Solltest du dich für einen Kugelgrill mit Rollen entscheiden, achte auf die Qualität. Je nach Modell gibt es mehrere Ausführungen. Bei einigen Kugelgrills sind nur an zwei von drei Beinen Rollen angebracht. Andere stehen auf einem komplett rollbaren Stand. Überdenke am besten vor dem Kauf, ob und wie oft du den Kugelgrill verschieben möchtest. 

Höhenverstellbarer Grillrost

Nicht viele Kugelgrills sind mit einem höhenverstellbaren Grillrost ausgestattet. Vorteilhaft ist dies auf jeden Fall, da dann die Hitzezufuhr besser geregelt werden kann. So könntest du deine Steaks zunächst  über der Glut scharf angrillen und später den Abstand erweitern. Letzteres hilft das Grillfleisch fertiggaren zu lassen. Obligatorisch ist diese Funktion nicht, aber dennoch ein nettes Feature. Durch das geschickte Schichten der Grillkohle kannst du ebenso verschiedene Temperaturzonen errichten. 

Integriertes Thermometer

Besonders Modelle der mittleren bis oberen Preisklasse verfügen über ein integriertes Thermometer im Grilldeckel. Mit diesem kannst du zu jeder Zeit die Temperatur im Garraum überwachen. 

Besonders beim indirekten Grillen hilft dies sehr. Somit hast du jederzeit die Temperatur im Auge, ohne den Deckel anheben zu müssen. Dadurch bleibt die Hitze, sowie eine konstante Temperatur erhalten. Allerdings ist die Temperatur sowieso nicht immer genau, da sie an der oberen Stelle des Deckels gemessen wird.

Wer größere Fleischbraten über längere Zeit grillen möchte, sollte besser ein Grillthermometer einsetzen. Mit diesem lässt sich die genaue Kerntemperatur des Grillguts ablesen. 

Seitentische

Viele der Kugelgrills verfügen über ein oder zwei Seitentische. Dies ist sehr praktisch, um Grillgut oder Grillzubehör abzustellen. Bei einigen Modellen können diese Ablagen platzsparend nach unten abgeklappt werden. Oftmals gibt es die Möglichkeit diese Flächen nachzurüsten. Logischerweise benötigst du dann mehr Stellfläche. 

kugelgrill bacon burger

Auf einem Kugelgrill gelingt jede Art von Grillgut

Aschekasten

Bei den meisten der Kugelgrills wird die Asche im Aschekasten aufgefangen. Somit ist diese vor Witterungseinflüssen geschützt. Nach dem Grillen kannst du sie einfach bequem ausleeren. Je nach Größe des Aschebehälters muss dieser aber nicht jedes Mal entleert werden. 

Belüftung

Zum Anfeuern und Regeln der Temperatur sind Lüftungsschlitze extrem wichtig. Nur durch die Zufuhr von Sauerstoff kann die Glut entfacht werden. Die meisten Hersteller haben sowohl im unteren Kesselbereich, als auch im oberen Deckel Lüftungsschlitze eingelassen. Durch die gezielte Einstellung kann die Temperatur geregelt und vor allem gehalten werden. 

Wissenswertes über Kugelgrills – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wer hat den Kugelgrill erfunden?

Die Idee einen Kugelgrill zu entwerfen, hatte George Stephan beim Anblick einer Boje im Jahre 1952. Der Amerikaner ärgerte sich zuvor über die ungleiche Hitze auf seinem herkömmlichen Gartengrill. Zudem tropfte ständig geschmolzenes Fett in die Glut. 

Zu Versuchszwecken nahm er eine Boje und teilte diese in zwei Hälften. Im unteren Teil passte er einen Grillrost ein, den oberen Teil nutzte er als Deckel. Zu dieser Zeit war der erste Weber Kugelgrill geboren. Nach und nach sprach sich seine Erfindung herum und er gründete die Grillabteilung bei Weber. Die 60er und 70er Jahre waren voller Erfolg geprägt, sodass George Stephen sich sogar international einen Name machte. Durch die Lüftungsschlitze im Kugelgrill konnte die Hitze nun gleichmäßig verteilt werden. Dadurch gelang es Grillgut gleichmäßig auf allen Seiten zu garen. 

Welche Rezepte gelingen auf dem Kugelgrill besonders gut?

Mit Kugelgrills können viele Rezepte gegrillt werden. Eines der beliebtesten Grillarten ist das indirekte Grillen. Aufgrund der höheren Luftfeuchtigkeit in einem Kugelgrill kann das Fleisch nicht austrocknen. Ganz im Gegenteil, es bleibt schön zart und saftig. Besonders Pulled Pork oder andere große Fleischbraten sind wie geschaffen für den Kugelgrill. 

Mit einem Kugelgrill lässt sich ebenso original amerikanisches BBQ-Flair nach Hause holen. Warum nicht mal Spareribs auf dem Kugelgrill grillen? Diese werden zunächst in einem Topf vorgekocht, bevor man sie mariniert. Anschließend geht es bei niedriger, indirekter Hitze auf dem Kugelgrill weiter. 

Der Kugelgrill kann ebenfalls zum Räuchern eingesetzt werden. Dazu gibt man die gewässerten Holzchips in die glühende Holzkohle. Das Grillgut nimmt so langsam das entstehende Raucharoma auf. Durch einen Kugelgrill kannst du eine Vielfalt an Gerichten zubereiten. Dabei muss es nicht immer nur Fleisch sein, auch Gemüse und Fisch gelingen prima. Mit einem Pizzastein kannst du deine eigene Lieblingspizza kreieren und grillen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/grillen/id_54803814/kugelgrill-holzkohlegrill-und-smoker-in-einem.html
  • https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/grillen/id_41835372/kugelgrill-alles-ueber-das-direkte-und-indirekte-grillen.html
  • https://www.selbst.de/kugelgrill-test-1224.html
  • http://selfmadebbq.de/grill-selber-bauen/selfmade-ufo-kugelgrill-selber-bauen/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelgrill

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 um 20:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge